Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mormonen ... schon wieder
BeitragVerfasst: 1.10.2007, 14:40 
@ Kurt :D

(oder wer der's weiss) :?

gibts dafuer ein anderes Wort?

quote:
»Du glaubst wirklich, Bruder Jeremias, daß Brigham Young mir diese Indianerin als Frau ansiegeln würde?«
unquote
[/u]
:roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1.10.2007, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 12:50
Beiträge: 882
Wohnort: Nürnberg
Also, ich habe das nur als eine juristische Phrase gefunden, "etwas (ein Dokument) (an-)siegeln (mit einem Siegel versehen)" und damit (juristisch) gültig machen.

Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1.10.2007, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Spontan fällt mir „an der Backe kleben“ ein, hat mal einer zu mir gesagt, wenn er mir einen langfristigen Vertrag gäbe und es werde dann nichts, dann habe er mich … (s.o.)

In einer modernen Theateraufführung würde man das vermutlich so (oder ähnlich) auch benutzen,

„Du glaubst wirklich, Bruder Jeremias, daß Brigham Young mir diese Indianerin an die Backe kleben würde?“,

aber ich persönlich bin da denn doch eher konservativ und hoffnungslos fernab vom Zeitgeist und würde doch eher so etwas wie „zur Frau geben“ oder „mich mit dieser Indianerin trauen / verheiraten“ sagen … Oder ganz einfach „vermählen“. Aber das klingt assoziativ dann schon irgendwie wieder nach vermahlen oder kleinkriegen und damit nach Nestroys These, die Ehe sei eine wechselseitige Lebensverbitterungsanstalt …

„Ansiegeln“ gefällt mir noch am besten (mach's wie beim "Waldsterben", einfach das deutsche Wort nehmen. Wobei vergleichende Assoziationen zwischen Waldsterben und Eheschließung nicht beabsichtigt sind, sich indes dennoch einstellen mögen).

Ansiegeln hat so was wertungsfrei endgültiges. Das mit dem sogenannten „Siebensiegeln“ von der Frau Pauli wird ja nun vorerst doch nichts … („Die Frist ist um …“)

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1.10.2007, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 12:50
Beiträge: 882
Wohnort: Nürnberg
Google schlägt als "Übersetzung" vor:

attached thereto, affixed with a seal, sealed


Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2.10.2007, 4:55 
thanks guys ... das hilft ... ich versuchs mal mit '...give his blessings...' wie 'seine Zusage geben' ... auch das hat was 'juristisch gueltiges' da der Brigham Young ja der 'head honcho' ist.

Google Uebersetzungen? Ach tatsaechlich, da sind 'language tools' auf unserem Google.com.au ... ha wieder wat jelernt. Good stuff :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo