Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

15. Karl-May-Festtage Radebeul vom 25. bis 28. Mai 2006
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=21&t=441
Seite 1 von 1

Autor:  Redaktion [ 25.3.2006, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  15. Karl-May-Festtage Radebeul vom 25. bis 28. Mai 2006

"Auf den Spuren des großen Bären"

Das Programm:

Felsmalerei am Hohen Stein mit dem kanadischen Indianer Devalon Small Leg. Der Blackfoot-Medizinmann malt ein mehrere Meter hohes Bild eines heiligen Bären an die Felswand am Hohen Stein. Am 12. Mai beginnt Devalon mit dem Wandgemälde, die Arbeit wird knapp zwei Woche dauern und ist am 25. Mai abgeschlossen.

Der Prolog findet im Karl-May-Museum statt mit dem Country-Frühschoppen, antiquarischem Büchermarkt u.v.m. am Donnerstag (Himmelfahrt) ab 11 Uhr.

Eröffnung der Festtage am Freitag um 18 Uhr im Karl-May-Museum mit einer indianischen Zeremonie und dem Chilikochwettbewerb der Radebeuler Gastronomen.
Freiberger Country-Nacht am Freitag ab 20 Uhr in der Westernstadt "Little Tombstone". Die Radebeuler Westernszene stellt sich vor, unter anderem mit den "Smiley Dancers", "The Canyon Boys", "Old Manitou" und bietet Tänze und Zeremonien zu Ehren des Großen Bären. Nordamerikanische Indianer zelebrieren ihr Pow Wow am Sonnabend und Sonntag. Als Höhepunkt zeigen die indianischen Gäste den heiligen Bärentanz in der "Langen Nacht des großen Bären" am Samstag ab 21 Uhr.

"Jesse James Reenactment" - der Klassiker der Wildwestgeschichte erstmals in Radebeul: Als 1876 Jesse James mit seiner Bande die Bank von Northfield, Minnesota überfällt, stellen sich beherzte Bürger den Gangstern in den Weg. An jedem Jahrestag spielt eine Laientruppe dieses Drama originalgetreu nach und lockt damit rund 100.000 Zuschauer nach Northfield. Am Sonntag ist das Gefecht, das in die Geschichte einging, zweimal in der Westernstadt "Little Tombstone" mit der Originaltruppe aus Northfield zu sehen. Bluegrass-Festival in der Westernstadt am Sonnabend und Sonntag mit Doug Adkins & Band (USA), RELIEF (Tschechien), Blackjack (Tschechien), BANDANA - Sound of Johnny Cash (Deutschland), Jimmy Bozeman & The Lazy Pigs (USA, Tschechien, Deutschland). Sternreitercamp mit Westernreitturnier, Viertelmeilen-Rennen, Sternreiterparty am Sonnabend und Sonntag. Höhepunkt ist die große Sternreiterparade durch Radebeul am Sonntag.

Historische Westerncamps am Sonnabend und Sonntag mit den Virginia Volunteers Anno 1862, den Desperados, Old Manitou, Golden Nugget Ranch, Panama-Spielplatz, The Buffalos, Fox-Home.

Santa Fé-Express - Hier wird die Faszination der alten Dampfrösser wieder lebendig, wenn die Lößnitzgrundbahn zum Westernzug wird. Mit Überfällen muss natürlich ständig gerechnet werden.

Winnetou und Old Shatterhand: Keine Festtage ohne Theater. Die Landesbühnen Sachsen spielen Szenen aus Winnetou I, die Spielgemeinschaft "Goiko Mitic" aus Bischofswerda inszeniert "Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers".

Autor:  Dernen [ 26.3.2006, 17:45 ]
Betreff des Beitrags: 

Der Orient scheint dieses Jahr wieder mal völlig auf der Strecke zu bleiben. Das ist gerade angesichts der Auseinandersetzungen mit dem Islam ausgesprochen schade. Ob sich die Verantwortlichen in Radebeul nicht trauen?

Grüße

Rolf Dernen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/