Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Neue Veröffentlichung von Dr. Eckehard Koch
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=23&t=1816
Seite 1 von 1

Autor:  Redaktion [ 19.9.2016, 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Neue Veröffentlichung von Dr. Eckehard Koch

Unser Mitarbeiter Dr. Eckehard Koch, der als Autor mit zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten zu den historischen Hintergründen von Karl Mays Erzählungen hervorgetreten ist und im „Beobachter an der Elbe“ mehrere Artikelserien zu Indianern und eine Reihe zur Ausbreitung der Russen in Asien veröffentlicht hat, hat bei der Karl-May-Stiftung schon vor längerer Zeit sein damals vergriffenes Buch „Die Deutschen im Wilden Westen – Karl Mays Väter“ (ursprünglich Husum 1982) ins Internet eingestellt (http://www.Karl-may-stiftung.de/koch). Bei einem zweiten Buch von Koch bietet sich das nun ebenfalls an. Koch hat 2013 ein geschichtliches Werk als ebook veröffentlicht: „Kleine Weltgeschichte der Großen. Von Sargon über Alexander und Friedrich bis Bhumibol dem Großen“ (Neobooks Droemer/Knaur), das u.a. im „Beobachter an der Elbe“ (Nr. 20, 5/2013, S. 46) vorgestellt wurde. Es behandelt, eingebettet in den geschichtlichen Rahmen, all die Persönlichkeiten, die den Titel „der“ oder „die Große“ trugen, meist Herrschergestalten oder kirchliche Lehrer. Es gab davon über hundert. Einige wie Alexander, Karl, Otto, Peter oder Friedrich der Große sind uns natürlich heute noch geläufig; andere sagen uns nichts mehr und sind vielleicht nur noch einigen Historikern bekannt, wenn überhaupt. Aber zu ihrer Zeit spielten sie eine bedeutende Rolle. Manche Namen, verbunden mit dem Titel, erscheinen gleich mehrfach in unterschiedlichen Jahrhunderten. Karl May erwähnt einige in seinen Werken, so Alexander den Großen. Friedrich der Große kommt sogar in mehreren seiner Erzählungen vor. Und an diversen Schauplätzen seiner Romane wie Asien oder Afrika gab es tatsächlich auch Persönlichkeiten mit dem Titel „der Große“. Koch hat ihre Geschichte ausgegraben und in seinem Buch lebendig gemacht. Es führt uns von den alten Zeiten über die Antike und das Mittelalter bis in die Neuzeit und stellt uns abenteuerliche „Große“ vor, bei denen wir uns auch immer wieder an Karl Mays Abenteuerromane erinnert fühlen. Darum soll das interessante und spannende Werk von Koch, das im Handel nicht mehr erhältlich ist, nun bei der Karl May-Stiftung erscheinen: http://www.karl-may-stiftung.de/e_koch/index.html

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/