Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 13:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sammelt die überhaupt noch jemand?
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 20:29 
Als Neuling, war ich schon sehr überrascht, als ich die "Wertschätzung" der Gesammelten Werke so in den Internet- Foren zur Kenntnis nahm.
Betrachtet man all die (berechtigte) Kritik an den Eingriffen in den Orginal- Text Mays erscheint all das auch nur all zu verständlich.
Die Anhängerschaft setzt sich, nach meinem Eindruck, überwiegend aus Puristen zusammen, denen jedwede Bearbeitung des (heiligen) Orginal- Textes zuwider ist. Ihre Gründe sind Legion. Der alte May sei "frischer", "mutiger", humorvoller" u.s.w.
Betrachtet man diese mehr als kritische Einstellung in Bezug auf die bearbeitete Ausgabe des Karl- May- Verlages, so fragt man sich:
"Wer kauft die Bamberger Dinger überhaupt noch?"
:shock:
Sicher, da ist die Sekundärliteratur und die schönen Sonderbände der Reihe. Schon klar.
Aber gibt es zum Beispiel in diesem Forum auch Verfechter der Reihe?
Sind Komplettsammler der Bamberger Ausgabe anwesend und haben sie eine Stimme?
Selbst die Puristen, zu denen ich jetzt einfach mal rodger zählen möchte, gestehen dem Verlag hinsichtlich seiner Bearbeitungen, manchmal ein recht glückliches Händchen zu (Beispiel: Winnetou II/ Eisenbahnüberfälle und Old Firehand Auftritt). Letztlich überwiegt jedoch die Ablehnung, und sei es nur, weil diese Formen der Bearbeitungen eben nicht dokumentiert sind.
Nun beginnen die Bamberger doch tatsächlich damit, ihre Bearbeitungen in den neueren Auflagen zu revidieren... :shock:
Das erscheint in der Tat inkonsequent...
Ist man dort nun der Meinung, dass May in seiner Ursprünglichkeit nicht mehr verdaubar sei, oder nicht? :roll:
Es ist schon ein ziemlich zwiespältiges Bild, was diese Reihe bietet...und doch ist sie die einzige, die man noch im normalen Buchhandel oder bei Amazon.de kaufen kann.
:lol:
Was mich nun interessieren würde, ist die Frage, ob es hier auch Verteidiger der "Gesammelten Werke" in ihrer Gesamtheit gibt?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 21:01 
Ja, die gibt es, Ramnicul. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 21:04 
K.A. hat geschrieben:
Ja, die gibt es, Ramnicul. :lol:


Hm, aber über eine Stimme scheinen sie nicht zu verfügen :cry:
Und mit Argumenten scheint es auch nicht weit her zu sein :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 21:06 
Ich mag die Bamberger Ausgabe und die Meinung anderer darüber interessiert mich eigentlich nicht. Warum auch?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Bamberger
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 21:30 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 19:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo
Ich mag sie auch als Leseausgabe. Nur eine bessere Kennzeichnung das es keine Originalausgabe ist wäre wünchenswert für die Masse die davon keine Ahnung hat. Ersetzen kann man sie nicht und so wird die Ausgabe so bleiben bis die H. K. A. übernommen wird oder eine neue Ausgabe konzipiert wird, denn die Rückbearbeitungen sind teilweise nur zu Hälfte durchgeführt siehe Winnetou. Bd. 45, 46, 50-70,72-78 müssten komplett ausgetauscht werden.

Empfehlung Digitale CD und ausdrucken. Bamberger Neu Band 49, 79-86.

Weltbild Klassiker zur Not. HKA und alle Reprints die mann kriegen kann.

Karl May wäre davon auch nicht begeistert und bis wir alles rosarot sehen wie er es wohl in seiner letzten Stunde sah werden noch etliche Jahre ins Land vergehen. Auch nach 30 Jahren KMG stehen wir immer noch am Anfang alles nur ein wenig verwirrter.

Gruss Günther


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammelt die überhaupt noch jemand?
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 9:52
Beiträge: 600
Wohnort: München
Ramnicul hat geschrieben:
Ihre Gründe sind Legion.

Mir reicht ein einziger: Die Original sind von Karl May. Die Bearbeitung nicht. Und in meinen Augen gibt es da eigentlich keinen Spielraum.

Das ist auch keine Frage von "besser" oder "schlechter". Allah il Allah z. B. ist als Abenteuerroman zweifellos gelungen (das war eines meiner Lieblingsbücher) - aber es ist halt nicht von Karl May.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo