Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 12:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cooper's Wassernixe
BeitragVerfasst: 26.3.2007, 12:16 
Offline

Registriert: 14.5.2004, 18:13
Beiträge: 248
Ist nun im Neusatz vorhanden:

http://math.sun.ac.za/~prodinger/wassernixe.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.3.2007, 14:00 
Offline

Registriert: 17.7.2006, 14:18
Beiträge: 560
Danke für Ihre Mühe, Herr Professor Prodinger.

Diesen Roman - Originaltitel "The Water-witch" - verfasste Cooper während seines Italienaufenthaltes im Jahre 1831. Der Roman gehört zu den literarisch schwächeren Werken Coopers und erschien gerade zu dem Zeitpunkt, als sich der Autor in Dresden aufhielt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.3.2007, 14:39 
Offline

Registriert: 14.5.2004, 18:13
Beiträge: 248
Da ich's ja nunmal gelesen habe, folgt hier ein kleiner Bericht:

Amerika, um 1710, als englische Colonie. Neu-York war urspruenglich
hollaendisch, und ein reicher Kaufherr, Myndert Van Beverout, ist eine
Hauptfigur. Er ist Cooper sehr gut gelungen. Koenigin Anna und ihr
Team verfuegt rigorose Zollsperren.
Capitain Ludlow wirkt im Zollteam, mit seinem Schiff (vom Typ Coquette).
Er ist verliebt in Alida Barberie, die schoene Nichte des MVB, der aber
den dumben reichen Oloff bevorzugt.
Die Wassernixe ist ein Schmuggelschiff, vom Typ Brigg, ueberlegener eleganter Segler, mit Chef Ruderpinne, dessen
Schutzbefohlner Eudora (tritt als Mann) auf, und noch einigen Typen.
Cooper zeichnet ein sehr freundliches Bild der Schmuggler.
Alida wird entfuehrt, spielt aber eigentlich mit, und zwar, weil sich
letztendlich herausstellt, dasz Eudora die Tochter des Alderman's MVB
ist, und sie behueflich sein will, der zu ihren Rechten zu verhelfen.
Sehr edelmuethig, da das ihre Mitgift schmaelert, aber sie ist reich genug,
durch die normannische Seite ihrer Familie.
Eudora geraeth in Ludlow's Gefangenschaft. Schlieszlich wird Ludlow
von boesen Franzosen ueberfallen, die sein Schiff in Brand schieszen.
Die Wassernixe kommt zu Huelfe, obwohl Ludlow doch eigentlich ein Gegner ist! Versoehnung ist perfekt, und Alida und Ludlow werden ein
Paar, da Oloff eh nicht will, sich in Eudora verliebt hat. Fast klappt das
auch, aber in letzter Minute entscheidet die sich fuer ein Leben auf See
und ward nie mehr gesehen.

Sehr huebsche Charakterzeichnungen von Cooper. Und auch informativ
fuer moderne Leser. Freilich werden die wenigsten heutzutage die
Fachausdruecke der Segelschiffwelt kennen. Naja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo