Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

"......den "Hausschatz" völlig ruiniert!"
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=11&t=81
Seite 1 von 1

Autor:  Gast [ 25.6.2004, 17:46 ]
Betreff des Beitrags:  "......den "Hausschatz" völlig ruiniert!"

1874 gegründet, erlebte der "Deutsche Hausschatz" in der Folgezeit große Popularität besonders unter der katholischen Leserschaft, nicht zuletzt auch durch die Reiseerzählungen Karl Mays, der sich ab 1879 immer mehr zum Star-Autor des DH entwickelte.

Von 1898 bis 1907 gab es eine Unterbrechung der Mitarbeit Karl Mays, auf deren Gründe an dieser Stelle aber nicht näher eingegangen werden soll.

Vielmehr kam es durch den damaligen Redakteur des "Deutschen Hausschatzes" - Otto Denk (1853-1918) - im Herbst des Jahres 1907 zu einer erneuten Mitarbeit Karl Mays.

May verfasste für das Blatt den umfangreichen und höchst bedeutsamen Fantasy-Roman "Der Mir von Dschinnistan" der aber schon nach kurzer Zeit bei Redakteur und Leserschaft auf Kritik und Ablehnung stieß. Zwischen May und Denk kam es zu einem heftigen Briefwechsel gegenseiter Vorwürfe und Anschuldigungen. Erbost schrieb Otto Denk an den Autor den denkwürdigen Satz, daß er - Karl May - den Hausschatz völlig ruiniert habe.

Hatte Karl May den DH wirklich ruiniert? Wohl kaum, wenngleich Otto Denk die Redaktion des Blattes 1911 niederlegte und der DH wirklich an Bedeutung verlor. Aber das war mehr der Zahn der Zeit, daß Ende des Kulturkampfes, daß dem Blatt zusetzte und um 1925 soll es auch eingegangen und durch eine vergleichbare Zeitschrift ersetzt worden sein. Doch wer weiß dazu näheres?

Viele Grüße
Kurt

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/