Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 23:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 29.5.2011, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
... hat über Karl May unter anderem dies geschrieben:

Zitat:
Es ist nicht seine Schuld, dass den andern, "besseren" Dichtern dieser Zeit die Phantasie gebricht - es ist die Schuld dieser anderen, wenn ein Mann mit zweifelhaften Mitteln das erreicht, was ihnen mit ihren feineren Mitteln unerreichbar blieb.

:!:

(entnommen dem [Hesse -] Buch "Eine Literaturgeschichte in Rezensionen und Aufsätzen", Suhrkamp-Taschenbuch. Dort finden sich einige Seiten Hesses über May. (Und auf S. 307 ff m.E. atemberaubende Anmerkungen zu Dostojewskis "Idiot".))

Habe dieser Tage Hesses "Kurgast" entdeckt und halte es, wie er selber :D , für eines seiner wesentlichsten Werke. Es geht um die gleichen Themen wie in anderen seiner Werke (z.B. Siddhartha, Steppenwolf), aber anders: heiter, entspannt, mit Humor und Leichtigkeit, versöhnlich ...

(Ich liebäugele nach begeistertem Wiederentdecken dieses Autors mit der Anschaffung der 20-bändigen Gesamtausgabe.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Was für ein Quatsch manchmal in den Büchern steht ... (sei es in Sachen May, sei es in Sachen Hesse ... nicht in Büchern von ihnen, sondern über sie)

In "Knulp" gehe es um "die soziale Rechtfertigung", die 'Freisprechung' durch Gott in Knulps Todesstunde sei "seine soziale Rechtfertigung gegenüber der Gemeinschaft". Also darum ging es Hesse nun sicherlich wirklich nicht ...

(Gisela Kleine, "Zwischen Welt und Zaubergarten", über Ninon und Hermann Hesse, S. 589. Ich habe das ganze Buch zwar was Hesse betrifft mit Interesse, aber insgesamt teilweise größerem Unbehagen gelesen ... ich wollte über Hesse lesen, von jemand der sozusagen davon etwas versteht, nicht ein Buch von einer Frau über eine Frau ... auch das kann etwas sein, sicher, war es aber in dem Fall halt nicht ...)

Es gibt zwei Adressen, denen gegenüber sich ein Knulp / Hesse zu rechtfertigen hat: a.) sich selber, b.) Gott. Und die 'Freisprechung' seitens beider geschieht im Schlußkapitel aufs Schönste ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:17 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Jah, seit wann ist man der Gemeinschaft (welche immer auch gemeint ist) Rechenschaft schuldig (ich kenne jetzt den Zusammenhang nicht, also urteile Milde wenn es so nicht ganz zutrifft :wink: ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Naja man sollte sich schon einigermaßen sozusagen sozialverträglich verhalten ... (warum sein Leben lang mit dem Kopf gegen die Wand laufen ...) Aber das war nun nicht gerade Hesses Thema, und in dem Buch in der Passage nun ganz bestimmt nicht ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:32 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Wenn du es genau wissen willst: Mit mir braucht man sich nicht zu blamieren, ich bin gut erzogen. Das ist aber auch schon alles. Ansonsten soll die Gemeinschaft/Gesellschaft mich in Ruhe lassen (wie Hüsch damals in nem Interview: "Die einen werden irgendwann zu mir sagen du hast zuviel gearbeitet, die anderen werden sagen du hast zuwenig gemacht, ich aber sage laßt mich in Ruh'." :wink: ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Wenn du es genau wissen willst

Das war im Moment nicht der Fall ...

:D

Zitat:
Das ist aber auch schon alles. Ansonsten soll die Gemeinschaft/Gesellschaft mich in Ruhe lassen

Klingt vernünftig ... eigentlich eine gute Haltung. Klappt leider wie die Erfahrung lehrt auch nicht immer ...

(Wenn ich z.B. (heute) lese was der 'Spiegel' 1962 über Hesse geschrieben hat, kann ich mich ja knapp fünfzig Jahre später und als eigentlich nicht direkt Betroffener noch ärgern ... dieses Wischerblatt ... (bitte nicht fragen was das genau heißen soll, sonst gebe ich gar noch zu, daß das ein beabsichtigter Tippfehler war ... :lol: ))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 21:58 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Hesses ›Knulp‹ gehört zu den schönsten Erzählungen, die ich kenne. Auf das Finale dieser Erzählung gehe ich in meinem Buch ›Erfülltes Leben - was aber bleibt nach dem Tod?‹ (2011) ausführlich ein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:00 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
@Rüdiger

Warum liest du nicht dieses andere Blatt ... Fakten - Fakten - Fakten. Oder Asterix. Da spinnen nur die Römer, sonst keiner ...

:lol:

(jetzt wernwa wieda albern, oje ... :roll: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
@Beitrag Hermann Wohlgschafts

Mich hat's (vor einigen Wochen) regelrecht 'gerissen' ... (am Schluß von "Knulp"). Aber schee war's.

:wink:

(geht mal eben bei Amazon Hermann Wohlgschafts Buch bestellen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:03 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
(geht mal eben bei Amazon Hermann Wohlgschafts Buch bestellen)

" ... er kanns sich leisten." :wink:

Aber wenigstens macht er alles richtig und bestellt bei (Vorsicht! Scheichwerbung.) Amazon. :mrgreen:


Zuletzt geändert von markus am 8.6.2011, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Warum liest du nicht dieses andere Blatt ... Fakten - Fakten - Fakten.

Die sind ja in Sachen Spiritualität, Bewußtsein usw. vermutlich noch schlimmer ... (stromlinienförmig erfolgsorientiert zackzackige Weltanschauungen als Vorbild hingestellter Manager, gelegentlich dort zu lesen, sind z.B. meine Sache nicht ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:10 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Apropos Amazon. Bin da grad in Sachen May am stöbern und fand das hier: http://www.amazon.de/gp/product/3886809757/ref=s9_simh_gw_p14_d9_i6?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0Z3P4F9YYFHSRBNH1A01&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128
Hast du das vielleicht verfasst unter deinem Mädchennamen? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
" ... er kanns sich leisten." :wink:

14 €, ich bitte dich ... dafür gehen andere ins Kino ...

Zitat:
Scheichwerbung

Da ich [leider]wenig Scheichähnliches an oder auch in mir habe, nehme ich mal an Du meinst den Chef von Amazon ... (aber das ist ja zeitgeistgemäßerweise auch sicher wieder eine Frau. Wenn die schon Amazon heißen ...)

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Hast du das vielleicht verfasst unter deinem Mädchennamen?

Nein, ich hätte auch nicht "Übermensch" benutzt ...

(Außerdem sind auch die unter meinem Mädchennamen publizierten primitiv-infantilen Werke dank redaktioneller Besonnenheit gottlob abseits seriöser Publikationen erschienen.)

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermann Hesse
BeitragVerfasst: 8.6.2011, 22:24 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
markus hat geschrieben:
" ... er kanns sich leisten." :wink:

14 €, ich bitte dich ... dafür gehen andere ins Kino ...

Damit kannst du mich nicht meinen ... :lol:

Zitat:
... das ist ja zeitgeistgemäßerweise auch sicher wieder eine Frau. Wenn die schon Amazon heißen ...

Er hasst es eben (wer kanns ihm verübeln) wenn bei Schiffsunglücken immer gleich gerufen wird: "Frauen und Kinder zuerst!" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo