Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 10:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Karawanenwürger, 1. Ausgabe???
BeitragVerfasst: 3.7.2005, 19:18 
Ich habe ein Ausgabe von Karl May von meinen Urgroßvater gefunden und möchte diese nicht an e-bay oder ähnlichen Auktionen versteigern.
Vielleicht findet sich in diesem Forum ein echter, ehrlicher Karl May Liebhaber.
Das Buch:
Der Karawanenwürger und andere Erzählungen
Erlebnisse und Abenteuer zu Wasser und zu Lande
Berlin NO.
Druck und Verlag von A. Wichert
Ich vermute dass es sich um eine Erstausgabe handelt!!!
Wer ev. ehrliches Intersse hat, bitte mit E-Mail mit mir Kontakt aufnehmen!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Karawanenwürger, 1. Ausgabe???
BeitragVerfasst: 4.7.2005, 8:28 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 23:06
Beiträge: 274
Hallo mandl10

mandl10 hat geschrieben:
Ich habe ein Ausgabe von Karl May von meinen Urgroßvater gefunden und möchte diese nicht an e-bay oder ähnlichen Auktionen versteigern. [...]
Ich vermute dass es sich um eine Erstausgabe handelt!!!

Ich vermute eher, dass nicht ... Ich tippe - so auf die Schnelle - mal auf eine Lizenzausgabe des Karl-May-Verlages. M.W. stammt der Titel von diesem Verlag.

Es ist halt so - ohne Dir jetzt persönlich näher treten zu wollen, mandl10 -, dass der Buchdruck unterdessen ein Alter erreicht hat, dass selbst Bücher von einem Urahnen nicht unbedingt schon wertvolle Erstausgaben sind. (Unter Antiquaren meiner Bekanntschaft besonders beliebt, weil besonders krass und häufig sind die Fälle von "wertvollen, alten" Familienbibeln ... )

Grüsse

Sandhofer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4.7.2005, 11:29 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:35
Beiträge: 221
ein gewisser sammlerwert dürfte - je nach erhaltungszustand - mit sicherheit vorhanden sein. anhand der bibliographie von plaul bzw. hermesmeier/schmatz könnte geklärt werden, um welche ausgabe es sich handelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Karawanenwürger
BeitragVerfasst: 4.7.2005, 16:08 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hier einiges an Literatur zu dieser Buchgeschichte

Bartsch, Ekkehard: Denkwürdige Abenteuer. Bisher unbekannte Karl May Ausgabe [Karawanenwürger] entdeckt. In: Der Beobachter an der Elbe. Magazin, Nr. 2/Mai 2004, S. 4-7. Radebeul: Karl-May-Museum, 2004.

Karl-May-Leseausgaben-Original-Brauchbar-Einschränkungen: Alle Texte die bis 1912 nicht vom Autor autorisiert wurden, oder wo die Annahme nur auf Vermutungen basiert. Münchmeyer Ausgabe, Fischer Ausgabe, Buch der Liebe, Karawanenwürger, diverse Zeitschriften Drucke und Buchausgaben, Übersetzungen. [Frakturform]

May, Karl: Der Karawanenwürger. Buchausgabe 1894. Nachdruck und Bearbeitungen der Erzählungen aus der Zeitschrift „Frohe Stunden“ (1878) vermutlich unautorisiert von Karl May. Berlin: Hugo Liebau Verlag, 1894 [Jahresangabe beruht auf Ermittlung]. Reprint: Bamberg: Karl-May-Verlag, 1987.

Mees, Heinz: Neue “Karawanenwürger“-Ausgaben aufgetaucht. Bibliographische Notizen. In: M-KMG, Nr. 67/Febr. 1986, S. 25-32. Erg.: Karl Serden: M-KMG, Nr. 53/Sept. 1982, S. 34-39. Erg.: M-KMG, Nr. 61/Aug. 1984, S. 8-16. [Karl Serden und Briefe von Joachim Biermann, Rudolf K. Unbescheid]. Erg.: Jürgen Wehnert: M-KMG, Nr. 69/Aug. 1986, S. 46-49. Erg.: Jürgen Wehnert: M-KMG, Nr. 70/ Nov. 1986, S. 42. Erg.: Jürgen Wehnert: M-KMG, Nr. 75/Febr. 1988, S. 45-46. Erg.: Claus Roxin: M-KMG, Nr. 75/Febr. 1988, S. 46-48. Hamburg: Karl-May-Gesellschaft, 1982ff.

Karl May. Der Karawanenwürger. Reprint der ersten Buchausgabe von 1894. Mit 128 S., 6 Farb-Illustrationen. Faksimile Druck und 38 S., Einführung und Nachwort zur Werksgeschichte. [Roland Schmid]. Blaues Ganzleinen, Format 13 x 19 cm. Bamberg: Karl-May-Verlag, 1987.

Schmid, Roland (Hg.): Einführung. (S. IV-VII ) Nachwort zum Reprint der Ersten Buchausgabe: Der Karawanenwürger (1894), S. N 1 – N 38. Bamberg: Karl-May-Verlag, 1987.

Serden, Karl: Wer gab dem Schiff den Namen? [zum Karawanenwürger] In: M-KMG, Nr. 53/Sept. 1982, 34-37. Erg.: Joachim Biermann: M-KMG, Nr. 53/Sept. 1982, 37-39. Hamburg: Karl-May-Gesellschaft, 1982.
Serden, Karl: Der Karawanenwürger unter der Lupe. In: M-KMG 61/Aug. 1984, S. 8-16. [mit Briefauszügen von Joachim Biermann und Rudolf K. Unbescheid]. Erg.: Karl Guntermann: M-KMG, Nr. 45/Sept. 1980, S. 26-32. Hamburg: Karl-May-Gesellschaft, 1980ff.

Wehnert, Jürgen: Der Karawanenwürger. Eine Nachlese. In: M-KMG, Nr. 69/Aug. 1986, S. 46-49. Erg.: Karl Serden: M-KMG, Nr. 53/Sept. 1982, S. 34-39. Erg.: M-KMG, Nr. 61/Aug. 1984, S. 8-16. [Karl Serden und Briefe von Joachim Biermann, Rudolf K. Unbescheid]. Erg.: Heinz Mees: M-KMG, Nr. 67/Febr. 1986, S. 25-32. Erg.: Jürgen Wehnert: M-KMG, Nr. 70/Nov. 1986, S. 42. [Erste Nachlese] Erg.: Jürgen Wehnert: M-KMG, Nr. 75/Febr. 1988, S. 45-46. [Zweite Nachlese]. Erg.: Claus Roxin: M-KMG, Nr. 75/1988, S. 46-48. Hamburg: Karl-May-Gesellschaft, 1986ff. Erg.: Roland Schmid (Hg.): Der Karawanenwürger. [Reprint der Ausgabe, 1894] Bamberg: Karl-May-Verlag, 1987. Erg.: Ekkehard Bartsch: Der Beobachter an der Elbe. Magazin, Nr. 2/Mai 2004, S. 4-7. Radebeul: Karl-May-Museum, 2004.

Ergänzung nachgereicht:

Schwettmann, Thomas: Der Karawanenwürger – Karl Mays erstes Buchprojekt? Teil 1: Maytypische Bearbeitungsmerkmale in den Sammelband-Textvarianten. In: Karl May in Leipzig, 15. Jg., Nr. 56/März 2004, S. 5-8. Leipzig: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V., 2004.

Schwettmann, Thomas: Der Karawanenwürger – Karl Mays erstes Buchprojekt? Teil 2: Über Scheinkürzungen, Fremdtextspuren und Buntdruckbilder. In: Karl May in Leipzig, 15. Jg., Nr. 57/Juni 2004, S. 12-15. Leipzig: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V., 2004.


Gruss Günther Wüste


Zuletzt geändert von Günther Wüste am 5.7.2005, 16:55, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4.7.2005, 21:00 
Offline

Registriert: 8.6.2005, 22:53
Beiträge: 524
Hallo!

Es dürfte nicht "Wichert" sondern "Weichert" heißen. Und eine KMV-Lizenz ist es auch nicht. Die Geschichte der Auflagen dieses Buches hier nachzuzeichnen, wäre äußerst mühsam, man schlage bei Hermesmeier/Schmatz S. 432 f. nach. Anhand der hier mitgeteilten Angaben läßt sich wirklich nicht sagen, ob es sich um eine Erstausgabe handelt. Dazu müßte man den Band schon sehen.

Grüße

Rolf Dernen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 13:47 
Dernen hat geschrieben:
Anhand der hier mitgeteilten Angaben läßt sich wirklich nicht sagen, ob es sich um eine Erstausgabe handelt.


Wegen der primären Bearbeitungsmerkmale (Figurennamen, Wortänderungen) gehe ich eigentlich davon aus, daß zumindest das Manuskript von May selber bereits 1878 verfaßt wurde. Eine sekundäre Bearbeitung hinsichtlich der Rechtsschreibung, möglicherweise auch Kürzungen, mag von fremder Hand später erfolgt sein, näheres dazu habe ich in meinem Artikel: Der Karawanenwürger - Karl Mays erstes Buchprojekt? (in: Karl May in Leipzig, Nr. 56 & 57) ausgeführt.

Aber auch wenn wir uns auf die 1894-Ausgabe festlegen, so ist nicht die Weichert- sondern die zuvor erschienende Liebau-Ausgabe die Erstausgabe, nichts destotrotz dürfte eine ähnlich frühe Weichert-Ausgabe schon ihren Sammlerwert haben.

Bild
Vom KMV gibt (bzw. gab) es nur diesen schönen Reprint (übrigens mit Liebau-Titelblatt) - falls das abgebildete Titelbild mit dem der gefundenen Ausgabe übereinstimmt, könnte es sich aber immerhin um die erste Weichert-Ausgabe von 1894 handeln.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 16:41 
Offline

Registriert: 8.6.2005, 22:53
Beiträge: 524
Nachdem ich meine Nase etwas genauer in die Bibliografien gesteckt habe, kann ich sagen, daß es sich mit Sicherheit nicht um die erste Weichert-Auflage handeln dürfte. Die Verlagsangabe "Berlin NO" erscheint erst ab 1899. Mit der gleichen Angabe gibt es dann noch eine Auflage von 1901. Ab 1902 heißt es dann "Berlin NO. 43".

Grüße

Rolf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Karawanenwürger
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 16:45 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Thomas

Danke für den Hinweis. War mir nicht bekannt. Hatte ich noch nicht erfasst und biher übersehen. Kein Wunder bei der Materialfülle !!! Noch etwas von Dir vergessen?

Rufe doch mal an 635316 in Düsseldorf

GuentherFantomas@aol.com

Schwettmann, Thomas: Der Karawanenwürger – Karl Mays erstes Buchprojekt? Teil 1: Maytypische Bearbeitungsmerkmale in den Sammelband-Textvarianten. In: Karl May in Leipzig, 15. Jg., Nr. 56/März 2004, S. 5-8. Leipzig: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V., 2004.

Schwettmann, Thomas: Der Karawanenwürger – Karl Mays erstes Buchprojekt? Teil 2: Über Scheinkürzungen, Fremdtextspuren und Buntdruckbilder. In: Karl May in Leipzig, 15. Jg., Nr. 57/Juni 2004, S. 12-15. Leipzig: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V., 2004.


Kosciuszko, Bernhard (Hg.): Großes Karl May Figurenlexikon. Buch, gr. 8°, 796 S. Ln. mit ill. Schutzumschlag. Paderborn [=Oldenburg]: Igel Verlag Wissenschaft, 1991. Paderborn [=Oldenburg]: Igel Verlag Wissenschaft, Zweite verb. kart. Aufl., 1996. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, Dritte leicht verb. kart. Aufl., 2000. Internet: http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... /index.htm Ergänzung: Thomas Schwettmann: http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... /index.htm [Titelregister zum Großen Figurenlexikon]. Erg.: Erzählung: 'Die "Umm ed Dschamahl wurde nicht berücksichtigt, Figuren wie die kleine Emmy aus 'Winnetou I' oder 'Young Shatterhand' aus den 'Freuden & Leiden' eines Vielgelesen fehlt nach wie vor. Ebenso 'Bertha' aus dem Fragment 'Offene Briefe eines Gefangenen' oder Nr. '504' aus dem Fragment 'Hinter den Mauern' [Jb-KMG 1971, S. 125+127] sowie den Ich-Erzähler in das Lexikon könnte man aufnehmen.


Karl-May-Figurenlexikon: Ergänzung. (siehe) Thomas Schwettmann.

Schwettmann, Thomas: Im Flammenmeer des Petroleumsfeuers. Von Ölbränden und Ölprinzen. Teil I: KARL MAY & Co. Nr. 99/Febr. 2005, S. 37-39. Borod: Mescalero e.V., 2005.

Schwettmann, Thomas: Rätselhafte Kämpfe mit Piraten oder Die seltsame Jagd auf Kapitän Landola. [zu den Brüchen im Waldröschen]. In: Karl May in Leipzig, Nr. 55/Dezember 2003, S. 11-14. Leipzig: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V., 2003.

Schwettmann, Thomas: Zahlreiche Studien zu den Quellen Karl Mays und anderes. Internetseiten der Karl-May-Stiftung und KARL MAY & Co. (eine Sammlung in gedruckter Form wäre wünschenswert)

Schwettmann, Thomas: Titelregister zum Figurenlexikon mit Anhänge. Internet: http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... /index.htm

Schwettmann, Thomas: Register der Vornamen zum Großen Karl-May-Figurenlexikon. Internet: http://karlmay.leo.org/kmg/seklit/figle ... /index.htm


Zuletzt geändert von Günther Wüste am 5.7.2005, 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karawanenwürger
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 17:03 
Günther Wüste hat geschrieben:
Noch etwas von Dir vergessen?


Hallo Günther,

von mir gibt es in gedruckter Form sonst nur noch:

Rätselhafte Kämpfe mit Piraten, in: Karl May in Leipzig, Nr. 55

Ich fürchte darum ein wenig, du könntest bislang alle Beiträge von "KMIL" noch nicht in dein Sekundärliteraturverzeichnis aufgenommen haben. Eine Übersicht findest du unter:
http://141.30.89.80/~thomas/kmartikel/index.php


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Karl May in Leipzig
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 18:05 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Thomas habe alle Hefte von 1 bis 61 nur noch nicht alles durchgearbeitet.

Übersicht kenne ich zur Zeit überarbeite ich das Inhaltsverzeichnis KARL MAY & Co (siehe Homepage) ergänze um fehlendes usw. Näheres dazu wenn Du dich meldest.
Gruss Günther


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May in Leipzig
BeitragVerfasst: 5.7.2005, 18:42 
Offline

Registriert: 16.5.2004, 17:35
Beiträge: 27
Wohnort: Leipzig
Günther Wüste hat geschrieben:
Hallo Thomas habe alle Hefte von 1 bis 61 nur noch nicht alles durchgearbeitet.



Ich hab vor einer Weile schon ein Onlineregister von "Karl May in Leipzig" eingerichtet.
Link: http://141.30.89.80/~thomas/kmartikel/index.php

(Das war übrigens - wen es inetressiert - Thomas Florstedts ERSTES May-Projekt... ;-) )

ta

_________________
Der Freundeskreis Karl May Leipzig e.V. online:
www.karl-may-leipzig.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo