Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 24.8.2017, 5:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magazin für Amerikanistik
BeitragVerfasst: 4.4.2009, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6559
Wohnort: Mannheim
(Ich dachte, ich hätte vor längerer Zeit schon einmal einen Thread unter diesem Titel angelegt. Entweder vertue ich mich, oder der ist weg … Seltsam.)

Dieses Magazin lobe ich immer wieder gern. Herausgeber Kuegler ist ein kluger und interessanter Kopf, jen- bzw. abseits der Heerscharen normierter „sortierter Brüder“, wie die zahlreichen stromlinienförmigen Gesellen Hanns Dieter Hüsch einmal hübsch nannte …

Das aktuelle Editorial ist wieder außerordenlich lesenswert.

Es geht darin auch und in beträchtlichem Maße um Karl May, um die Romantik des „Wilden Westens“, die es eben bei aller Nüchternheit und Negativität oder Fragwürdigkeit oder wie immer man es nennen will vieler Aspekte AUCH gab.

Das Wort Romantik werde bei Fragen nach Vorträgen nicht selten „mit etwas abschätzig hochgezogenen Augenbrauen“ ausgesprochen, so Kuegler, und er habe früher „meist dazu geschwiegen“, neige aber „inzwischen dazu, dieser Abwertung zu widersprechen und mich klar zu bekennen: Auch ich habe meinen Weg zu dieser Thematik über die so verpönte „Romantik“ gefunden.“ In dem Zusammenhang fällt dann mehrmals der Name Karl May.

„Natürlich war die Eroberung des Westens im Kontext der Realität nicht romantisch“; Kuegler als Fachmann weiß wovon er spricht, nur kann man eben Dinge gleichzeitig aus ganz verschiedenen Perspektiven sehen. Sehr schön (virtuelle Kusshand !) zitiert Kuegler dann den Historiker James Hanson: „Ein Historiker, der die Romantik der Geschichte ignoriert, hat die Seele eines Wischmobs“.

Der ganze Artikel ist großartig. Leider kann ich ihn nicht verlinken, und wie man einen Artikel einscant, gehört zu den Dingen, die ich nicht beherrsche bzw. mit denen mich zu beschäftigen ich bislang für der Mühe nicht wert hielt. Außerdem wäre das in dem Fall vermutlich gar nicht erlaubt. Aber die 6 € für das Heft wird man ja wohl ausgeben können.

http://www.amerikanistik-verlag.de

http://www.amerikanistik-verlag.de/19.htm

Kuegler ist übrigens auch Autor zahlreicher Fachbücher (erhältlich beim o.g. Verlag).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo