Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Auf der See gefangen
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=7&t=842
Seite 3 von 3

Autor:  rodger [ 24.1.2008, 15:26 ]
Betreff des Beitrags: 

"Auf der See befangen" fiel mir u.a. auch noch ein heute morgen ...

:wink:

(Übrigens: schön daß Du da bist, Markus)

:wink:

Ja, stimmt, es fing schon im ersten Beitrag an ... und wir haben ja noch nicht mal alles erzählt was uns sonst noch so begegnete im Zusammenhang mit diesem Thread, z.B. bei "Marderpfahl"-Googelei ..

:lol:

Schiff à Heu !

Autor:  Helmut [ 24.1.2008, 15:27 ]
Betreff des Beitrags: 

... übrigens, zu "Auf der See gefangen" fand bis vor kurzem eine Leserunde auf www.karl-may-buecher.de statt. Dies ist nachzulesen im dortigen Forum.

Helmut

PS. Die aktuelle Leserunde dort ist über "Scepter und Hammer"

Autor:  markus [ 24.1.2008, 20:02 ]
Betreff des Beitrags: 

rodger hat geschrieben:
"Auf der See befangen" fiel mir u.a. auch noch ein heute morgen ...

:wink:

(Übrigens: schön daß Du da bist, Markus)

:wink:

Ja, stimmt, es fing schon im ersten Beitrag an ... und wir haben ja noch nicht mal alles erzählt was uns sonst noch so begegnete im Zusammenhang mit diesem Thread, z.B. bei "Marderpfahl"-Googelei ..

:lol:

Schiff à Heu !


Freu mich auch daß du da bist, Rodger :D .

Hm, Marderpfahl. Ich kannte mal eine Frau, die hieß Martha Pfahl, an der hingen alle, vor allem Weiße. Die war nicht gemeint? :wink: :lol:

Autor:  Helmut Prodinger [ 24.1.2008, 20:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich bin ja nun der boese Leser, der diesen Thread gestartet hat, aber gleich abwich, und noch dazu im falschen Forum: -)
Sind die Unterforen disjunkt? Wohl nicht. Fruehwerk versus
Kolportage --- da faellt ei''m die Wahl schwer.

Freilich sind May's Erzaehlungen nicht auf die Goldwaage zu legen, aber er selbst stellte in den 90er-Jahren dann den Anspruch auf, dasz das alles wahr waere. (Stimmt's, Herr P?) Man sagte mir frueher bewundernd, dasz er ja niemals dort gewesen waere, und dennoch alles so haargenau getroffen haette. "Land und Leute kennen lernen."
Das ist ein Standpunkt. "Phantasievolle Unterhaltung" ein anderer.
Aber so kam's ja nicht 'rueber, oder? Wird irgendwo gesagt, dasz es
sich um Phantasieindianer handelt?


Mittlerweile habe ich "Auf der See gefangen" zu Ende gelesen.
Der zu Unrecht verurteilte junge Prinz kommt so gut wie gar nicht
(aktiv) vor! Sicherlich eine Lehrlingsarbeit May's, der es dann doch viel
besser gemacht hat.

Die DHDH las ich auch ganz gerne, und freute mich, Steinbach und Barth
endlich kennen zu lernen. Freilich war der Schlusz mit der "Aufklaerung" sehr enttaeuschend.

"Leitmotiv": Peter Wolf --- immer mit der Bemerkung, dasz der Name unaussprechlich waere.
Dik --- seine klassische Phrase.
Gewisse Sachen passen einfach nicht, etwa "Wallerstein". Der entpuppt sich dann als Bruder von Sam Fire-gun. Der Juwelier und der Foerster?
C'mon! Zu erst dachte ich, dasz sich es sich bei "Wallerstein" um einen
juedischen Juwelier handeln wuerde, denn solche Figuren gab es doch in der Literatur des 19. Jahrhunderts, etwa Sam Mortara bei Retcliffen ---
aber dann --- Unstimmig!

Gut, gut, ich geb' ja schon Ruhe --- musz auch das Futter fuer 3 Hunde vorbereiten.

Autor:  markus [ 25.1.2008, 16:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Um es mit den Worten von Dirk Penkwitz zu sagen:"Also...dazu fällt mir überhaupt nix mehr zu ein." :D

Autor:  Sandhofer [ 25.1.2008, 17:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Helmut Prodinger hat geschrieben:
Freilich sind May's Erzaehlungen nicht auf die Goldwaage zu legen, aber er selbst stellte in den 90er-Jahren dann den Anspruch auf, dasz das alles wahr waere.

Wobei, wenn ich mich nicht irre, Auf der See gefangen in diesem Anspruch nie inbegriffen war ...

Helmut Prodinger hat geschrieben:
Man sagte mir frueher bewundernd, dasz er ja niemals dort gewesen waere, und dennoch alles so haargenau getroffen haette.

Er konnte seine Quellen wunderbar ausschreiben, ja. ;)

Helmut Prodinger hat geschrieben:
Der zu Unrecht verurteilte junge Prinz kommt so gut wie gar nicht (aktiv) vor! Sicherlich eine Lehrlingsarbeit May's, der es dann doch viel besser gemacht hat.

Wie man's nimmt. Noch Old Surehand (immerhin der Titelheld einer Trilogie!) verschwindet über weite Strecken - inkl. einem ganzen zweiten Band! - aus den Augen des Lesers. Um - irgendwo in Band 3 - nur aufzutauchen, um schon wieder befreit werden zu müssen, wie er schon beim ersten Auftauchen in Band 1 befreit werden musste. Auch kein sehr aktiver Held, will mir scheinen ... :lol:

Unser Hund muss jetzt erst mal Gassi gehen ... :lol:

Autor:  markus [ 25.1.2008, 19:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Sandhofer hat geschrieben:

Unser Hund muss jetzt erst mal Gassi gehen ... :lol:


:lol: :wink:

Ich bring dann mal eben mein Sohn ins Heiabettchen :D

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/