Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 11:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Moellhausen, Der Piratenlieutenant
BeitragVerfasst: 28.8.2007, 23:29 
Offline

Registriert: 14.5.2004, 18:13
Beiträge: 248
Zwei schurkische Rechtsanwalte, im Tandem agirend, zerstoeren fast
das Glueck der Brauns, aber eben nur fast. Es geht alles gut aus, nur
der brustkranke Johannes darf versoehnt diese Welt verlassen.

Braun1=reicher Kaufmann in St. Louis
Braun2=juengerer Bruder (Christian), Kaerrner (=Fuhrwerksunternehmer)
Braun3=dessen Sohn Eberhard, der Piratenlieutenant.

Dazu giebt es Frau Kathrin, die herbe, aber herzensgute Frau.
(M schreibt manchmal "herzig", aber eher bei der Heldin Anna.)
Hund Hechsel ist haeszlich aber auch gut, wie die ganze Familie.

Alle maennlichen Brauns haben sich gegenseitig ueberworfen, eigentlich nur aus Stolz und Miszverstaendnissen.

Anna ist die Tochter der Jugendliebe von Braun1, die aber einen andren
nahm. Braun1 laeszt Braun3 und Anna (unabhaengig) nach USA kommen,
um sie als Erben heranzubilden.

Ein falscher Eberhard tritt auf, eine nicht sehr ueberzeugend charakterisirte Figur. Er ist der Sohn, wie sich herausstellt, von 2 anderen
mittelwichtigen Acteuren. Der boese Alvens hat ihn verschleppt/verkauft.

Im amerikanischen Theil wird der Buergerkrieg ancitirt, in der Gegend
von Savannah. Viele werden doch gone with the wind gelesen haben.
M nimmt sehr eindeutig=einseitig Partei fuer den Norden.
Als der im Dienste des Suedens stehende Arthur=Eberhard zwei
entzueckende farbige Maedchen sieht, von denen eine (1/8 schwarz) so gut wie
weisz ist, ist er sogleich gelaeutert.

Bevor alles gut ausgeht, haben die Hallunken nochmal Oberwasser:
An Bord eines Mississippidampfers gelockt, werden A=E und sein
aeltlicher Freund ueberfallen und fuer todt ueber Bord gekippt, aber doch
noch knapp gerettet.

Anna, die herzige Klaviervirtuosin, ist so gut, dasz es schon fast nimmer
wahr ist! Sie wird dem A=E angetraut. Der brustkranke Jugendfreund
Johannes musz immer die Rolle des bruederlichen Freundes spielen;
zu mehr fehlt ihm der Muth.

Soll man diesen Roman lesen? Ich fand die Mandanenwaise staerker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo