Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 17.12.2017, 22:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Immer wenn ich an den Indianer denke...
BeitragVerfasst: 24.1.2008, 6:39 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest

Immer fällt mir, wenn ich an den Indianer denke, der Türke ein; dies hat, so sonderbar es erscheinen mag, doch seine Berechtigung. Mag es zwischen beiden noch so wenig Punkte des Vergleichs geben, sie sind einander ähnlich in dem einen, daß man mit ihnen, allerdings mit dem Einen weniger als mit dem Andern, abgeschlossen hat: Man spricht von dem Türken kaum anders als von dem "kranken Mann", während Jeder, der die Verhältnisse kennt, den Indianer als den "sterbenden Mann" bezeichnen muß.



So beginnt die Einleitung zu Winnetou I wie wir alle wissen. Aber hat sich Karl May da nicht (wieder mal) etwas vertan?
Wenn er den wilden Westen mit dem Orient vergleichen will (da wo wohl die meisten seiner Erzählungen spielen) so sind die die im wilden Westen die Indianer sind wohl im Orient die Araber und/oder Kurden und andere eingeborene Völker in den von Türken besetzten Gebieten. Dann wären das was die Türken im Orient sind der weiße Mann oder auch der Yankee wie May immer so schön sagt im wilden Westen.
Aber halt, May bezieht es auf was ganz anderes wie ich grad feststelle. Beide Hochkulturen sind dem Untergang geweiht, der eine mehr (Indianer), der andere weniger (Türke). Der Indianer der im sterben lag ist gestorben, während der kranke Türke sich gut erholt hat. Aber so gesehen kann man sie dann doch wieder nicht miteinander vergleichen, selbst zu May´s Zeiten nicht, heutzutage ja noch viel weniger. Zumal sie sich auf grundverschiedenen Kulturebenen befanden und noch befinden.

Ach Karl, warum machst es alles so kompliziert? :roll:

Aber das ist glaub ich auch ein Grund warum ihn so viele lieben und verehren. Er war kein Schreiber von einfachen Dingen. Sowas machen andere. Wie zum Beispiel der Verfasser von Harry Potter (um diesen unsäglichen Vergleich mal wieder zu bringen :D ). Er, oder besser sie, bringt ihn chronologisch, es gibt auch ein Ende was es bei Karl May nie gab. Leider starb er viel zu früh, denn sonst würde er heute noch schreiben, da bin ich sicher. Was wäre das ein Mammutwerk. Auf die Fertigstellung der HKA würden unsere Ururururenkel noch warten :lol:

Schönen Tag noch... :wink:

Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.1.2008, 7:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Ach Karl, warum machst es alles so kompliziert?


Das ist ein verbreiteter und sehr beliebter Denkfehler. Er MACHT es nicht kompliziert, es IST kompliziert. Und das mögen die Leut' halt oft nicht so, wollen es nicht wahrhaben, und reden es sich lieber schön und einfach, halten es schlecht aus, wenn einer es sagt so wie es ist.

Wie in dem Witz mit den Cowboys, wo der eine den anderen erschießt, weil der auf die Frage, wieviel Zwei x Zwei ist, Vier antwortet. "Er wußte zuviel" ... (oder, Scherz ganz und gar beiseite, es sind auch schon Leute am Kreuz gelandet, weil die Leut' nicht gern die Wahrheit hören und lieber betrogen sein wollen)

(das Ganze übrigens nicht auf Indianer und Türken usw. bezogen, sondern auf den zitierten Satz)

(Literaturempfehlung in dem Zusammenhang: Jorge Luis Borges, Das Evangelium nach Markus. Da geht's auch um Et kütt all weer, hatten wir ja gestern)

*

Zitat:
während der kranke Türke sich gut erholt hat


Ja, dem scheint's recht gut zu gehen.

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo