Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 5:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 690 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44 ... 46  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 11.1.2010, 12:51 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Zwockel hat geschrieben:
Ich lese gelegentlich gerne mal Karl May. Aber muß ich dafür den Autor mögen? Nein. Was ich über Karl May denke, darüber schreibe ich hier in diesem Forum. Das ist völlig legitim, auch wenn es einige Karl May Fans stört.


Legitim ja, aber moralisch verwerflich. Denn ich würde nie in ein Dieter-Bohlen-, oder Oliver-Pocher-Forum gehen um diese Personen dort schlecht zu machen auf Teufel komm raus, auch wenn ich sie noch so sehr verabscheue. Ich käme mir da wie ein Eindringling in ein Wespennest vor. Dickes Fell habe ich zwar, aber nicht dick genug wie ein Bär. Außerdem habe ich besseres zu tun als über andere herzuziehen, vor allem nicht über Leute die schon längst tot sind und die Sie nie kennengelernt haben, sich aber eine Doppelmoral zulegen und Herrn Wohlgschaft das gleiche Ihnen gegenüber vorwerfen. Das haben wir gerne.

Das Leben ist mir viel zu kurz als immer nur das negative darin zu suchen, das ist mir zu ungesund. Laut fernöstlicher Philosophie würde man sagen, Sie strahlen eine zu negative Energie für dieses Forum aus.

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 11.1.2010, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8.9.2007, 10:56
Beiträge: 1027
Wohnort: Planet Earth
markus hat geschrieben:
Das Leben ist mir viel zu kurz als immer nur das negative darin zu suchen, das ist mir zu ungesund. Laut fernöstlicher Philosophie würde man sagen, Sie strahlen eine zu negative Energie für dieses Forum aus. 8)


Mahlzeit ;-)

Wow, das hast Du schön formuliert... ich bin beeindruckt!
Außerdem wußte ich gar nicht, dass Du Dich für fernöstliche Philosophie interessierst. *staun*

Du schaffst es mich zu überraschen!
8)

Grüßle

_________________
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 11.1.2010, 13:12 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Ich hab doch gar nicht behauptet daß ich mich für fernöstliche Philosophie interessiere (jetzt kriege ich schon falsche Lorbeeren aufgesetzt :roll: :mrgreen: ). Ich machs wie May, picke mir Dinge raus die ich eigentlich nicht kenne und von denen ich im Grunde keine Ahnung habe und modeliere, knete sie mir so zurecht daß es passt. Und bei May hats meist gepasst, bei mir manchmal auch (nicht jeder Schuß kann ein Treffer sein) :D :lol: :mrgreen: .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 11.1.2010, 13:34 
Ich mache Karl May nicht schlecht, Markus, sondern zeige nur die Schattenseiten dieses Mannes auf, die zweifelsfrei vorhanden sind.
Er hatte durchaus auch seine guten Seiten, über die ich auch mal gerne schreiben werde, wenn sich eine passende Gelegenheit in diesem Forum ergibt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 11.1.2010, 22:35 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 966
Wohnort: Günzburg
Es freut mich sehr, dass Sie Karl May auch gute Seiten zugestehen. Darf ich erfahren, WAS Sie an Karl May gut finden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 0:35 
Ihre Frage finde ich jetzt etwas verkrampft, Herr Wohlgeschaft, aber Mays Gastfreundschaft, die Unterstützung von Künstlern, Spendenfreudigkeit und das Ertragen der ungerechten Prozesse gegenüber May in den 1860er Jahren und viele seiner Werke machen May schon sympathisch.

Leider wird man Mays Straftaten und deren Bewertung vor Gericht, nicht gerecht. Auch Ihnen ist das in ihrer Biographie nur teilweise gelungen. Auf eine bestimmte Problematik sind Sie überhaupt nicht eingegangen, da ihnen diese wohl nicht so bekannt war bzw. ist.
Tatsache ist, das May zur gleichen Zeit für eben diese Straftaten im Königreich Preußen oder Bayern wohl weniger streng bestraft worden wäre. Schon der "Uhrendiebstahl" wäre nach preußischem Recht kein Diebstahl gewesen, im Königreich Sachsen schon.

Bei dem sehr milden Strafmaß anläßlich der "Stolberg-Affäre" 1879 kam May schon in den Genuß der Strafgesetzgebung des 1871 gegründeten Deutschen Reiches.

