Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Das Buch der Liebe
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=7&t=527
Seite 1 von 7

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 18.9.2006, 22:06 ]
Betreff des Beitrags:  Das Buch der Liebe

Herausgegeben von Dieter Sudhoff wurde – als Band 87 von ›Mays Gesammelten Werken‹ – das 1875/76 in anonymen Lieferungsheften bei Münchmeyer erschienene ›Buch der Liebe‹ vor wenigen Tagen im Karl-May-Verlag publiziert. Die geistesgeschichtlich gesehen wichtigsten Teile dieses Buches stammen, wie wir seit 1982 wissen, von Karl May. Es ist wohl Sudhoffs Verdienst, dass dieses interessante, in seiner May-biographischen Bedeutung hoch einzuschätzende Werk nun einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich ist. Außerdem ist es Sudhoff zu danken, dass der Leser – mit Hilfe der Fußnoten – jetzt mühelos zu erkennen vermag, welche Textpartien von May (mit Sicherheit oder sehr wahrscheinlich) verfasst wurden und welche mit Sicherheit nicht.

Zudem wissen wir nun, dass einige (meinem ersten Eindruck nach nicht allzu relevante) Partien des ›Buches der Liebe‹, die bisher Karl May oder einem unbekannten Autor zugeschrieben wurden, von dem Berliner Physiker und Philosophen Philipp Spiller (1800-1879) bzw. dem berühmten Zoologen Ernst Haeckel (1834-1919) stammen. May hat diese Partien redigiert, als Zitate aber – in der Regel – nicht kenntlich gemacht.

Aus dieser Tatsache zieht Sudhoff in seinem Vorwort zum KMV-Band stark überzogene, sehr negativ bewertende Schlussfolgerungen, die m. E. zumindest teilweise verfehlt sind. In den nächsten Tagen will ich mir die Spiller- und Haeckel-Partien noch genauer ansehen. Später werde ich zu Sudhoffs Vorwort wie auch zum May-Text im ›Buch der Liebe‹ noch ausführlicher Stellung nehmen.

Hermann Wohlgschaft

Autor:  Kurt Altherr [ 19.9.2006, 8:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Das Herr Dr. Sudhoff in vielen Bereichen stark überzieht, Herr Wohlgschaft, kann ich nur bestätigen.

So hat sich auch Herr Dr. Sudhoff in einem von ihm eröffneten Thread am 19.10.2005 sich meiner Person gegenüber völlig ungerechtfertigt in beleidigender Form und mental völlig Abseits geäußert.

Autor:  JennyFlorstedt [ 19.9.2006, 9:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Da ist der direkte Link zur "mentalen Abseitigkeit"
http://www.karl-may-stiftung.de/diskuss ... .php?t=373
auf dass wir alle unser Urteil nochmal überdenken mögen.

Hilfreich zur Seite eilend...

Jenny Florstedt

PS: Ansonsten bin ich gespannt auf die Stellungnahme von Herrn Wohlgschaft.

Autor:  Thomas Math [ 19.9.2006, 15:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Vielen Dank fuer die Links.
Also ich muss schon zugeben ,Herr Sudhoff reagiert schon ein wenig wie eine wie sagt man so schoen im Deutschen beleidigte Leberwurst.
Herrn Altherrs besagte Kritik konnte ich leider nicht mehr auf dem amazon schwarzen Brett finden.
Das Ausgewogenste was in diesem thread geschrieben wurde sind rogers posts.
Wollen wir's dabei belassen.

Autor:  Dernen [ 19.9.2006, 17:12 ]
Betreff des Beitrags: 

[quote="Thomas Math"]Herrn Altherrs besagte Kritik konnte ich leider nicht mehr auf dem amazon schwarzen Brett finden.
[quote]

Sie werden so manches, was der betreffende Herr einmal geschrieben hat, nicht mehr wiederfinden. Aber auch der erste Bundeskanzler, Konrad Adenauer, hielt es ja bekanntlich mit der Devise "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?" Der Ausdruck "mental abseits" (hat er ihn noch nicht wieder gelöscht? Dann aber mal schnell ans Werk!) dürfte allerdings schon den Tatbestand der Beleidigung erfüllen. Da wollen wir das sicherheitshalber doch mal schnell zitieren, damit es nicht verloren geht:

Am 19.09.2006, 08:37, schrieb Kurt Altherr:

"So hat sich auch Herr Dr. Sudhoff in einem von ihm eröffneten Thread am 19.10.2005 sich meiner Person gegenüber völlig ungerechtfertigt in beleidigender Form und mental völlig Abseits geäußert."

Immer gerne behilflich, wenn es um die Wahrheitsfindung geht. Und herzlichen Glückwunsch an den Förderverein.

Rolf Dernen

Autor:  Kurt Altherr [ 19.9.2006, 17:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Es geht in diesem Forum ausschließlich um Karl May und sein Werk. Halten Sie sich doch bitte daran, Herr Dernen. Danke.

Autor:  Werner Fleischer [ 19.9.2006, 18:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich halte mich vor Lachen. Vielleicht sollten wir die Amazonkritik noch einmal in das Forum stellen. :twisted:

Autor:  Kurt Altherr [ 19.9.2006, 18:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Das wäre Klasse, Herr Fleischer, wenn Sie die Amazon-Buchempfehlung von mir hier im Forum einstellen könnten, da diese nicht von mir sondern von Amazon wohl auf Antrag Dritter gelöscht wurde.

Autor:  Hermann Wohlgschaft [ 19.9.2006, 18:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich gestatte mir einen leisen Zwischenruf: Eigentlich sollte es in diesem Thread um das ›Buch der Liebe‹ gehen bzw. um Sudhoffs Vorwort, nicht aber um persönliche Differenzen zwischen den Herren Sudhoff und Altherr oder wem auch immer.

Autor:  giesbert [ 19.9.2006, 18:50 ]
Betreff des Beitrags: 

Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Ich gestatte mir einen leisen Zwischenruf: Eigentlich sollte es in diesem Thread um das ›Buch der Liebe‹ gehen bzw. um Sudhoffs Vorwort, nicht aber um persönliche Differenzen zwischen den Herren Sudhoff und Altherr oder wem auch immer.

So ist es.

Ich werde alle weiteren off-topic-Postings dieser Art kommentarlos löschen.

Autor:  JennyFlorstedt [ 20.9.2006, 14:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Spielverderber! :D

Programmhinweis:
Ein Kurzbeitrag über das "Buch der Liebe" kommt morgen im TV-Kulturmagazin "Artour" (MDR, 21.9.2006, ab 22.05 Uhr).

ta

Autor:  rodger [ 20.9.2006, 15:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe übrigens Band 87 seltsamerweise immer noch nicht (normalerweise pflege ich die Neuerscheinungen am Erscheinungstag zu erstehen, wenn es irgendwie geht). Ich habe zwar bereits mehrmals in großen Buchhandlungen in großen Städten geschaut, aber, Fehlanzeige.

Da droht vermutlich ein kleiner Teufelskreis: Die Bücher „gehen“ nicht und werden daher vom Buchhandel mehr und mehr aus dem Sortiment genommen; da man sie demzufolge nicht mehr einfach so kaufen kann, wird die Nachfrage bzw. der Umsatz noch geringer werden …

Schade eigentlich.

Also doch versandkostenfrei bei Amazon bestellen. Das ist nur oft lästig, da man das Paket bei der Post abholen muß, wenn man nicht zu Hause ist.

Autor:  Dernen [ 20.9.2006, 16:56 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Rüdiger!

Aber du kannst es doch bei einer Buchhandlung bestellen und dann beim nächsten Besuch abholen.
Waren in den Buchhandlungen, in denen Du nachgeschaut hast, die anderen grünen Bände denn vorhanden?

Grüße

Rolf

Autor:  rodger [ 20.9.2006, 17:28 ]
Betreff des Beitrags: 

Zitat:
Aber du kannst es doch bei einer Buchhandlung bestellen und dann beim nächsten Besuch abholen.


Dagegen spricht zweierlei:

- Meine in der Regel übliche und durchaus in Richtung mentale Abseitigkeit gehende Kontaktscheu in der Öffentlichkeit (ich liebe Automaten …)

- die dämlichen Blicke, mit denen man meistens bedacht wird, wenn man in Buchhandlungen die Stirn besitzt, nach Karl May zu fragen

;)

Zitat:
Waren in den Buchhandlungen, in denen Du nachgeschaut hast, die anderen grünen Bände denn vorhanden?


Die beiden großen Buch-Kober-Häuser in Mannheim hatten lange Jahre die grünen Bände in relativ großer Auswahl im Angebot, haben das aber extrem reduziert, es stehen nur noch eine Handvoll Bände in den Regalen. In Ludwigshafen und bei Thalia in Heidelberg ist es auch so. Bei Thalia in Münster neulich dasselbe Bild. Eine andere große Buchhandlung in Heidelberg hat eine große Jugendbuchabteilung (wo die Bände ja ebenso üblicher- wie kurioserweise meistens stehen), aber nicht ein May-Buch. In Kaufhäusern gibt es die Bände hier in der Region auch nicht mehr.

- Ob ich es mit dem „Buch der Liebe“ mal in Läden besonderer Art versuche ?

;)

Autor:  giesbert [ 20.9.2006, 18:14 ]
Betreff des Beitrags: 

JennyFlorstedt hat geschrieben:
Spielverderber! :D

Ihr könnte euch gerne im Saloon käbbeln. Aber bitte nicht hier 8-)

Seite 1 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/