Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 2:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bearbeitungen - Der Sohn des Bärenjägers
BeitragVerfasst: 6.11.2011, 2:16 
Offline

Registriert: 16.6.2010, 13:21
Beiträge: 171
Wohnort: Köln
Aus einem anderen Thread abgezweigt:
Rene Grießbach hat geschrieben:
Zitat:
»Uff!« rief er aus. »Der Häuptling ist geraubt worden!«
Keiner antwortete. Das, was der Alte sagte, war zu unglaublich, und doch durften sie einem so erfahrenen Krieger nicht widersprechen.
»Meine Brüder glauben es nicht?« sagte er. »Sie mögen herblicken. Hier ist die Leinwand des Zeltes gelockert, und hier stecken die Zweige in der Erde. Ich kenne dieses Zeichen. Es ist das Zeichen von Nonpay-klama, den die Bleichgesichter Old Shatterhand nennen. Er ist hier gewesen und hat uns den schwarzen Hirsch geraubt.«
[Karl Mays Werke: Der Sohn des Bärenjägers. Erzählungen, S. 193/194. Digitale Bibliothek Band 77: Karl Mays Werke, S. 35419 (vgl. KMW-III.1-184:14, S. 203)]


In meiner Tosa-Ausgabe ("Unter Geiern") finde ich (absurderweise griff ich sie und schlug überrascht direkt die richtige Seite auf...):
Zitat:
"Es ist das Zeichen von Nonpeh-tahan, den die Bleichgesichter Old Shatterhand nennen. Er ist hier gewesen und hat uns den Tapferen Büffel geraubt."

Ich rate mal ins Blaue: Ein Bearbeiter aus Bamberg hat bei den Indianern einfach mal nachgefragt, ob die Namen stimmen?

Und ich verstehe jetzt, warum ich mich über die Hörspielbearbeitung einmal aufregte:
Zitat:
Warum aus dem Banditenführer "Walker" nun ein "Brake" wird ist unklar. Verwirrend wird es auch bei den Häuptlingsnamen, während im Original Tokvi-tey der Anführer ist, der später gefangengenomen wird, heißt er im Hörspiel plötzlich Oithka-petay, ein Häuptling, der im Buch lediglich kurz erwähnt wird. Auch "Wah-kih" ('der grüne Blitz') heißt in der Urfassung anders: Makin-oh-punkreh ('der hundertfache Donner'). "Wah-kih" ist aber bei May eigentlich der Vater Wokadehs, der nur erwähnt wird - und heißt übersetzt 'Schild'.
http://tragophil.myblog.de/tragophil/art/6289728


Warum bitteschön ändert man bei einer Überarbeitung Namen? (Mal abgesehen von den ins Kara-Ben-Nemsi-UIniversum zwangsimmigrierten Kolportageromanen...)

_________________
"So scheint mein Rohr besser zu sein als das Eurige, obgleich es viel kleiner ist."
[Der Schatz im Silbersee, 217.]

"Der Deutsche pflegt zwar albern, aber auch ehrlich zu sein."
[Der Sohn des Bärenjägers, 508.]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bearbeitungen - Der Sohn des Bärenjägers
BeitragVerfasst: 6.11.2011, 9:37 
Offline

Registriert: 2.9.2007, 11:21
Beiträge: 449
Wohnort: Dresden
tragophil hat geschrieben:
Warum bitteschön ändert man bei einer Überarbeitung Namen? (Mal abgesehen von den ins Kara-Ben-Nemsi-UIniversum zwangsimmigrierten Kolportageromanen...)


Gute Frage. Ist in einigen Büchern vorgekommen. Hab ich auch nie verstanden. Weils eben unverständlich ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo