Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Nscho-Tschi und ihre Schwestern
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=16&t=1557
Seite 5 von 5

Autor:  Helmut [ 13.2.2013, 12:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nscho-Tschi und ihre Schwestern

Am 2. März ist in Nürnberg eine Lesung :


Nscho-tschi und ihre Schwestern
Wärmstens möchte ich noch einmal auf unsere Lesung in Nürnberg hinweisen - Gerne auch zum weitersagen!

"Nsch-tschi und ihre Schwestern" am 2. März 2013 um 20.00 Uhr
und mit Live-Musik von den Talking Strings und hauseigener Schokolade im Chocolat Nürnberg, Josephsplatz 26/28, Eingang Hutergasse.
Eintritt 12 € / erm. 10 – 6 € (frei wählbar)

Karl Mays unvergleichlicher Humor und Katharina Maiers „weiblicher Blick“ auf seine angebliche Männerwelt von Winnetou & Co garantieren einen vergnüglichen und informativen Abend, umrahmt von der gefühlvollen Folk-Musik der Talking Strings. Abgerundet wird der Abend mit Gaumenfreuden in Form der kleinen Köstlichkeiten der Chocolaterie.

Veranstalterin: Die Wortbinderei, Karin C. Melde, in Kooperation mit Zentrifuge e.V. – http://www.wortgastspiel.blogspot.de – Reservierung: 0911. 99 172 883


Helmut

Autor:  Helmut [ 13.2.2013, 13:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nscho-Tschi und ihre Schwestern

Katharina Maier:

Teaser für Unentschlossene:

"Der Vorhang öffnet sich – beziehungsweise der Buchdeckel. Die unendlichen Weiten der amerikanischen Prärie breiten sich vor uns aus, majestätisch, erhaben und menschenleer.
Das heißt, menschenleer bis auf die zwei Männer, die Seite an Seite auf zwei edlen, schwarzen Pferden durch diese unermessliche Weite ziehen, beide in Leder gekleidet, der eine ein Weißer, der andere ein Indianer, bewaffnet mit Bärentöter, Henrystutzen, Silberbüchse und der Macht ihrer unzerbrechlichen Freundschaft.
Old Shatterhand und Winnetou. Es ist ein ikonisches Bild wahrer Freiheit.
Das heißt, männlicher Freiheit natürlich.
„Männer dürfen bei Karl May das, was sie heute und vor allem hierzulande schon lange nicht mehr dürfen: Männer sein“, schreibt Dieter Mank in seinem 'Offiziellen Endgültigen Handbuch für den Karl-May-Fan', und ein paar Seiten später zeigt Illustration eine Frau, die mit einer Bratpfanne in der Hand am Rande der erwähnten savannischen Weiten steht und recht bedröppelt auf ein Verbotsschild blickt, auf dem steht: „Karl May Country. Zutritt für Frauen verboten.“

- Wer wissen will, warum das nicht stimmt, und auch noch gute Musik und gute Gespräche mag, muss am 2.3. ins Chocolat!

Autor:  Helmut [ 4.3.2013, 19:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nscho-Tschi und ihre Schwestern

Ich war bei dieser Lesung und fand es einfach großartig.
Die Autorin erwies und erweist sich weiterhin als eine "blitzgescheite", interessante Frau und Karl-May-Kennerin, mit der es Freude macht über die Themen ihres Buches aber auch darüber hinaus zu diskutieren. Ich kann wirklich die noch folgenden Lesungen aufs dringlichste empfehlen.

Helmut

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/