Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Verne: Kapitaen Hatteras
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=5&t=1228
Seite 1 von 1

Autor:  Helmut Prodinger [ 30.5.2010, 15:42 ]
Betreff des Beitrags:  Verne: Kapitaen Hatteras

Auf zum Nordpol! Viele Katastrophen, aber die letzte Kugel (aus Quecksilber!)
erlegt den Eisbaeren, was das Ueberleben sichert. Gut, dasz keine Vegetarianer, wie Gustav Mahler, im Team sind! Eskimo's heiszen noch so, und werden in wenig
vorteilhafter Weise beschrieben. Der treue Hund schlaeft auch bei -35 zu Fueszen des Herrn. Spaeter mehr!

Autor:  Helmut Prodinger [ 31.5.2010, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verne: Kapitaen Hatteras

Nun las ich's fertig. Am Nordpol ist es wieder waermer, denn Verne postuliert einen Kaeltepol, irgendwo im canadischen Archipel. Sein Kontinent Neu-Amerika
reicht fast bis an den Pol, an welchem ein Vulkan "steht". Der Protagonist dringt in selbigen und wird wahnsinnig [urspruenglich plante Verne seinen Tod]. Die Rueckfahrt ist auch entbehrungsreich; das Basislager von Eisbaeren und Sonneneinstrahlung zerstoert, aber sie haben Glueck und werden recht bald von einem daenischen Schiff aufgegriffen; der findige Doktor segelt ihnen auf einer Eisscholle nach, als sie vorbeisegeln.

Ich persoenlich kann Kaelte nicht aushalten.

Verne hat sich auch seinen phantastischen Suedpol geschaffen (Eissphinx, als Fortsetzung von Poe's Roman).

Brigitte Bardot ist doch so eine Robbenverteidigerin?! Na, wenn ihr Ueberleben davon abhinge, wuerde sie auch eine solche erschlagen. Die Eisbaeren koennen
planmaeszig handeln, und als Team von Fuenf die Nordfahrer belagern? Ihre Ausgaenge mit Eis und Schnee verstopfen? Das scheint mir so zweifelhaft wie die
Attaque der "Raptoren" bei'm Spielberg.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/