Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 20.9.2017, 12:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 18.7.2016, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.8.2007, 10:34
Beiträge: 62
Wohnort: Lügde
Am 13.7. bin ich nach Bad Segeberg gefahren, am 14.7. war ich in der Abendvorstellung von "Der Schatz im Silbersee". Ich war zum zweiten Mal vor Ort und bin begeistert. Interessant sind die "Rantzau-Kapelle" ("Vorgänger" war die "Rantzau-Pyramide") und der "Rantzau-Obelisk". Ich habe am Sonntag einen Beitrag geschrieben, mit Hinweisen auf diese beiden Denkmäler. Vielleicht interessiert's den einen oder den anderen Karl-May-Freund?

http://www.ein-buch-lesen.de/2016/07/33 ... amide.html

_________________
Hier schreibe ich regelmäßig und gern: http://www.ein-buch-lesen.com Manchmal auch über Karl May....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 18.7.2016, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6565
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Nirgendwo sonst kann man Karl May mit allen Sinnen genießen wie am Kalkberg zu Bad Segeberg. Man sieht, man hört, man riecht, man fühlt, ja man schmeckt die Welt des »Maysters«.

Offenbar Ihr Ernst ... einigermaßen verblüffend.


Zitat:
In seinem zehnbändigen Romanzyklus »Waldröschen oder Die Verfolgung rund um die Erde« entführt er uns auch in »Die Pyramide des Sonnengottes«.

Mitnichten. Von einem Sonnengott ist da bei May in Sachen Pyramide im 'Waldröschen' an keiner Stelle die Rede. (Siehe viewtopic.php?f=8&t=806)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 18.7.2016, 19:18 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
Zitat:
Nirgendwo sonst kann man Karl May mit allen Sinnen genießen wie am Kalkberg zu Bad Segeberg. Man sieht, man hört, man riecht, man fühlt, ja man schmeckt die Welt des »Maysters«.



"Es hat Spaß gemacht, geh ich nächstes Jahr wieder hin :-), auch das ist Karl May!"

So war ja eher mein Fazit (siehe mein kleiner Beitrag im Forum unter http://www.karl-may-magazin.de): Klar, die große Bühne, der bunte Haufen begeisterter Besucher aller Altersklassen, das ganze "Klimbim" drumherum, der Kult: Mir (ich bin da Kind genug) gefällt so etwas. Aber das, was es darstellt, ist nur ein ganz, ganz kleiner Aspekt des Mayschen Universums. Der "Show-Unterhaltung-Abendteuer" Aspekt, aber eben nur dieser (wenn man mal von der "Blockhütte Bartsch" am Rande absieht, die ein erheblich breiteres Spektrum abdeckt :-))

Viele Grüße
mugwort


Zuletzt geändert von mugwort am 18.7.2016, 20:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 18.7.2016, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6565
Wohnort: Mannheim
mugwort hat geschrieben:
Abendteuer


Stimmt, 27,50 im Sperrsitz (just recherchiert (hab' ich im Wiki (sowie damals in der Schule) gelernt, immer schön alles nachweisen ...)) ist 'ne Menge Holz ...

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 18.7.2016, 20:34 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
mugwort hat geschrieben:
Abendteuer


Stimmt, 27,50 im Sperrsitz (just recherchiert (hab' ich im Wiki (sowie damals in der Schule) gelernt, immer schön alles nachweisen ...)) ist 'ne Menge Holz ...

:mrgreen:


:lol: Mist!!!!! Es gibt einige Wörter, die werde ich NIE richtig schreiben können. Der nicht gerade preiswerte Tagesausklang gehört ebenso dazu wie der verflixte Reschisör!


Nachtrag: Abgesehen davon: Ich war am Nachmittag da.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 26.8.2017, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6565
Wohnort: Mannheim
Vertaner Nachmittag. (Heute vom Urlaub in der Holsteinischen Schweiz aus zur Vorstellung in Bad Segeberg.)

Auch das Drumherum: nie werde ich begreifen, was Kleinkinder mit Schnuller im Mund bei so etwas verloren haben. Sie selber haben nichts davon, und andere stören sie massiv. Aber auch die Erwachsenen quatschen ungeniert was das Zeug hält ... sind gedanklich bei Pommes und Cola statt bei der Aufführung ... Disziplin, Anstand, Niveau ? Fremdworte ...

Künstlerisch völlig belanglos. Buch, Regie und Darstellung meist auf mittlerem Laienspielniveau ... Verblüffend farblose männliche Protagonisten, durch die Bank. Nur die beiden Damen vermochten einigermaßen zu gefallen. Und die eine oder andere choreografisch geprägte Szene wirkte optisch ansprechend. Ansonsten: keine Dramatik, keine Spannung, nichts Fesselndes, die Szenen nacheinander uninspiriert abgenudelt. Langweilig, reizlos.

Und auch Statisten könnte man beibringen, daß es mit Arme hochreißen und "Wow" oder "Uuh !" rufen nicht getan ist, sondern daß Freude auch innerlich zu empfinden ist ... (man das zumindest versuchen sollte) (wenn es nicht nach dummer Stümperei aussehen soll ...)

Der "Humor" in Sachen Plattheit und Dümmlichkeit nicht mehr zu unterbieten ... unsäglich kitschig wirkende Szenen mit durchgängiger peinlicher Musikuntermalung ... (ein künstlerischer Offenbarungseid, wenn man offenbar über durchgehende sentimentale Hintergrundmusik versucht, eine emotionale Stimmung zu erzeugen, die sich nicht wirklich einstellen will ...)

Ein Ärgernis. Nichts von Karl May. Null.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 28.8.2017, 8:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 10:52
Beiträge: 596
Wohnort: München
rodger hat geschrieben:
Nichts von Karl May. Null.

Naja, Bad Segeberg halt. Muss man mögen, könnte mir, bei günstiger Stimmung, sogar gefallen - nur mit May hat das nichts zu tun.

Hans Wollschläger an Arno Schmidt, 7.1.59 hat geschrieben:
… hier nur die Mitteilung, daß ich den Auftrag bekommen habe, für die Segeberger KM-›Festspiele‹ eine Bühnenbearbeitung des Balkanstoffes herzustellen (mit den üblichen Bedingungen: es muß vor allem viel geschossen werden): das kostet mich die nächsten beiden Monate.

Arno Schmidts Tagebuch, 4.8.61 hat geschrieben:
16.55–18.15 Fernsehen (bei Bokelmanns) Karl May ›Ölprinz‹ in den Bad Segeberger Festspielen – schrecklich grob + doof!

Arno Schmidt an Hans Wollschläger, 15.8.61 hat geschrieben:
Ich habe 75 Minuten meiner kostbaren Zeit geopfert, und mir den Badsegeberger ›Ölprinzen‹ im Fernsehen angeschaut: Welch ein Bild der Primitivität!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 28.8.2017, 9:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6565
Wohnort: Mannheim
Ist das mit Wollschlägers Fassung auch in einem Programmheft o.ä. dokumentiert ? Frage an die Kalkbergexperten ... (Nicolas, bist du am Amt, äh, liest Du hier mit ?)

Seltsamer Gedanke ... ("Textbuch: Hans Wollschläger" ...) Aber daß auch die gekürzte "Weihnacht"-Fassung in GW 24 offenbar von ihm ist, mußte seinerzeit sozusagen erstmal verarbeitet werden ...

Sind die Schmidtschen Tagebücher noch unveröffentlicht ? Bei Suhrkamp finde ich nur welche von Alice. Seine werden sobald möglich meinerseits angeschafft, th'is clear ... :D

"könnte mir, bei günstiger Stimmung, sogar gefallen" ... Als ich 2003 schon einmal da war, ging es mir ein wenig so, die Volksfest-Atmosphäre hat mir gefallen damals. Diesmal nicht. Wenn man diese bewußtlose Mammipappikindundkegeleinheitsmischpoke schon tagelang an den Stränden und Promenaden ertragen mußte, ist irgendwann sozusagen der Akku leer ... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 28.8.2017, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 10:52
Beiträge: 596
Wohnort: München
rodger hat geschrieben:
Sind die Schmidtschen Tagebücher noch unveröffentlicht ? Bei Suhrkamp finde ich nur welche von Alice. Seine werden sobald möglich meinerseits angeschafft, th'is clear ... :D

Die sind noch unveröffentlicht (und werden es auf absehbare Zeit wohl auch bleiben). Aber im Frühjahr erscheint ein neuer Tagebuch-Band von Alice Schmidt: 1945/46.

Was Bad Segeberg angeht: wie gesagt, bei günstiger Stimmung - andernfalls geht mir dergleichen tierisch auf die Nerven. Gilt auch für die May-Verfilmungen. Als ich seinerzeit in ichglaube Bamberg in einer Karl-May-Ausstellung war, lief in einem Nebenraum "Der Schatz im Silbersee", und ich hab rund 30 Minuten beglückt zugeschaut. Kindheitserinnerungen und so. Dann hab ich mir die DVD gekauft, zuhause eingelegt und nach nichteinmal zehn Minuten verärgert ausgeschaltet. Seither hab ich keinen KM-Film mehr gesehen.

Zu Wollschlägers May-Bearbeitung und -Texte für den KMV: da hat er großen Wert darauf gelegt, dass sein Namen nicht auftaucht. In der Festschrift von 1963 (50 Jahre KMV) ist der biographische Abriss (S. 32-37) zB von ihm, wie man unschwer am Stil erkennt, manche Formulierungen tauchen dann auch in der Monographie auf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 28.8.2017, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6565
Wohnort: Mannheim
Woraus ist denn der Tagebucheintrag zitiert ?

(ich bin beim Versuch, mir den "Schatz im Silbersee" anzusehen, seinerzeit im Fernsehsessel eingeschlafen ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bad Segeberg
BeitragVerfasst: 28.8.2017, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 10:52
Beiträge: 596
Wohnort: München
rodger hat geschrieben:
Woraus ist denn der Tagebucheintrag zitiert ?

Aus einer nicht-öffentlichen Quelle 8-).

(Aber der stimmt, mein Wort drauf. Taucht dann später mal im Kommentar des Briefwechsels Schmidt/Wollschläger auf.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo