Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Winnetou I
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=15&t=1586
Seite 1 von 2

Autor:  markus [ 19.3.2013, 17:55 ]
Betreff des Beitrags:  Winnetou I

Heute in Briefkasten. Mit interessantem editorischen Bericht.

:D

Autor:  Rene Grießbach [ 19.3.2013, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Manchmal bedauere ich es, den Inhalt der editorischen Berichte der HKA nicht kennenlernen zu können. Aber um hier nicht missverstanden zu werden - ich stehe trotz Nichtbeziehens derselben der HKA grundsätzlich positiv gegenüber.

Autor:  rodger [ 19.3.2013, 22:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Wenn ich den Band bestellt und bekommen und den editorischen Bericht gelesen habe, leihe ich ihn Dir. In Erinnerung an den Deinerseits mir geliehenen "Riesenochsenfrosch" vor einigen Jahren. Wie sagte Hanns Dieter Hüsch, das ist dieses große allgemeine Ortskrankenkassenzusammengehörigkeitsgefühl. :D (Ist ein bißchen threadübergreifend; Menschlichkeit (naja ...) betreiben und sich gleichzeitig darüber lustig machen, schließt sich eben nicht aus ... wie einst beim May.)

Autor:  rodger [ 19.3.2013, 23:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Ich hab's jetzt bestellt. Damit Du nicht so lange warten mußt. :mrgreen:

Im Ernst, ich wußte gar nicht daß es das schon gibt ... Eigentlich wollte ich ja sozusagen den Blödsinn nicht mitmachen, nach zwanzig und was weiß ich wieviel Jahren Wartezeit eine Neuauflage von Band I, und der editorische Bericht steht, ätsch, dort statt in Band III ... [Es gibt Bücher, in denen ist der Umfang des Anmerkungsteils größer als der Textteil. Wäre also überhaupt kein Problem gewesen ...] Aber da haben wir es schon wieder, in jedem von uns steckt ein Abonnent ... (diesmal etwas anders gemeint bzw. den Schwerpunkt etwas woanders gesehen als neulich, nämlich: wir fressen doch alles was man uns vorsetzt bzw. machen jeden Quatsch mit ...)

Autor:  Eraser [ 4.4.2013, 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Kann jemand schon was Genaueres über den Band sagen? Vor allem ein paar Zeilen über den editorischen Bericht würden mich interessieren.

Autor:  Martin [ 5.4.2013, 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Ein paar kurze Infos sind im Karl-May-Wiki zu finden:

http://karl-may-wiki.de/index.php/Winne ... W_IV.12%29

Autor:  rodger [ 5.4.2013, 12:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Eraser hat geschrieben:
Kann jemand schon was Genaueres über den Band sagen? Vor allem ein paar Zeilen über den editorischen Bericht würden mich interessieren.


Überraschend ist, daß dessen Umfang sich auf ca. 40 Seiten beschränkt … Man hätte ja nach allerhand vielversprechenden Ankündigungen sozusagen wunder was für einen Umfang erwarten können … 40 Seiten gab es aber auch schon vorher des öfteren, das ist nichts Besonderes. Insofern ist das Argument, aus Gründen des Umfangs passe der Bericht nicht mehr in den dritten Band, mit Verlaub, lachhaft. Wie sagte seinerzeit Fernsehkommissar Neutze, 'also für mich ist der Fall klar' … nämlich daß man schlicht und einfach Kunden auf diese Art zum Kauf der Neuausgabe bewegen wollte.

Autor:  Martin [ 5.4.2013, 12:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Na ja, die 40 Seiten sind ja nur der Umfang des Berichts in diesem Band. Dazu kommen noch die Editorischen Berichte für Band 2 und 3 (die, da es von den Texten mehr Varianten gibt, wahrscheinlich umfangreicher ausfallen werden. Die Vorlage für den ersten Teil von Winnetou 3, Deadly Dust, ist beispielsweise nicht für eine Aufnahme in die HKA vorgesehen, was den Variantenapparat ein ganzes Stück aufblähen dürfte.). Und selbst wenn auch Band 2 und 3 "nur" 40 Seiten haben, wären das insgesamt schon 120 Seiten, die an den dritten Band angehängt werden müssten.
(Und so selten, wie ein Band der HKA rauskommt, kann man sich so wenigstens über was "Neues" freuen. Außerdem passen jetzt die Buchrücken im Regal viel besser zueinander. :))

Autor:  Eraser [ 5.4.2013, 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Vielen Dank für die schnellen Infos. Der Band ist auf jeden Fall ein Pflichtkauf.

Autor:  rodger [ 5.4.2013, 13:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Der Haffmans-Band gefiel mir besser ... 8) Ich hätte lieber die beiden Haffmans behalten und den neuen Dritten mit Gesamtbericht danebengestellt. Jetzt habe ich schon mal einen doppelt und kann den schöneren abgeben ...

(Falls mich jetzt jemand mit [irgend]einem alten pampeligen Meckerfritzen vergleichen mag: nur zu. Wo er Recht hat hat er Recht. Ich stehe zu meiner altpiesepampligen Meckerfritzigkeit. Sie gehört zu mir wie mein Auto vor der Tür. :D )

Autor:  giesbert [ 5.4.2013, 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Was ich mir wünsche: Einen Vergleich der Textfassungen von 1. und 2. Auflage der HKA. Es wird zwar darauf hingewiesen, dass es "in einzelnen Fällen" andere "Entscheidungen bezüglich der Berabeiterkorrekturen" gab - aber welche das sind und wie weit die Fassungen voneinander abweichen: das erfährt man nicht.

(Auf das Beamtenblähwort "bezüglich" hätte ich ja gern verzichtet.)

Autor:  rodger [ 5.4.2013, 22:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Ich verstehe etwas im editorischen Bericht nicht. Wenn sich auf S. 541 ff "B" (ohne zusätzliche Ziffer) jeweils auf "sämtliche Auflagen" der Bände bezieht, wo steht bzw. stand dann in den angegebenen Fällen das, was vor dem ">" - Zeichen steht ?

(Alles klar ?)

Beispiel,

12.17 so ganz so > ganz so B

Wenn in sämtlichen Auflagen der Buchausgaben "ganz so" stand, wo stand dann "so ganz so", wenn das Manuskript nicht erhalten ist :?:

Autor:  giesbert [ 6.4.2013, 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

rodger hat geschrieben:
Wenn in sämtlichen Auflagen der Buchausgaben "ganz so" stand, wo stand dann "so ganz so", wenn das Manuskript nicht erhalten ist


Nach meinem Verständnis steht "so ganz so" in der Textgrundlage der Ausgabe, also in der die zweiten Auflage von B(13).

Autor:  giesbert [ 6.4.2013, 12:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

BTW - Editorische Berichte sind in der Regel elend schlecht zu lesen.

Ich fände es schön, wenn die wichtigsten Punkte - etwa: welche Ausgabe ist die Grundlage der vorliegenden Edition? - als eine Art Executive Summary vor dem Bericht stünden. So viel Platz frisst das ja nun nicht.

Bislang muss man sich durch die Berichte blättern, um irgendwann einmal auf den entscheidenden Satz zu stoßen (in diesem Fall: S. 532). Und jeder Herausgeber baut seinen Bericht ein wenig anders auf.

Autor:  rodger [ 6.4.2013, 19:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Winnetou I

Ich habe mir mal die auf den Seiten 541 bis 544 aufgeführten Fälle angesehen, in denen kein "B" angegeben ist, also, wenn ich das richtig verstanden habe, die Änderungen des zeitgenössischen Bearbeiters. Dabei muß man nicht immer einverstanden sein:

155.36 denkbarer > dankbarer

Mit "denkbarer" empfinde ich die Stelle komischer als mit "dankbarer", und um eine gewisse Komik geht es May ja hier offensichtlich ... "denkbarer" paßt m.E. hier besser zu seiner Art des milden Spottes gegenüber Mitmenschen ... Der Indianer schaltet umgehend von Dankbarkeit und Freundschaft um auf das Genießen der Pfeife, in denkbarer Sammlung ... (= in etwa 'denkbar gesammelt')

366.15 Der neue Anzug? > Der neue Anzug!

Beides ist möglich, Frage - Gegenfrage - Zwischenantwort, oder aber eben Frage - Gegenfrage - Erläuterung der Frage, indes wiederum fragend ... was zum Davonlaufen des einen und heiteren Nachrufen des anderen in der Szene durchaus passen würde ...

460.18 sie kochen Rache > sie kochen vor Rache

Jenun ... es kann sein, daß May "kochen vor Rache" gemeint hat, muß aber nicht ... Sie kochen Rache = sie sind wütend, es gärt in ihnen, in ihnen finden Prozesse statt, die zu Rache führen werden ...

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/