Das war in den 1860er Jahren und 1870 im Königreich Sachsen eben genau nicht der Fall, wobei hauptsächlich die staatsrechtliche Stellung Sachsen im Deutschen Bund und ab 1866 im "Nordddeutschen Bund" eine ganz entscheidende Rolle spielen. Auch der verlorene Krieg gegen Preußen 1866 spielen eine Rolle unter der letztlich Karl May besonders 1870 vor Gericht und dessen Urteil sehr zu leiden hatte.
Aber das kann Ihnen Prof. Claus Roxin weit besser erklären als ich es vermag. Fragen sie ihn.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 0:43 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Dabei geht aus dem Band "Old Shatterhand vor Gericht" hervor, daß das Strafrecht in Sachsen zur Zeit der Gefängnisaufenthalte Mays schon sehr liberal gewesen sein muß. Jedenfalls was die Aufenthalte selber angeht, sonst hätte May wohl wesentlich länger gesessen und nicht so guten Zugang zur Bibliothek gehabt sowie andere Vergünstigungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 0:44 
Es geht um das Strafmaß und den Straftatbestand und nicht um deren Abwicklung.


Zuletzt geändert von Zwockel am 12.1.2010, 0:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 0:47 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Zwockel hat geschrieben:
Es geht um das Strafmaß und nicht um deren Abwicklung.

Das war mir klar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 3:09 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Zum Beitrag von Th. M. (02.35 Uhr): Mein Latein- und Griechischlehrer sagte mal: An der Fähigkeit, zwischen wichtig und unwichtig zu unterscheiden, erkennt man den gebildeten Menschen. :wink:

Und mein Doktorvater sagte,wer Daten eines Experiments,die nicht zur Hypothese passen ,nicht beruecksichtigt, ist kein Wissenschaftler.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 4:20 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Legitim ja, aber moralisch verwerflich

Also das ist ein bischen abgehoben oder,moralisch verwerflich ?
Wenn man das Leben eines Autors diskutiert,dan n duerfen doch auch die Schattenseiten erwaehnt werden,insbesonders wenn so mancher ihn zu einer quasi pazifistischen
Lichtgestalt erheben will.Fuer mich war er ein Heuchler was das Spaetwerk angeht,heisst aber nicht,dass ich den Orientzyklus nicht liebe.
Da in diesem Forum Fontane erwaehnt wurde,der hatte angeblich auch uneheliche Kinder ignoriert und hat trotzdem unvergleichliche Buecher geschrieben.
Bei May habe ich manchmal den Eindruck das es zuviele Fans gibt,die nichts auf ihren Mayster kommen lassen wollen auch wenn man dazu die Tatsachen ein wenig verbiegen muss.

.... sich aber eine Doppelmoral zulegen und Herrn Wohlgschaft das gleiche Ihnen gegenüber vorwerfen

Na jetzt bitte, man muss nicht uebertreiben,ich mag Hr.Wohlgschaft in vielen nicht zustimmen,deswegen kann ich ihn doch als Person und Mensch respektieren.Im uebrigen wo ist denn hier die Doppelmoral ich war eigentlich immer sehr gradlinig

Das haben wir gerne

Ist das jetzt Pluralis Majestatis Crefeldensis ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 8:35 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 966
Wohnort: Günzburg
Zum vorletzten Eintrag von Herrn Math:

Welches »Experiment« (welche Fakten in Mays Leben und Werk) habe ich unterschlagen?

Zum letzten Eintrag von Herrn Math:

Wer hat behauptet, dass man die Schattenseiten Karl Mays nicht erwähnen darf?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 16:18 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Ich habe das etwas mildere nicht beruecksichtigen benutzt.
Sie haben allerdings behauptet wenn auch durch die Blume,das ich wichtige von unwichtigen Dingen nicht unterscheiden koenne.
Ich sage ,dass ich persoenliches Verhalten hoeher bewerte als alles Geschriebene.Papier ist geduldig.
Ich habe auch nichts dagegen,dass sie die Welt anderes sehen,dass heisst aber beileibe nicht,das sie sie deshalb richtig sehen.

Zum zweiten Teil,sie waren natuerlich nicht gemeint Herr Wohlgschaft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8.9.2007, 10:56
Beiträge: 1027
Wohnort: Planet Earth
Thomas Math hat geschrieben:
Ich sage ,dass ich persoenliches Verhalten hoeher bewerte als alles Geschriebene.Papier ist geduldig.


Vorsicht, das führt ad absurdum!
Das ist hier überhaupt nicht möglich, da persönlich mehr umfasst, als das geschriebene Wort hier... wie sie selbst oben bemerken... :wink:

8)

_________________
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Endlich Wohlgschaft Biographie erschienen
BeitragVerfasst: 12.1.2010, 19:03 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Schon richtig ich bin sicher das man so manchem Forenteilnehmer nicht gerecht wird wenn man sie aufgrund ihrer post beurteilt.Ich meinte eher das mich Mays Edelmenschen Geschreibsel stoert will er so gar keiner war.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 690 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44 ... 46  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo