Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=11&t=1289
Seite 1 von 1

Autor:  rodger [ 29.8.2010, 9:52 ]
Betreff des Beitrags:  Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Angesichts eines bei Ilmer ("Karl May - Mensch und Schriftsteller. Tragik und Triumph", S. 207) wiedergegebenen Zitats aus F 31 (Ardistan und Dschinnistan I) ist mir heute erstmals aufgefallen, daß diese Stelle wie eine Anknüpfung klingt an eine aus F 30 (Und Friede auf Erden). Dort in F 30 heißt es kurz vor Schluß

Zitat:
"Meine Brüder, es gibt - - - Krieg!"

und in F 31 im ersten Kapitel, in anderer Situation und mit anderem Personal,

Zitat:
Da schlug Schakara erschrocken die Hände zusammen und fragte:

"Es gibt - - - Krieg?"

"Ja - - - Krieg!" nickte Marah Durimeh.

Autor:  Zwockel [ 31.8.2010, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

rodger hat geschrieben:
Angesichts eines bei Ilmer ("Karl May - Mensch und Schriftsteller. Tragik und Triumph", S. 207) wiedergegebenen Zitats aus F 31 (Ardistan und Dschinnistan I) ist mir heute erstmals aufgefallen, daß diese Stelle wie eine Anknüpfung klingt an eine aus F 30 (Und Friede auf Erden). Dort in F 30 heißt es kurz vor Schluß

Zitat:
"Meine Brüder, es gibt - - - Krieg!"

und in F 31 im ersten Kapitel, in anderer Situation und mit anderem Personal,

Zitat:
Da schlug Schakara erschrocken die Hände zusammen und fragte:

"Es gibt - - - Krieg?"

"Ja - - - Krieg!" nickte Marah Durimeh.


Ja und? Wo ist ihr Problem?

Autor:  markus [ 31.8.2010, 22:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

May ahnte den bevorstehenden Krieg.

Autor:  rodger [ 31.8.2010, 22:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

@Zwockel

Ob ich ein Problem habe oder gar mehrere, das bleibt sich gleich, in bzw. mit diesem Thread habe ich zumindest keines ...

:mrgreen:

("Meine hundert besten Partien und meine Probleme"; Buchtitel, Ludek Pachman) :wink:

Mir fiel erstmals auf, daß ziemlich zu Beginn in F 31 mit auffallend ähnlicher Wortwahl die Ankündigung von Krieg vom Ende von F 30 gleichsam wieder aufgegriffen wird. Und auch wenn es sich um andere Personen an anderem Ort handelt, ist es möglich, daß das seitens Karl May so beabsichtigt war. Diesen Gedanken fand ich interessant und habe ihn mitgeteilt, das ist alles.

Wo ist nun in der Sache Ihr Problem ?

:wink:

Autor:  rodger [ 31.8.2010, 22:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

markus hat geschrieben:
May ahnte den bevorstehenden Krieg.

Gut möglich. Auch in Syberbergs Film wird das übrigens so gesehen. Darüberhinaus halte ich die Sache in F 30 für eine Art (offenbar vergeblichen ...) Hinweis, daß man dessen Titel nicht mißverstehen möge (Friede auf Erden in der Form, wie man es gemeinhin zu verstehen pflegt, also letzten Endes nicht erreichbar ist), und in F 31 für eine generelle, nicht konkret auf Tagesaktualität abzielende (literarische, künstlerische, spezielle ...) Beschäftigung mit dem Thema Krieg & Frieden.

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 11:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Dann vermutest Du einen Zusammenhang zwischen den Bänden?
Sozusagen ein beabsichtigter Hin-/Verweis, auf einen roten Faden, der sich zwischen den Bänden hindurchzieht, basierend auf einem gemeinsamen Grundgedanken, oder der Fortführung eines solchen? Evtl. sogar mit einem aktuellen Bezug auf die politische Situation?
Spannender Gedanke...

Autor:  rodger [ 1.9.2010, 11:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Doro hat geschrieben:
Dann vermutest Du einen Zusammenhang zwischen den Bänden?
Sozusagen ein beabsichtigter Hin-/Verweis, auf einen roten Faden, der sich zwischen den Bänden hindurchzieht, basierend auf einem gemeinsamen Grundgedanken, oder der Fortführung eines solchen? Evtl. sogar mit einem aktuellen Bezug auf die politische Situation?
Spannender Gedanke...


Nu' mal langsam ...

So genau habe ich darüber gar nicht nachgedacht ... (will sagen: darum geht es mir nicht ...) Zusammenhang vielleicht ja, an der Stelle ... mehr muß es gar nicht sein ...

Zitat:
basierend auf einem gemeinsamen Grundgedanken


Nö. Wie ich Karl May kenne, hat er an der Stelle vielleicht (was weiß ich ...) gedacht, da knüpfe ich mal eben an die vorangegangene 'Nummer' (30) an, und hat dann wieder sozusagen lustig drauf los fabuliert ... Es geht in F 30 und 31 um ganz verschiedene Dinge, auch wenn es die eine oder andere thematische Überschneidung geben mag ...

Und was die politische Situation betrifft, die mag hineingespielt haben, aber er wird es darüberhinaus allgemeiner gesehen haben ... (empfiehlt sich auch. Geschichte ist überhaupt eine spannende Angelegenheit. Es kommt alles immer wieder. Z.B. mal über Rom nachlesen, dann kann man Heutiges gelassener betrachten ... (oder auch nicht ...))

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 11:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

rodger hat geschrieben:
Nu' mal langsam ...

Okay...
Zitat:

So genau habe ich darüber gar nicht nachgedacht ... (will sagen: darum geht es mir nicht ...) Zusammenhang vielleicht ja, an der Stelle ... mehr muß es gar nicht sein ...

Aber es könnte :wink:

Zitat:
Und was die politische Situation betrifft, die mag hineingespielt haben, aber er wird es darüberhinaus allgemeiner gesehen haben ...

...was sich ja nicht ausschliessen muss.

Spannend isses eh so oder so! 8)

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 12:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

rodger hat geschrieben:
(will sagen: darum geht es mir nicht ...)


Hmm, dann hab ich was falsch aufgeschnappt.
Allerdings frug ich nach, wie's gemeint war :wink: :wink:

Autor:  rodger [ 1.9.2010, 12:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Doro hat geschrieben:
Aber es könnte :wink:

Ja, klar, deshalb habe ich ja "muß es gar nicht sein" geschrieben. Wenn ich der Meinung gewesen wäre, es ausschließen zu können, hätte ich "ist es nicht" geschrieben.

Doro hat geschrieben:
...was sich ja nicht ausschliessen muss.

Deshalb habe ich ja "darüberhinaus" geschrieben ... ("Ich mach' mir zuhause immer schon so Gedanken, könn' se sich ja denken" ... Hanns Dieter Hüsch)

Doro hat geschrieben:
Spannend isses eh so oder so!

Seh' ich auch so.

:wink:

Autor:  rodger [ 1.9.2010, 12:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Doro hat geschrieben:
Hmm, dann hab ich was falsch aufgeschnappt.

Würd' ich auch nicht sagen ...

Mein Schwerpunkt lag nur woanders ... Ich sah eine Textstelle, dachte so etwas wie "Oha, das steht doch ganz ähnlich auch da und da ..." und fragte mich, ob das seitens des Autors wohl Absicht gewesen sein mag. Das war eigentlich alles.

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 12:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

rodger hat geschrieben:
("Ich mach' mir zuhause immer schon so Gedanken, könn' se sich ja denken" ... Hanns Dieter Hüsch)


Achtsamkeit in Reinkultur! :wink:
...beim Kaffeekochen, ich weiss, gute Idee...
(der Kaffee :mrgreen: )

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

rodger hat geschrieben:
Mein Schwerpunkt lag nur woanders ...


Machte nixe, Dein Schwerpunkt hat den meinigen verschoben und ließ meine Gedanken entschweifen 8)
:mrgreen: :mrgreen:

Autor:  rodger [ 1.9.2010, 12:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

Bissel aufpassen mit solchen Sätzen ...

:lol:

Autor:  Doro [ 1.9.2010, 12:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Anknüpfungspunkt F 30 / 31 ?

:lol: hihi :lol:
Iwo, wer checkt das schon...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/