Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

GW Band 90
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=16&t=1649
Seite 2 von 3

Autor:  rodger [ 9.4.2014, 18:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Interessant daß Du Ilmer persönlich kanntest. (Da fällt mir gleich ein daß Du auch einen gewissen Herrn Hübscher ja vor Jahren kennengelernt hast. Ich wäre ja neugierig zu wissen wie er denn so war und wie es denn zwischen Euch so war, ob es einigermaßen gut gegangen ist ... Aber das ist schon sehr distanzlos neugierig und wäre eher mal was für eine private Nachricht. :D ) Für mich ist er (Ilmer :!: :D ) einer der wesentlichsten und besten Mayinterpreten. (Gelegentlich hat er schon mal gewaltig danebengehauen aber das hat er auch immer wieder wettgemacht ...)

Also ein bislang unveröffentlichter Text ?

Autor:  Werner Fleischer [ 9.4.2014, 19:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Wir wohnten ja nicht weit auseinander, mochten May und andere Klassiker, kannten Trivialliteratur und er hatte immer eine tolle Eierlikörtorte die seine Frau zubereitete.

Wir haben oft telefoniert, ich ihn besucht, bei Frau Müller-Haarmann in der Nachbarschaft die neuesten Publikationen unterwegs abgeholt. Er war offen und interessiert.

Während meines Anerkennungsjahrs war der Kontakt etwas weniger geworden und dann erfuhr das er wohl erkrankt sei und kurz darauf verstarb.

Seine Karl May Bobliothek in seinem Kellerzimmer war eine einzige Schatzkammer.

Der Text ist unveröffentlicht! Aber nicht mehr lange! Habe immer wieder nachgefragt!

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 11:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Einem eigenartigen Kurzeintrag :D im Forum der Bücherdatenbank

http://karl-may-foren.de/read.php?5,305 ... #msg-30522

ist offenbar zu entnehmen, daß es sich bei dem unveröffentlichten Text um die unvollständige Dorfgeschichte "Der verlorene Sohn" handeln soll.

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 12:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Was die Wien-Episode betrifft, habe ich gerade gesehen, daß ich vor sieben Jahren in der Bücherdatenbank in einem Text zu Weg zum Glück HKA Band 5 geschrieben habe

"Diese ganze Wiener Episode ist übrigens bis heute nicht innerhalb der „Gesammelten Werke“ erschienen, auch nicht in bearbeiteter Form, und mag uns vielleicht noch eines Tages in Band 89 oder 90 nachgeliefert werden."

Wie sagte doch einst jener junge Däne laut Schlegel / Tieck, "Oh mein prohetisches Gemüt" ...

:wink:

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 10.4.2014, 13:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Das Textfragment "Der verlorene Sohn" hab ich irgendwo mal gelesen (wohl in einem der Jahrbücher der KMG). Ich dachte, May hätte die Dorfgeschichte nicht fortgesetzt, um sie in irgendeiner neuen Form für den gleichnamigen Roman zu verwenden. Wurde denn jetzt eine vollständige Fassung der ursprünglichen Erzählung gefunden? Und findet die sich jetzt in GW 90? Das wäre ja schon eine kleine Sensation, oder?

Autor:  Werner Fleischer [ 10.4.2014, 15:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Kommen wir einmal zu den Fakten soweit diese mir bekannt sind:

Bei der Dorfgeschichte "Der verlorene Sohn" handelt es sich um ein Fragment!

Dieses ist unveröffentlicht und wohl nur einigen wenigen Personen zugänglich gemacht worden.

Innerhalb der Jahrbücher des KMV un der KMG erschien diese Geschichte nicht!

Die Geschichte erscheint meiner Kenntnis nach in Band 90 als Fragment!

Nähere Hintergründe über die Geschichte kenne ich nicht! Ich vermute allerdings das Karl May das Sujet der biblischen Geschichte vom verlorenen Sohn sehr ansprach. Meiner Erinnerung nach gab es wohl einmal in einem Jahrbuch der KMV einen Beitrag über Karl Mays verlorene Söhne. Bin leider unterwegs und kann das daher nicht nachschlagen!

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 15:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Werner Fleischer hat geschrieben:
Ich vermute allerdings das Karl May das Sujet der biblischen Geschichte vom verlorenen Sohn sehr ansprach. Meiner Erinnerung nach gab es wohl einmal in einem Jahrbuch der KMV einen Beitrag über Karl Mays verlorene Söhne. Bin leider unterwegs und kann das daher nicht nachschlagen!


Das war das hier

http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... 992/10.htm

wozu mir einfiel, daß Hemingway erzählt, Gertrude Stein habe zu ihm gesagt, daß sie alle eine verlorene Generation seien, die Generation damals. Wobei ich mal wieder der Meinung bin, daß so etwas ganz zeitlos ist.

Autor:  Werner Fleischer [ 10.4.2014, 16:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Danke Rogder,

hier noch ein Link zu einem Artikel von Walter Ilmer in dem er über das Fragent "Der verlorene Sohn" berichtet!

http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... 996/78.htm

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Zwei Seelen ein Gedanke ... im Moment wollte ich das gleiche verlinken ...

:D

Autor:  Werner Fleischer [ 10.4.2014, 17:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Ich bin jetzt einmal sehr auf den Text gespannt. Noch überhaupt nicht klar ist was mit den ganzen lyrischen Texten von May passieren wird.
Persönlich könnte ich mir die Texte gut als Band 100 vorstellen! Die nächsten Bände dürften wiederum Briefbände werden. Mir wäre der Briefwechsel mit dem Deutschen Hausschatz am liebsten. Ich wollte immer schon einen Brief lesen der aus über 100 Seiten besteht!

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 17:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Werner Fleischer hat geschrieben:
Noch überhaupt nicht klar ist was mit den ganzen lyrischen Texten von May passieren wird.

Ist denn da noch soviel Neues zu erwarten ? Vieles liegt doch schon vor, z.B. in Band 81.

Zitat:
Persönlich könnte ich mir die Texte gut als Band 100 vorstellen! Die nächsten Bände dürften wiederum Briefbände werden.

Überhaupt eine interessante Frage wie es weitergeht mit der Reihe ... ab 91 Briefbände und dann doch wieder andere ? Es würde ja immer unübersichtlicher ...
Eine Umstrukturierung täte not. Aber ob man solch ein Projekt noch angeht ...

Autor:  Werner Fleischer [ 10.4.2014, 17:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Es liegen noch Gedichte vor, Mappen mit Material, weiteres Material in Form von Erzählungen ist nicht mehr vorhanden.

Hausschatz Briefwechsel dürfte m.E. drei Bände ergeben. Da stellt sich schon die Frage was kommt danach als Briefwechsel?

Autor:  rodger [ 10.4.2014, 17:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Werner Fleischer hat geschrieben:
Ich wollte immer schon einen Brief lesen der aus über 100 Seiten besteht!

Worauf bezieht sich das ? Mein Gedächtnis in Sachen May (u.a.) ist zwar sonst ganz gut, aber hier läßt es mich gerade im Stich ...

:?

Autor:  Werner Fleischer [ 10.4.2014, 17:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Den Brief schickte May an Otto Denk wegen dessen Eingriffe in "Ardistan und Dschinnistan".

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 10.4.2014, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: GW Band 90

Dieser Brief wurde doch schon vor Jahrzehnten im Jahrbuch vollständig wiedergegeben.

Seite 2 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/