Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: War KARL MAY ein Gladiator... ?
BeitragVerfasst: 21.6.2004, 23:46 
.... eine etwas seltsame Überschrift.
Oder ?
Natürlich, meinte ich: War KARL MAY ein PLAGIATOR!?
Warum, und dies bitte ich einmal zu bedenken, war MAY´s "letzte Ehefrau" so darauf bedacht, MAY´s Bibiliothek zu säubern?
Wie man "hört" hat sie, nach MAY´s Tod, alles vernichtgen lassen, was darauf schliessen ließ, dass der "Mayster" irgendwo, irgendwie, irgendwann, "abgekupfert" hat.
Seltsam. seltsam.
MAY´s Werke wären, nichts mehr wert, wenn sich die These von Prof. Claus Roxin bewahrheiten würde, die er einmal in einer TV - Sendung geäußert hat. (sinngemäß)
Zitat:
KARL MAY hat seinen Hang zur Hochstapellei, schriftstellerisch "legalisiert".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: War KARL MAY ein Plagiator... ?
BeitragVerfasst: 22.6.2004, 1:10 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 17:35
Beiträge: 221
jwoebking hat geschrieben:
MAY´s Werke wären, nichts mehr wert...


daß may mitunter "abgekupfert" hat ist doch sehr wohl bekannt.
aber weshalb kommen sie zu der - m.e. falschen - schlussfolgerung, dass seine werke deshalb (literarisch) nichts mehr wert seien?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.6.2004, 11:14 
Karl May als Plagiator zu betrachten ist sicherlich falsch, wenngleich man einräumen muß, daß er kleinere Passagen z.B. von Friedrich Gerstäcker in den "Der Schatz im Silbersee" übernommen hat, um nur ein Beispiel zu nennen.

Das tun sehr viele Schriftsteller ohne sie deshalb gleich als Plagiatoren bezeichnen zu können bzw. zu dürfen.

Das unselige Tun der Witwe Karl Mays ist ein ganz anderes Kapitel. Noch schlimmer ist, daß Klara May die Strafakten Karl Mays aus den Jahren 1865 und 1870 hat vernichten lassen. Besonders bedauerlich, daß sich darunter auch ein Foto Mays aus dem Jahre 1870 befand. Unersetzlicher Verlust.

Viele Grüße
Kurt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo