Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 17.12.2017, 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 24.9.2009, 21:16 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Guten Abend der Herr :D ,

wie war der Tag? Ja endlich, das Kursiv geschriebene ist genau das was ich die ganze Zeit sagen wollte, haben wir also doch nicht aneinander vorbeigeredet (oder einer wollte es so :wink: , oder die Wellenlängen fluppten heute morgen nicht richtig). Es gibt aber bei Karl May den Unterschied daß er den Krüger Bei im "Schut" erwähnt, obwohl er ihn (laut eigenen Angaben, nicht Kandolf oder wer) erst nach dem Orientzyklus im "Krumir" kennenlernt. Hörst du, er dürfte ihn nicht mal erwähnen, denn wen man erst noch kennenlernt, den kann man auch nirgends erwähnen. Aber literarisch geht das in Ordnung, darauf wollte ich auch nicht hinaus. Wir kennen das ja von May, er läßt ja auch Figuren auftreten, die er im Grunde erst viel später kennenlernt. Mays Universum ist wirklich ein sehr gekrümmtes, aber dagegen hab ich nix. Wir wissen daß es darum ja nicht geht.

Also nochmal zum mitschreiben: Wenn ich vor ca. 2 Jahren jemanden eine Begebenheit von 2001 erzählt hätte, wärest du Rüdiger dort nicht vorgekommen, ich hätte dich nichtmals erwähnen können. Würde ich aber heute die gleiche Geschichte nochmals jemanden erzählen, würdest du immer noch nicht drin vorkommen (2001 kannte ich dich noch nicht, kommst mit? :lol: ), erwähnen dürfte ich dich aber in dem Zusammenhang. I glaub jetz hammas :mrgreen: .

Apropo Tischkante. Hättstes mal getan, vieleicht hätt sie ja geschmeckt und wäre nicht so holzig gewesen wie unsere Debatte von heut früh :lol: :mrgreen: .

Servus :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 24.9.2009, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Es gibt aber bei Karl May den Unterschied daß er den Krüger Bei im "Schut" erwähnt, obwohl er ihn (laut eigenen Angaben, nicht Kandolf oder wer) erst nach dem Orientzyklus im "Krumir" kennenlernt. Hörst du, er dürfte ihn nicht mal erwähnen, denn wen man erst noch kennenlernt, den kann man auch nirgends erwähnen.


Himmel, Zwirn und Wolkenbruch, allmählich gefährdet es sozusagen meine Gesundheit ...

N E I N ! ! ! ! !

Zum Donnerwetter, er schreibt den "Schut" am Schreibtisch, vielleicht Jahre nachdem er die Geschichte erlebt haben will, und erwähnt eine Person, Krüger Bei, die er zur Zeit des "Schut" noch nicht gekannt haben muß, um sie später, am Schreibtisch, erwähnen zu können. Zwischen dem [vermeintlichen / gedachten] Erleben der Handlung und deren Niederschrift hat er ihn kennengelernt und kann ihn daher erwähnen, das muß doch jeder Depp begreifen, wieso dann Du nicht, der Du keiner bist, verdimmiverdammi.

:twisted:

(das war jetzt der achte Beitrag hintereinander in dem ich einen relativ einfachen Sachverhalt herüberzubringen versuchte ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 10:09 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
(...jetzt sind Sie mal bitte still!)- O-Ton Conni Adenauer

(Am schlimmsten für mich als Kind auf den Spielplätzen, waren immer diese merkwürdigen Drehkarussels, wo man meist mit mehreren Kindern drauf saß und in der Mitte drehte einer ein großes Handrad, wobei das ganze Karussel anfing sich immer schneller um sich selber zu drehen, bis (vor allem mir) einem speiübel wurde und schwindelig dazu. Sowas ist bis heute nichts für mich.)

Also, der klügere kippt nach, du hast recht und ich mein Ruh. Okay? :wink:

rodger hat geschrieben:
...allmählich gefährdet es sozusagen meine Gesundheit ...

Aber nicht doch, das besorgt jeder für sich selber. :)

rodger hat geschrieben:
(das war jetzt der achte Beitrag hintereinander in dem ich einen relativ einfachen Sachverhalt herüberzubringen versuchte ...)

Eigentlich hätte ich schon beim dritten einen ausgeben müssen, aber beim zehnten mach ichs :lol: .

rodger hat geschrieben:
N E I N ! ! ! ! !

Weißte ja, wer am lautesten brüllt...usw... :wink: :mrgreen:

Mach jetzt nicht so ein Gesicht :o oder so :roll: .

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Was soll / nützt das ganze frotzelnde und stellenweise (und stellenweise eben auch nicht ...) gutgemeinte Gerede, Fakt ist Fakt und Du hast (hattest ?) einen eigentlich nicht so schwierigen Sachverhalt offenbar nicht verstanden ...

Krüger Bei kommt in "Der Schut" nicht vor. Er wird nur erwähnt. Und diese Erwähnung ist, auch wenn der Autor ihn zur Handlungszeit des Werkes noch nicht gekannt haben will, durchaus möglich, da in zeitlichem Abstand geschrieben.

(Die anderen mögen entschuldigen, daß ich das Gleiche jetzt zum neunten Mal geschrieben habe, mit immer anderen Worten, aber manchmal dauert's halt beim einen oder anderen schon mal etwas länger ...)

8) :lol: :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 10:43 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
Was soll / nützt das ganze frotzelnde und stellenweise (und stellenweise eben auch nicht ...) gutgemeinte Gerede, Fakt ist Fakt und Du hast (hattest ?) einen eigentlich nicht so schwierigen Sachverhalt offenbar nicht verstanden ...


Doch, aber schon längst. Du aber anscheinend mich nicht, oder willst es nicht. Mir aber auch egal.

rodger hat geschrieben:
Krüger Bei kommt in "Der Schut" nicht vor. Er wird nur erwähnt. Und diese Erwähnung ist, auch wenn der Autor ihn zur Handlungszeit des Werkes noch nicht gekannt haben will, durchaus möglich, da in zeitlichem Abstand geschrieben.

Das weiß ich längst, dazu brauch ich dich doch nicht. Man, lies den kompletten Tread noch einmal und nicht nur das was du lesen willst. Mir gings um was ganz anderes.

rodger hat geschrieben:
(Die anderen mögen entschuldigen, daß ich das Gleiche jetzt zum neunten Mal geschrieben habe, mit immer anderen Worten, aber manchmal dauert's halt beim einen oder anderen schon mal etwas länger ...)

Mach´s nochmal Rüdiger, weils so schön war... :wink: :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 10:45 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
So, jetzt hab ich aber keine Lust mehr auf den Tread, der hat Nerven gekostet. Feierabend!
Hat sich was mit Feierabend, muß gleich wieder los :cry: .

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Markus hat geschrieben:
Doch, aber schon längst.

Das weiß ich längst


Der Eindruck vermittelte sich bislang halt nicht ...

Markus hat geschrieben:
Du aber anscheinend mich nicht


Das ist nicht auszuschließen. Für wahrscheinlicher halte ich, daß es innerhalb der unpräzisen-verworrenen Argumentation gar nicht allzuviel zu verstehen gab, das ich übersehen hätte ...

Markus hat geschrieben:
oder willst es nicht.


Überzeuge mich, daß ich irgendeinen Gedankengang nicht verstanden oder übersehen habe, und ich werde es sofort zugeben ...

Markus hat geschrieben:
So, jetzt hab ich aber keine Lust mehr auf den Tread


Ich schließe mich den Worten meines Vorredners an ...

"Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einem Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen."
Maxim Gorki

(Gar nicht einmal weil man den jeweiligen Menschen verachten oder nicht mögen würde, auch das gibt's, diese Variante ist aber hier und heute nicht gemeint, der Fall kann halt auch einfach so gelagert sein, daß man sich fragt, warum tu' ich mir das an, mir selber brauch' ich's nicht zu erklären, und die hundertdreiundzwanzig Mißverständnisse, Unklarheiten, Emotionalitäten und dergleichen brauch' ich auch nicht, also, was soll's ... "Halt Deine Augen offen, geschlossen Deinen Mund ..." Mit der Katze, dem Affen oder Elefanten kann man sich immerhin auf der Ebene der Sprache nicht mißverstehen. - Nonverbal indes auch, wie Edward Albee in seiner 'Zoogeschichte' sehr hübsch gezeigt hat. Aber ich komm' mal wieder vom Hölzken auf's Stöcksken ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 12:42 
Offline

Registriert: 17.7.2006, 14:18
Beiträge: 560
Das wars dann. Schade! :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Wer weiß ... vielleicht weist er mich ja gleich nochmal darauf hin, daß der 'Krumir' nach dem 'Schut' spiele und deshalb ginge das halt nicht mit dem Krüger Bei ... ("Hörst du" ... das hat ja fast Thomas Mann - Format ... "so darf man niemanden erwähnen" ... (erläuter': das erste Zitat ist von Markus und das zweite eine Mann / Markussche Mischung ...)) :lol:

(also das ginge halt nicht mit dem Erwähnen, aber das mache ja nichts, und darauf wolle er eigentlich hinaus, aber das würde ich wohl nicht verstehen ...) 8)


Zuletzt geändert von rodger am 25.9.2009, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Aber zurück zum Threadthema. Sommers dienstags abends kann ich den Biergarten der Gutsschänke Kirschgartshausen empfehlen, will threadbezogen sagen insbesondere auch den dortigen Grillteller. Steak, Bratwurst, Rippchen, Folienkartoffel. Achtfuffzig. Grilltradition im Süden. Der Westmann saebelte sich bereits gegarte Stuecke runter und verschlang sie; und weiter ging's. riesige Fleischportionen. Mahlzeit! sehr beeindruckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 25.9.2009, 22:28 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Sie sahen einen Wahlwerbespot der "Partei der Rechthaber"/"Die Rechthaber". Für den Inhalt des Wahlwerbespots könnte ich mich jetzt noch beömmeln. :lol: :mrgreen: :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 26.9.2009, 8:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Es ging nicht ums Rechthaben, sondern um die Klärung eines strittigen und offenbar nicht verstandenen Sachverhalts. In Zukunft kannst Du meinetwegen argumentativ schlabberigen Unfug schreiben, solange Du sozusagen lustig bist, ich werde es mir im Einzelfall jeweils überlegen, ob ich meine Zeit damit vertue, mir in Sachen Richtigstellung Mühe zu geben und Energie zu investieren ... (in der Zeit hätte ich besser einen Spaziergang gemacht oder eine Dahlke-CD gehört ...)

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 26.9.2009, 9:54 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Die Partei hat sich eben einstimmig umbenannt in : Begriffsstutzige Partei Deutschland/Die Begriffsstutzigen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grilltradition im Westen
BeitragVerfasst: 26.9.2009, 9:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Ach so, Du meinst Deine Partei, sag das doch gleich ...

8)

Bifteki mag ich übrigens auch gern, frei nach Hanns Dieter Hüsch, wir wollen der Barbecue-Fraktion hier doch nicht den Grillabend verderben ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo