Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nscho-Tschi und die Wahrheit
BeitragVerfasst: 25.11.2004, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Im Gespräch mit Old Shatterhand trägt Nscho-Tschi Unerfreuliches, Unbequemes vor:

»Weißt du, was eure Squaws mit den Tieren tun, die sie kochen, braten und dann essen?«
»Nun?«
»Sie ziehen ihnen die Haut bei lebendigem Leibe ab; sie ziehen ihnen auch, während sie noch leben, den Darm heraus und werfen sie in das kochende Wasser. Und weißt du, was die Medizinmänner der Weißen tun?«
»Was meinst du?«
»Sie werfen lebendige Hunde in das kochende Wasser, um zu erfahren, wie lange sie dann noch leben, und ziehen ihnen die verbrühte Haut vom Leibe. Sie schneiden ihnen die Augen, die Zungen heraus; sie öffnen ihnen die Leiber; sie quälen sie auf noch viele andere Arten, um dann Bücher darüber zu machen.«
»Das ist Vivisektion und geschieht zum Besten der Wissenschaft.«
»Wissenschaft! Klekih-petra ist auch mein Lehrer gewesen; darum weiß ich, was du mit diesem Worte meinst. Was muß euer großer, guter Geist zu einer Wissenschaft sagen, welche nichts lehren kann, ohne daß sie seine Geschöpfe zu Tode martert! Und solche Martern nehmen eure Medizinmänner in ihren Wohnungen vor, wo die Squaws doch mit wohnen und es sehen müssen! Oder hören sie nicht das Schmerzgeheul der armen Tiere? Haben eure Squaws nicht Vögel in Käfigen in ihren Zimmern? Wissen sie nicht, welche Qual dies für den Vogel ist? «
(Winnetou I, Fehsenfeld-Reprint, S. 387 / 88 )

Nichts von alledem im Bamberger Winnetou I, dort steht an der Stelle auch in der aktuell im Handel befindlichen, von Hans Wollschläger revidierten Fassung lediglich: „Sie war in Eifer geraten“ (S. 341)

Mit dem Thema Vivisektion hat man es offenbar nicht so in Bamberg, eine entsprechende Streichung in „Am Jenseits“ wurde ja schon an anderer Stelle angesprochen.

Schade. Ich hatte gehofft, bei den rückbearbeiteten Bänden 1-9 würde sich die Bearbeitung auf modernisierte Rechtschreibung und Aktualisierung veralteter Ausdrücke beschränken. Aber schon in „Von Bagdad nach Stambul“ waren mir kleine Änderungen und Streichungen aufgefallen, und Winnetou II ist ja nach wie vor teilweise umgeschrieben. Nur werden diese Bände in Verkaufsvitrinen gerne mit dem Schildchen „Original“ versehen. Das ist und bleibt: nicht in Ordnung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2004, 13:04 
Offline

Registriert: 23.11.2004, 13:18
Beiträge: 100
Wäre interessant zu erfahren warum man grade diese Stelle gestrichen hat. Einfach weils zu lang war und das hier einfach am Ende stand? Oder wollten sie sicher gehen das Nsch-tschi nicht als kleine Greenpeaceaktivistin dargestellt wird 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo