Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 7:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2.6.2007, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Die Begegnung mit der verwirrten Tibo-Wete empfinde ich als sehr anrührend.

»Du wirst ihn finden und - - -« sie sah vor sich nieder, als ob sie in ihrem Innern nach etwas suche, ergriff dann meine Hand und fuhr fort: »Und wirst ihm noch etwas bringen, was ich dir jetzt gebe?«
»Ich gebe es ihm.«
Da legte sie schnell die Arme um meinen Hals, küßte mich so rasch, daß ich es gar nicht hätte abwehren können, wenn mein Herz es zugegeben hätte, es ihr zu verwehren, trat dann zurück und bat:
»Nun muß ich gehen; gehe du auch!

Beim Lesen des wirklich schönen „wenn mein Herz es zugegeben hätte“ befürchtete ich bereits, dass dieser Einwurf im grünen Band wohl fehlen werde, aber nicht nur das: die ganze Kuß-Szene ist gestrichen. Das obige Textzitat reduziert sich dort auf

»Du wirst ihn finden …« sie sah vor sich nieder, als ob sie in ihrem Innern nach etwas suche, ergriff dann meine Hand und fuhr fort: »Nun muß ich gehen; gehe du auch!


Karl May äußert anschließend anlässlich dieser Begebenheit sehr bedenkenswerte und schöne Sätze:

Ich hatte ihr mein Wort gegeben, zu schweigen; mußte ich es halten, ihr, einer Wahnsinnigen? Es war wohl keine Sünde, wenn ich es brach; aber erstens ist es überhaupt häßlich und unmoralisch, ein Versprechen nicht zu erfüllen, und zweitens war ich genug unter wilden Völkern gewesen, denen der Wahnsinn heilig ist, um mich derselben Meinung zuzuneigen. Dieses Weib hatte auf mich den Eindruck einer Ausgesonderten gemacht, und es war, als ob sich in meinem Innern um ihre Erscheinung etwas Aureolenartiges zusammenziehen wolle.

Auch diese ganze Passage ist komplett gestrichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 1:09 
bin fast dankbar dass ich keinen zugriff zu 'bearbeitungen' habe ... >>I had given my word not to talk about it; but did I have to keep my promise toward an insane woman? It might not have been a sin to break it; but firstly it was altogether ugly and immoral, not to keep a promise, and secondly I had lived long enough among native peoples who regarded insanity as something sacred, not to live by that opinion. The woman gave me the impression of being isolated and intuitively I attained a sense of something ethereal about her. No, she was no ordinary wench; her insanity heightened my duty, instead of lessened it; I had to keep my promise!<<


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 9:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
und es war, als ob sich in meinem Innern um ihre Erscheinung etwas Aureolenartiges zusammenziehen wolle.


Zitat:
and intuitively I attained a sense of something ethereal about her.


Erst dachte ich, da sei das "in meinem Innern" auf der Strecke geblieben (das "Aureolenartige" sieht er ja nicht, und er spürt es auch nicht im Außen, sondern bei sich, in seinem Innern, "um ihre Erscheinung" zwar, aber eben bei und in sich; auch nicht übel), aber bei näherem Hinsehen habe ich es dann doch, anders ausgedrückt halt, auch in der Übersetzung gefunden.

:wink:

Schön !


Zuletzt geändert von rodger am 3.6.2007, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 9:54 
hm hm ... woertlich uebersetzt klingt manches sonst wie ein Schulaufsatz ... manchmal bin ich stundenlang bei einem einzigen Satz, und komme immer wieder zurueck, auch nach Tagen und Wochen. Bis eine uebersetzung 'fertig*' ist habe ich das ganze stueck (buch) minimum 4 mal gelesen.
(*fertig ist es eigentlich nie, nur muss man irgendwann mal abklemmen).

Dann sind da noch die deutschen 'Doppelnegative' -- die gehen auf Englisch nicht (oder meistens nicht sehr gut) ... die muss ich in 'positive' ausdruecken...und so gehts weiter. 8) die Muehe lohnt sich wie ich von Indonesia und USA hoehre. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Hermann Hesse soll einmal gesagt haben, er habe einen ganzen Tag gebraucht, um ein Komma wegzunehmen, und einen weiteren, es wieder einzusetzen.

Das werden nun viele Leute für eine Art schlechten Scherz[es], groben Unfug oder ein Zeichen totaler Beklopptheit halten, ich hingegen (und mit mir viele, die noch ein Gefühl für Sprache haben, auch wenn es uns bzw. der Allgemeinheit erfolgreich mehr und mehr [oder schon immer] ausgetrieben wird) verstehe es sehr gut. Es geht eben nicht um Rechtschreibregeln, sondern um Sinn, Ausdruck, Sprachmelodie, Atmosphäre, Schwingung, Rhythmus, etc. etc.
Zitat:
fertig ist es eigentlich nie, nur muss man irgendwann mal abklemmen

Wie beim Kölner Dom. Immer Baugerüste drumrum. Immer. Tut der Aura dort keinen Abbruch.

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 10:55 
:lol: yeah - no - yep


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Und noch eine hübsche, gestrichene Stelle:

"Und wenn Ihr Euch vornehmt, dem Monde auf die eine Backe eine Ohrfeige zu geben, so bekommt er von mir auf die andre Backe auch eine; denn was Ihr für möglich haltet, das ist auch möglich; th'is clear!"

(Schade eigentlich, daß er nicht gleich vom viereckigen Mond gesprochen hat ...)

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:20 
nich bei mir:
“Egad, you’re right Mr Shatterhand!” he admitted. “I’ve grown into a stubborn old fool because I’ve never found my match. I’ve been served your admonishment, in words and, what’s more, in deed, and I will take it to heart. Do as you wish; I will never find fault again. Should you plan on giving the half-moon a clip behind the ear, I’ll do likewise to the other half; because if you think something is possible then it is; th’is clear!”


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:21 
eigentlich eine schoene mini-rezension fuer meine uebersetzungen ... mit dank!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Auch auf diese ebenso beachtenswerte wie leider nicht immer beherzigte Weisheit müssen wir im grünen Band verzichten …

Ein jeder thut, was er kann; der eine versteht dieses besser und der andre jenes, und wenn ein jeder das Seinige leistet, wird's ein gutes Ende geben.

Dafür wurde das Folgende aber stehengelassen:

Kommt, wir wollen fort, Mesch'schurs!«
»Mesch'schurs!« wiederholte der Neger. »Haben Massa Shatterhand auch Masser Bob mit meinen?«
»Natürlich, ja.«
»So sein Masser Bob auch mit Mesch'schurs?«
»Versteht sich, lieber Bob!«
»Oh - oh - oh - - Bob auch mit Mesch'schurs! Schwarzer Bob sein also grad so Gentleman wie weißer Gentleman! Er sich sehr darüber freuen und nun zeigen, daß er grad so tapfer und mutig, wie weiße Jäger. Leider aber er nun haben kein Gewehr, um totschießen rote Indianer!«

Vielleicht hat ja der Bearbeiter hier den am Ende eingeflochtenen galligen Zynismus, der die antirassistische Freundlichkeit gleich wieder kaputtmacht (wie es halt so ist …), übersehen …

:wink:

*
Zitat:
schoene mini-rezension fuer meine uebersetzungen


Na, das ist aber eine gewagte These ... ich kenne die Übersetzungen ja gar nicht, bis auf ein paar Häppchen, und außerdem kann ich bei weitem nicht gut genug Englisch.

Aber ich merk' es mir: wenn einer dann z.B. mal schreibt "Dieser Teppich ist voller Löcher", dann sag' ich "Danke für das Kompliment, Tja, mein Teppich hat keine ..."

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:34 
man weiss was man meint ... die obigen sind auch drin ... 8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:44 
“Yes, and you’ll see that it will behave like a loyal and obedient dog towards me,” I said. “There is no need to talk in this manner about me, Mr Surehand. Everybody tries to get by to the best of his ability; everyone is good at one thing or another, and if everyone plays their part, things will end well. We should get going now!”


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim

da ertönte von jenseits der laute, fragende Ruf.
»Vupa, Vupa?«
Infolgedessen blieben die Wächter stehen, und der eine von ihnen antwortete:
»Umugi, Umugi!«
Sie setzten sich wieder nieder; sie waren beruhigt, denn dieser Zuruf hatte sie überzeugt, daß die, die kamen, keine Feinde waren. >Vupa - - - Umugi<, das war ein Erkennungszeichen, welches verabredet worden war. Man sieht, daß die Roten von den Weißen den Gebrauch des Feldgeschreis gelernt und sich angeeignet haben.

Ob nun Feldgeschrei oder „Losungswort“, wie es im grünen Band heißt, das wüßt’ ich mal gern, ob das stimmt, oder ob Karl May sich das aus Gründen des Schalks und/oder der Bequemlichkeit mal eben ausgedacht hat. Vielleicht kann uns das ein Indianistik-Experte beantworten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
die obigen sind auch drin ...


Wenn nicht alles drin ist, dann Wehe, Wehe, Wehe ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3.6.2007, 14:53 
det sounds familiar ... aua aua, ouch :?
yes yes yes yes .... I didn't miss one word ... well ... sort of ... und ein Gelaechter von meinem Australischen husband der alles lesen MUSS das ich schreibe ... :twisted: :lol: vupa vupa :twisted: :lol: umugi umugi :twisted: :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo