Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 0:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 22.9.2008, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 13:50
Beiträge: 881
Wohnort: Nürnberg
Aber, es gibt da eben (mindest) ein Gegenbeispiel, nämlich die (blauen) illustrierten Reiseerzählungen. Die waren nämlich Fehsenfelds Idee, während May da sehr skeptisch war. Und die wurden eben auch ein gandioser Reinfall für den Verlag. Die lagen dann noch nach Übernahme durch den Karl-May-Verlag jahrelang im Lager.
Also auch hier ist es eben nicht so eindeutig.

Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 22.9.2008, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Es ist, wenn man so will, nie irgendetwas eindeutig, remember, Flickenteppich ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 22.9.2008, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 13:50
Beiträge: 881
Wohnort: Nürnberg
sag ich doch ...

:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 22.9.2008, 12:31 
Offline

Registriert: 17.7.2006, 15:18
Beiträge: 560
http://jendrewski.npage.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 27.9.2008, 19:38 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
Die Schneider-Bilder als Deckelbild, so beeindruckend sie im Einzelfall sein mögen: eine Schnapsidee, mit Verlaub. So verkauft man doch keine Bücher.

Schade daß Salvador Dalí zu der Zeit noch zu jung war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 28.9.2008, 9:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Lindeberg, Burian, Drake; es gibt schon gute Illustratoren, habe ich heute beim Blick aufs Bücherregal, wo deren Deckelbilder zu Schatz im Silbersee, Winnetous Erben und Old Firehand hinter Glasrahmen zu betrachten sind, wieder gedacht. Schade daß es nicht alle GW-Cover als Postkarten gibt, da sind viele schöne Motive darunter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Friedrich Ernst Fehsenfeld (1853-1933)
BeitragVerfasst: 28.9.2008, 10:17 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Ja, die Verpackung der GW ist schon Klasse. Wenn dann noch der Inhalt stimmen würde, wäre es perfekt :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo