Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Brinjaaren oder Boinjaaren
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=7&t=920
Seite 1 von 1

Autor:  FritzR [ 5.10.2008, 15:43 ]
Betreff des Beitrags:  Brinjaaren oder Boinjaaren

In "Scepter und Hammer" gibt es Zigeuner die Menge.

Karl May aber verwendet noch andere Bezeichnungen für sie.

In der von Wiederoth und Wollschläger 1987 bei Greno herausgegebenen Fassung lese ich Brinjaaren.
In der von der Karl-May-Gesellschaft ins Netz gestellten Fassung heißt es Boinjaaren.

Es wird auch ein Volk der Lombadaaren genannt. Ob dies ebenfalls ein Zigeunervolk ist und eventuell mit den oben genannten iidentisch ist, geht aus der Textstelle - in der Ausgabe von 1987 auf Seite 385 - nicht hervor.
Der Ziehvater Katombos wird dort Kanaveda-el-Vajda-el Brijaari genannt, die Mutter, ohne Namensangabe, wird Vajdzina und Fürstin beim Volke der Lombadaaren genannt.

Was aber steht in dem Exemplar, das sich im Besitz von Dr. Wilhelm Vinzenz (Maisach) befindet?

Nach Rudi Schweikert, M-KMG 26. Jhg., hat May das Wort Brinjaaren aus Jules Vernes, Das Dampfhaus, dort heißen indische Zigeuner Banjari.

Gruß Fritz

Autor:  Faterson [ 5.10.2008, 15:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Brinjaaren oder Boinjaaren

Laut Google stammen sämtliche Internet-Erwähnungen von Brinjaaren, Boinjaaren und Lombadaaren von Karl May. (Jeweils 8, 7 und 5 Stück.) Vielleicht hat sich May diese Bezeichnungen einfach ausgedacht? :lol:

Autor:  FritzR [ 5.10.2008, 18:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Brinjaaren oder Boinjaaren

Nein, Sasche, das sind keine Eigenbildungen Karl Mays.

In den vorligenden Fassungen sind die Namen Brinjaaren - ich halte diese Fassung für die von May im Erstdruck verwendete, und die der Karl-May-Gesellschft für fehlerhaft -, Lampadaaren von Karl May neugebildet worden.

In den von Rudi Schweikert verfassten Aufsätzen bei der Karl-May-Gesellschaft Von Befour nach Sitara, und Jahrgang 1994, und in den Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft, 26. Jahrgang, 1994, Babieca, Befour, Bhowannie zeigt dieser die Herkunft der Wörter auf.

Eben den schon genanten Roman von Jules Verne Das Dampfhaus.

Mir geht es hauptsächlich darum, wie die Karl-May-Gesellschft zur Schreibung Boinjaaren kommt.

Gruß Frit

Autor:  Faterson [ 5.10.2008, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Brinjaaren oder Boinjaaren

FritzR hat geschrieben:
Mir geht es hauptsächlich darum, wie die Karl-May-Gesellschft zur Schreibung Boinjaaren kommt.

OCR- bzw. Abschreib-Fehler? :wink:

Autor:  FritzR [ 5.10.2008, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Brinjaaren oder Boinjaaren

Faterson hat geschrieben:
FritzR hat geschrieben:
Mir geht es hauptsächlich darum, wie die Karl-May-Gesellschft zur Schreibung Boinjaaren kommt.

OCR- bzw. Abschreib-Fehler? :wink:


Kommt bei den besten Leuten vor.

Man lese nur in meinem letzten Beitrag: Sasche!

Bitte um Verzeihung!
Beste Grüße
Fritz

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/