Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 1:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Interessantes Buch => "Karl Mays >Winnetou "
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 20:57 
Offline

Registriert: 23.11.2004, 12:18
Beiträge: 100
Ich arbeite mich gerade durch dieses kleine Taschenbuch dass ich in der Hauptbibliothek von Wien entdeckt habe. Herausgegeben von Dieter Sudhof und Hartmut Vollmer sammelt es verschiedene essays zum Thema Winnetou mit Unterrubriken wie Didaktik, Aufbau, Winnetou im Film, philosophische und psychologische Annäherung....

Unter anderem auch ziemlich bekannte (mit einem Wort, solche die ich schon anderweitig wo gelesen hatte), wie zum Beispiel Franz Kandolf über die Entwicklung des Charakters Winnetou oder Auszüge aus Arno Schmidt's Weg nach Sitara.

Mit haben die Beiträge von Werner Poppe (Spekulationen über die Herkunft des Namen Winnetou), Peter Krauskopf (Adaptionen von Winnetou für die (Theater-) Bühne und Dieter Ohlmeier (Psychoanalytische Interpretation von Winnetou I).

Bei Poppe gefiehl mir besonders dass er eine Theorie aufstellt die zumindest mir völlig neu war (er argumentiert dass der Name "Winnetou" bei der Lektüre der Romane Caitlins entstanden sein könnte. Bei Caitlin wird kurz ein Blackfeet Häuptling namens "Wun-nes-tou" erwähnt. Poppe meint dass May diesen Namen französich ausgesprochen ("Wü-né-tu"), eingedeutscht und leicht umgemodelt haben könnte).

Krauskopfs psychoanalytische Interpretation ist fast so amüsant wie der Roman selbst, besonders seine Interpretation von OS Fiebetraum hat mit zugesagt (Impotenz! Kastrationsängste! Wiedergeburt!). Interessant fand ich auch seine Interpretationen der zahlreichen Vaterfiguren, von Henry dem Gunsmith über Sam Hawkens, Klekhi Petra bist zu Intschu Tschuna. Meiner Meinung nach ein durchaus lesenswerter Artikel und im Gegensatz zu Arno Schmidt nicht ganz zu herablassend, ironisch distanziert.

Zitat:
In dieser Kampfszene vermögen wir unschwer Züge eines sadistisch gefärbten Geschlechtsverkehrs zu erkennen, der mit partielle Kastration (Stich durch die Zunge, Verlust der Sprache und der verbalen Fähigkeit zur Aufklärung des Konflikts) einhergehen. Unübersehbar auch die homosexuelle Qualität des "Kampfes" der beiden jungen Männer, der im orgistischen Keuchen Winnetous endet, aber auch in der lebensgefährlichen Verwundung und Beschädigung Old Shatterhands.

Hierauf fällt das Ich in einen dreiwöchigen "Wundstarrkrampf" :lol:"


Bei den Bühnenadaptionen hat mich fasziniert wie die Bücher umgeschrieben und aufbereitet wurden (Hat man doch auf der Theaterbühne anders als bei den Freiluftbühnen oder beim Film weitaus andere Gegegebenheiten und Möglichkeiten). Was übernommen und/oder verändert wurde und was nicht. Diesen Artikel hätte ich mir gerne länger gewünscht. Und ich frage mich ob es wohl irgendeine Chance gibt diese Skripte zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 21:17 
Hallo Lola,

das Antiquariat Lorang in Bamberg hat noch ein Exemplar für nur 5,--€.

Siehe unter www.zvab.com.

Viele Grüße
Kurt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 21:59 
Offline

Registriert: 23.11.2004, 12:18
Beiträge: 100
Ahem... genauerer Link bitte? Wär sehr nützlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 22:23 
Hallo Lola,

also www.zvab.com und dann Sudhoff/Vollmer eingeben. Es gibt 5 Einträge, davon auch der Winnetou-Band.

Liebe Grüße
Kurt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 22:33 
Offline

Registriert: 23.11.2004, 12:18
Beiträge: 100
Merci.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 22:37 
Stets dein Diener, liebe Lola. :D :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.2.2005, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 12:50
Beiträge: 882
Wohnort: Nürnberg
Hallo Lola,
von diesen Autoren Sudhoff/Vollmer gibt es noch weitere Bücher über Karl Mays Werke im gleichen Stil (mittlerweile 7) vom "Orientzyklus" über "Im Reiche des silberenen Löwen" bis zu "Im Lande des Mahdi". Die sind im Igel Verlag erschienen und z.T. noch lieferbar und sogar hier im "On-Line shop" oder beim KMV zu bestellen.

Gruß, Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo