Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/

Das Ehrenwort
http://www.karl-may-stiftung.de/diskussionsforen/viewtopic.php?f=9&t=1450
Seite 5 von 5

Autor:  Thomas Math [ 15.8.2011, 22:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Ehrenwort

rodger hat geschrieben:
Hermine (Hesse zitierenderweise) hat geschrieben:
Sie werden doch wohl nicht alle die Zweibeiner, die da auf der Straße laufen, für Menschen halten, bloß weil sie aufrecht gehen und ihre Jungen neun Monate tragen?

Nein, ein Vorzeigedemokrat und eingefleischter Philanthrop war er nicht ...

:D

(Ob's wegen solcher Sachen war, daß der Sandhofer mal schrieb, er müsse ihn sich verbitten ? Mir gefallen solche Sachen besonders gut ...)

Macht ihn mir sympatisch und da ertappe ich mich dabei,dass ich mit rodger konform bin.

Autor:  Thomas Math [ 16.8.2011, 0:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Ehrenwort

Zitat:
Und wir müssten sofort alle Gefangenen befreien wenn Mr. Math recht hätte, daß keiner einen freien Willen besitzt, sondern nur seinen Instinkten und Genen folgt. Ein Löwe zerreißt eine Antilope, wird er deswegen zur Rechenschaft gezogen? (also manchmal glaube ich schon daß Herr Klußmeier damals hier im Forum recht hatte, aber auch nur manchmal :roll: ).

8)

Auch wenn man keinen freien Willen hat und nur "gut" ist weil man entsprechende "Anlagen" hat,muss man die Gesellschaft trotzdem vor Verbrechern schuetzen.
Man haelt Loewen im Zoo und laesst sie nicht frei herumlaufen.Wuerde ich es einem Raubtier vorwerfen wenn es einen Menschen frisst,wohl kaum,erschiessen wuerde ich es trotzdem.

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/