Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Veranstaltung mit Thomas Kramer
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=27&t=47
Seite 1 von 1

Autor:  KML [ 1.6.2004, 20:24 ]
Betreff des Beitrags:  Veranstaltung mit Thomas Kramer

Dr. Thomas Kramer wird am Freitag (4.6.2004) 19 Uhr in der Leipziger Stadtbibliothek über Lawrence von Arabien sprechen.

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Jenny Florstedt

Autor:  Gast [ 6.6.2004, 21:40 ]
Betreff des Beitrags: 

Wie war denn der Vortrag von Herrn Dr. Kramer? Gab es Bezüge zwischen T.E. Lawrence und Karl May, die sich ja geradezu anbieten.

Es sei an dieser Stelle auf den sehr lesenswerten Beitrag von Dr. Thomas Kramer im "Jahrbuch der KMG 2003" verwiesen, der durchaus neue Perspektiven eröffnet und mit zu den besten Sachen in den Jahrbüchern der vergangenen Jahren gehört.

Viele Grüße
Kurt

Autor:  KML [ 7.6.2004, 13:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Kurt Altherr hat geschrieben:
Wie war denn der Vortrag von Herrn Dr. Kramer? Gab es Bezüge zwischen T.E. Lawrence und Karl May, die sich ja geradezu anbieten.


Lieber Kurt,

der Vortrag war sehr schön. Er bot - im Vergleich zum Jahrbuchbeitrag - nichts neues (ich hab aber nicht parallel gelesen), aber es ist etwas ganz anderes, irgedwo einen wissenschaftlichen Aufsatz zu lesen oder einem Vortrag zu lauschen. Interessant war vor allem das viele Bildmaterial, das sowohl vor als auch noch während des Vortrags an die Wand gebeamt wurde.
Thomas Kramer ging es hauptsächlich um die Problematik der "Vermarktung" des Mythos und wie die Rezeption in den jeweiligen Ländern das Orientbild beeinflusste. Und da waren die Parallelen schon sehr offensichtlich.
Die Frage, on Lawrence May gelesen haben könnte, wurde auch gestellt. Kramer schließt es nicht aus. Lawrence kannte wohl etliche deutsche Klassiker und las generell viel über den Orient. Von Mays Büchern hat er sicher gehört; dass er sie gelesen hätte, ist bisher unbewiesen.

Mit besten Grüßen

Jenny

Autor:  Gast [ 7.6.2004, 21:36 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Jenny,

vielen Dank für Deinen Bericht.

Die Vita von T.E. Lawrence machte auf mich - ähnlich wie bei Karl May - einen sehr starken Eindruck, vorallem auch durch den Film "Lawrence von Arabien" und der imponierenden schauspielerischen Leistung von Peter O´Toole.
Wenige Monate später, nachdem ich den Film gesehen hatte, las ich "Die sieben Säulen der Weisheit". Dieses Buch hinterließ bei mir starke Spuren und führte mein Interesse direkt hin zur Geschichte Arabiens und des osmanischen Reiches. Für letzteres interessierte ich mich schon seit der Lektüre von Karl Mays Orientzyklus.

Beide Autoren, T.E. Lawrence und Karl May, haben mein Leben und Weltanschauung wesentlich bestimmt.

Und denke ich an jene Jahre zurück fällt mir noch ein, wie traurig ich war, daß ich nicht nach Radebeul fahren konnte. Ich gehörte wohl zu den wenigen Westdeutschen, die sich von Mauer und Stacheldraht ausgesperrt fühlten.

Viele Grüße
Kurt

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/