Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Augsburger Postzeitung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=28&t=1340
Seite 1 von 1

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 30.11.2010, 12:15 ]
Betreff des Beitrags:  Augsburger Postzeitung

Im Hansa-Verlag Husum ist eine interessante Dokumentation »Im Kampf für einen ›Vielgeschmähten‹« (413 Seiten, 16 Euro) von Jürgen Hillesheim/Ulrich Scheinhammer-Schmid erschienen. Es geht im wesentlichen um das Eintreten der ›Augsburger Postzeitung‹ (dem damals führenden überregionalen Blatt des deutschen Katholizismus) für Karl May.

Zu den Herausgebern: Jürgen Hillesheim (Augsburg) ist vor allem als Brecht-Forscher bekannt, Ulrich Scheinhammer Schmid (früher Ulrich Schmid, Neu-Ulm) als May-Experte und Autor in den Jahrbüchern der KMG.

Autor:  Zwockel [ 30.11.2010, 18:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Augsburger Postzeitung

Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Im Hansa-Verlag Husum ist eine interessante Dokumentation »Im Kampf für einen ›Vielgeschmähten‹« (413 Seiten, 16 Euro) von Jürgen Hillesheim/Ulrich Scheinhammer-Schmid erschienen. Es geht im wesentlichen um das Eintreten der ›Augsburger Postzeitung‹ (dem damals führenden überregionalen Blatt des deutschen Katholizismus) für Karl May.

Zu den Herausgebern: Jürgen Hillesheim (Augsburg) ist vor allem als Brecht-Forscher bekannt, Ulrich Scheinhammer Schmid (früher Ulrich Schmid, Neu-Ulm) als May-Experte und Autor in den Jahrbüchern der KMG.


@Herr Wohlgschaft

War es nicht die "Augsburger Postzeitung" unter Redakteur Hans Rost die Karl Mays "Winnetou IV" von Herbst 1909 bis Frühjahr 1910 im Vorabdruck veröffentlichte? Ich habe in Erinnerung, dass im April 1910 auch diese Zeitung zu Karl May auf Distanz ging.

Abschließend möchte ich mir noch die Bemerkung erlauben, dass Ihre Abhandlung zu "Winnetou IV" im 3. Band ihrer Karl May Biografie mit zum besten gehört, was ich zu diesem bemerkenswerten Buch Karl Mays gelesen habe.

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 30.11.2010, 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Augsburger Postzeitung

Gewiss, in der ›Augsburger Postzeitung‹ erschien im Vorabdruck ›Winnetou IV‹. Auf die Beziehung dieses Journals zu Karl May gehe ich in der Biographie, vor allem in Band III, immer wieder ein. Im Frühsommer 1910 brachte die ›Augsburger Postzeitung‹ einen May-kritischen Artikel des Franziskanerpaters Expeditus Schmidt. Ob das Blatt auch sonst in Distanz zu May ging, kann ich jetzt so auf die Schnelle nicht sagen. Wir werden es sehen, im neuen Materialienband wird ja alles sorgfältig dokumentiert.

Der Materialenband kostet für KMG-Mitglieder übrigens nur 10.50 Euro, wie ich heute in der aktuellen Nr. der KMG-Nachrichten las.

Autor:  Zwockel [ 30.11.2010, 22:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Augsburger Postzeitung

Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Im Frühsommer 1910 brachte die ›Augsburger Postzeitung‹ einen May-kritischen Artikel des Franziskanerpaters Expeditus Schmidt. Ob das Blatt auch sonst in Distanz zu May ging, kann ich jetzt so auf die Schnelle nicht sagen. Wir werden es sehen, im neuen Materialienband wird ja alles sorgfältig dokumentiert.


Wenn ich mich richtig erinnere gab Hans Rost im Sommer 1910 die Redaktion der "Augsburger Postzeitung" an einen Nachfolger ab. Dieser war dann May nicht mehr so gewogen und übernahm die Vorbehalte, die die römisch-katholische Kirche gegenüber May meinte einnehmen zu müssen.

Umso mehr freut es mich, das ein katholischer Pfarrer es sich zur Aufgabe machte, eine allumfassende May-Biografie zu schreiben.

Seit ich die dreibändige Karl May Biografie besitze, habe ich das Karl-May-Handbuch kaum mehr in die Hand genommen.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/