Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 20:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Uëlad Arfa
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 3:24 
In 'Rose von Sokna' werden "Uëlad Arfa" genannt. In spaeteren Versionen verschwindete die Passage ... wer oder was sind "Uëlad Arfa"?

Passage:
-- quote --
»Seht diese Steine, Sihdi, welche herumliegen, als hätten die bösen Djinns (Geister) sie gesäet? Sie fielen vom Himmel herab, als der Erzengel mit dem Teufel kämpfte, der sich an den Mauern des Himmels fest hielt und ein Stück davon mit herunterriß.«
»Ama di Bacht, das ist ein Glück, daß Du nicht grade darunter standest, sonst hätte Deinem Schädel kein Balsam helfen können!«
»Du willst nicht glauben, was ich Dir sage? Ja Du bist ein Nemsi (Deutscher), dem kein Mollah und kein Derwisch helfen kann! Einst kamen die tapfern Uëlad Arfa und unterjochten sich das weite Land. Zwei Sonnenaufgänge von hier« - er zeigte dabei nach Süden - »waren einige Mauerbrocken auf den Rras (einzelner Berg) gefallen; sie bauten davon el Kasr (Bergfestung); aber der Scheidan (Böse) trieb sie von dannen, und nun wohnen die bösen Djinns im Schlosse, und wer ihnen mehr als zwei Tagereisen zu nahe kommt, ist der Tschehenna, der Hölle verfallen. Im Namen des Allbarmherzigen, glaub, was ich Dir sage; ich habe es von einem frommen Marabut, der war fünftausend Jahre alt und ist mit dabei gewesen!«

---unquote---

googeln und KMG website hat nichts gebracht (auch Pierer und Konversationslexikon nicht).
8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 9:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Das erste Wort (Uëlad) dürfte so etwas wie ein Stamm oder eine Stammesbezeichnung sein. In "Durch die Wüste" fällt der Satz

"Ich bin ein Sohn der Uëlad German".

(durch Eingabe von "Uëlad" auf den Seiten der KMG herausgefunden)

(von wegen googeln und KMG website hat nichts gebracht)

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 9:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Interessant ist übrigens die Schreibweise "Scheidan" (immerhin 5 Treffer auf den KMG-Seiten gegenüber 45 für "Scheitan").

:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 11:59 
ach :P halbieren haet ich's auch koennen ... na ... und 'Arfa' ?

... scheint eine anlehnung an eine 'Kreationsgeschichte' zu sein ... eine Anspielung auf 'Gilgamesh' und Co? So denke ich dass das 'Volk' Arfa (schoen waers wenn wir die heutige Schreibweise haetten) was 'geborgtes' ist ... das da hat ein paar elemente:

http://www.zeno.org/Pierer-1857/A/Orfa?hl=orfa


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 18:03 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 23:06
Beiträge: 274
marlies hat geschrieben:
ach :P halbieren haet ich's auch koennen ... na ... und 'Arfa' ?

:idea: Es gibt in der französischen U18-Fussballnationalmannschaft einen Spieler tunesischer Abstammung namens Hatem Ben Arfa. Vielleicht kann man ihn ja fragen?

marlies hat geschrieben:
... scheint eine anlehnung an eine 'Kreationsgeschichte' zu sein ... eine Anspielung auf 'Gilgamesh' und Co?

Den Gilgamesch habe ich gerade erst gelesen. Da wird nur mit steinernen Rudern geschmissen. Und keine Schöpfung kreiiert ... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Uelad Arfa
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1.6.2004, 15:26
Beiträge: 71
Wohnort: Altenholz
Hallo zusammen,

"Uled" (ungefähr: wulÄd mit englischem w) ist die umgangssprachliche westsaharische Form von arabisch ﺩﻻﻭﺍ (aulÁd) und bedeutet "Söhne".
Selbst "aulÁd" ist schon etwas veraltet; heute würde man hocharabisch "walÁd" sagen.

"Afra" ist die leicht verkürzte Schreibweise von arabisch ﻉﻓﺭﺍ (Arfá*), das "erhaben" bedeutet (z. B. erhabener Gedanke) und - s. o. - auch als Vorname genutzt wird. Das * steht für den arabischen Würgelaut 'ain.

Die Uled Afra (wulÄd Arfá*) wären somit wörtlich die "erhabenen Söhne" oder die "Söhne Arfa*s". Bislang ist mir aber unbekannt, ob es einen solchen wirklich gegeben hat und ob sich das belegen lässt.

Abendliche Grüße aus dem Norden

Sven


Zuletzt geändert von sven.becker.kiel am 27.11.2007, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2007, 1:13 
good morning everyone, Morgen- oder Abendlande :wink:

That is wonderful!! Thank you very much!

@Sandhofer
>>>Da wird nur mit steinernen Rudern geschmissen<<< ... aber doch 'Steine' ... bei den 'Arfa' fallen sie von der 'Himmelsmauer' ... :lol: :lol: (Den Fussballer fand ich auch :lol: )

@Sven - what an inspired explanation! Wonderful! Thankyouverymuch!! Das hilft soooo viel ... um den Faden weiter zu spinnen ... koennte man (im allerweitesten Sinne) Uelad Arfa als 'Soehne der Goetter' interpretieren? Im altegyptischen Sinne waren die Pharaone ja auch 'Goetter'.

May hat (ich werd schon korrigiert wenns nicht richtig ist), 'wirkliche' Staemme, Voelker eingearbeitet in seine Stories, aber auch 'mythologische' erfunden. Das hier ist was 'mythologisches' wie es von seinem Begleiter ihm erzaehlt wird auf dem Ritte durch die Wueste.

Da er vom 'Himmel' 'Erzengel' und 'Teufel' spricht, denke ich mir er koennte mit Uelad Arfa sowas wie 'Soehne der Goetter' gemeint haben (Soehne der Erhabenen [?]), es wuerde in die Geschichte passen.

cheerio from downunder ... auf dem Weg zur Beach :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Uled Arfa
BeitragVerfasst: 27.11.2007, 9:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1.6.2004, 15:26
Beiträge: 71
Wohnort: Altenholz
sabA al-kheir, Marlies,

bereits gestern dachte ich darüber nach, ob mit "Uled Arfa"
nicht einfach eine Redewendung benutzt wird, dass also mit
"die erhabenen Söhne" oder eher "die Söhnen des Erhabenen"
die arabischen Moslems gemeint sind, die ab +632 bis +711
Nordafrika islamisierten.

Nur um das nochmals klarzustellen: mit dem "Erhabenen" ist
nicht Allah gemeint, sondern das Erhabene (z. B. der Islam).
Hier geht es also keinesfalls um Gottessöhne, wie ja auch nach
islamischer Dogmatik Allah keinen Sohn (wie etwa Jesus
Nazarenus) hat.

Ich bin geneigt, "Uled Arfa" heute schlicht mit Muslime oder
Moslems zu übersetzen.

As-salAmu ´aláikum

Sven


Zuletzt geändert von sven.becker.kiel am 27.11.2007, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2007, 10:30 
G'day Sven
Ja, es ist nicht Allah/Gott, auch nicht G(g)oetter ... nachtraeglich denke ich auch dass der Vergleich mit 'goettern' [kleinschreibung/mehrzahl auf English] nicht die korrekte Richtung ist. Die 'End-Erklaerung' von 'Uelad Arfa = noble sons // Muslims' ist auch das logischste (vielleicht: 'sons of Islam /(schraegstrich) Muslims' ?). Das toent eigentlich am richtigsten, da fuer Muslims der Islam(ische Glaube) DAS Erhabene ist; es macht auch die Bruecke von Karl May's 'Uelad Arfa' ueber 'sons of Islam' zu 'Muslims' ganz nett.
cheerio
8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo