Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 23:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 18:21 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
damit das Buch beim Flug durch die Wolken nicht nass werde, als der Engel Gabriel es direkt aus dem Himmel dem Mohammed übergab, wurde Kara Ben Nemsi zum Verkauf angeboten.

In welchem Band wird das erzählt?

Ich finde die Stelle einfach nicht mehr.

Wer kann helfen?

Dank im Voraus.

Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
In "Deutsche Herzen, Deutsche Helden" (ohne Kara Ben Nemsi) habe ich eine entsprechende hübsche Stelle gefunden (ich hoffe wir kriegen keinen Ärger ... wie die Karikaturisten, meine ich)

Zitat:
»Nun, Sie sind zwar ein Ungläubiger, aber Sie wissen vielleicht, daß der Koran unser heiliges Buch ist?«

»Das weiß ich sehr gut.«

»Und daß es dem Propheten von dem Erzengel Gabriel offenbart worden ist?«

»Ja.«

»Der Erzengel hat es also vom Himmel heruntergebracht; durch die Wolken hindurch wäre es aber naß geworden, darum hat es der Engel eingewickelt.«

»Donnerwetter!« stieß der Lord hervor, indem er vor Erstaunen über diese Dreistigkeit nicht nur den Mund, sondern auch die Augen so weit wie möglich aufriß.

»Fluchen Sie nicht bei einer Sache von solcher Heiligkeit!«

»Entschuldigung! Soll der Koran etwa bei dieser erwähnten Gelegenheit in dieses Papier gewickelt gewesen sein?«

»Ja.«

»Dann giebt es in dem Himmel Muhammed's wohl eine Anzahl von Papiermühlen?«

»Spotten Sie nicht! Das darf ich als gläubiger Anhänger des Propheten nicht anhören.«

»Woher sollte der Engel das Papier da oben hergenommen haben, wenn es nicht im Himmel fabricirt worden wäre!«

»Allah ist allmächtig. Er kann Papier aus nichts machen.«


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
... und um in Sachen Respektlosigkeiten Mays sozusagen den konfessionellen Proporz zu wahren, hier noch eine Stelle aus der Original - "Juweleninsel":

Zitat:
"Kerl, was thust Du hier?"

Der Gefragte hielt es nicht der Mühe werth sich zu erheben; er blickte sehr unbesorgt empor und antwortete in einem sehr renitenten Tone:

"Das sehen Sie ja. Ich schmiere meine Stiefel!"

"Aber womit!"

"Mit Oel."

"Aber dies ist ja die ewige Lampe hier aus der Kapelle!"

"Ja; aber das Oel ist ganz gut für die Stiefel."


:roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 19:16 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Wieso Ärger? Du zitierst nur eine Stelle aus einem Karl-May-Roman. Da müßte ja jeder Ärger kriegen der die Orient-Bände Karl Mays besitzt (war so vor ca. 5 Jahren in der Türkei in Urlaub und las dort die grüne Ausgabe vom "Schatz im Silbersee"; man stelle sich vor es wäre "Durchs wilde Kurdistan" gewesen).

Die Stelle kenn ich übrigens, habe die "DH-DH" so vor ca. 1,5 Jahren gelesen. Hätte aber auch erst schwören können daß sie aus dem Orientzyklus stammt (andererseits wäre Halef als Moslem sicher nicht so aufgetreten wie der Lord).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Wieso Ärger? Du zitierst nur eine Stelle aus einem Karl-May-Roman. Da müßte ja jeder Ärger kriegen der die Orient-Bände Karl Mays besitzt (war so vor ca. 5 Jahren in der Türkei in Urlaub und las dort die grüne Ausgabe vom "Schatz im Silbersee"; man stelle sich vor es wäre "Durchs wilde Kurdistan" gewesen).

Du stellst eine Frage und beantwortest sie anschließend gleich selbst ... auch nicht schlecht. Man kann sehr leicht Ärger kriegen, da braucht man z.B. nur mal ein Wort in einem Zusammenhang sagen, in dem die Leut' es nicht hören wollen. Nicht nur in der Türkei.

markus hat geschrieben:
andererseits wäre Halef als Moslem sicher nicht so aufgetreten wie der Lord.


Der ist manchmal auch nicht sonderlich zimperlich, falls Du das meinst ... da gibt es im Orientzyklus eine Stelle (in Band 5 oder 6), da sorgt er erst einmal dafür, daß "die Luft rein" ist, Omar und Osko es nicht mitbekommen, daß er sich ausgiebig dem Schinken und dem Schweinefleisch widmet ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 19:57 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Daß ich mir die Frage gleich selber beantwortet habe liegt nicht etwa daran daß ich hier jeden für so inkompetent halte sie zu beantworten :mrgreen: , sondern wohl eher daran daß ich die Dinge meist von zwei Seiten betrachte. Wie in diesem Falle erst empört, wie kann man da Ärger bekommen, es gibt doch eine freie Meinungsäußerung, auch in Sachen Karikaturen, andererseits bin ich mir aber auch bewußt daß es nicht immer harmlos ist seine Meinung zu vertreten und wie du schon richtig sagst Rüdiger, nicht nur in der Türkei, auch hier in Deutschland. In diesem Falle mit "Durchs wilde Kurdistan" und lesen am Strand in der Türkei, wars eher Ironie. Glaube kaum daß man Angst haben muß diesen tollen Roman in der Türkei zu lesen (es sei denn es ist eine stark bearbeitete Fassung (wieder Ironie, er kanns net lassen :lol:) ).

Also wenn Halef anschließend mit Kara allein gewesen wäre, hätte er sich vermutlich noch mehr drüber ausgelassen als der Lord, aber im beisein eines Gläubigen seine eigene Religion verunglimpfen glaube ich nun weniger (außer dieser Gläubige hätte Kara beleidigt, dann hätte Halef ihm seine Peitsche schmecken lassen :D ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
daß ich die Dinge meist von zwei Seiten betrachte.


Da tust Du gut daran ... (das mag 'schlechtes' Deutsch sein, aber "Daran tust Du gut" klingt so profan ... und "Du tust gut daran" blöd bzw. oberlehrerzeigefingerhaft)

Ein kleiner Schritt für Dich [und mich], aber ein großer für die Menschheit ...

:wink:

(aber die soll ja wohl gar nicht klug werden)

(Zwei Seiten sind, genau genommen, noch viel zu wenig ... Hundert Leute, hundert Realitäten ... ein Prisma ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 22:33 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Frag hundert Leuten die gleiche Frage und du bekommst tausend Antworten. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 15.6.2009, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
So klug sind die Hundert nun auch wieder nicht, daß sie es alle gleich von zehn Seiten betrachten ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 16.6.2009, 10:08 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
rodger hat geschrieben:
In "Deutsche Herzen, Deutsche Helden" (ohne Kara Ben Nemsi) habe ich eine entsprechende hübsche Stelle gefunden (ich hoffe wir kriegen keinen Ärger ... wie die Karikaturisten, meine ich)


Vielen Dank!

Ich war so sicher, dass die Szene im Orientzyklus spielt.

Wäre es zuviel verlangt, wenn Sie mir auch noch das Kapitel oder die Seitenzahl mitteilten?

Gruß Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 16.6.2009, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
FritzR hat geschrieben:
Wäre es zuviel verlangt, wenn Sie mir auch noch das Kapitel oder die Seitenzahl mitteilten?

Aber nein. Lassen Sie uns friedensgoogeln (virtuelle Pfeife ...).

:wink:

http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... lden13.htm

Wenn Sie dort (unter dem Link) dann passende Suchworte eingeben (irgendein Zitat aus der Textpassage), kommen Sie an die Stelle. Das klappt entsprechend übrigens meistens schon, wenn man ein Zitat auf der Startseite der KMG bei der Suchfunktion eingibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 16.6.2009, 20:26 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
So klug sind die Hundert nun auch wieder nicht, daß sie es alle gleich von zehn Seiten betrachten ...

:wink:

So klug nicht, aber so dumm sind sehr viele daß sies tun (du weißt schon, reden reden reden, zerreden bis zum geht nicht mehr und kommt nix bei rum (aber ich versteh dich, manchmal könnte viel mehr über eine wichtige Sache beratschlagt und von allen Seiten betrachtet werden, es geht viel zu oft viel zu schnell mit Entscheidungen, auch, aber nicht nur in der Politik)).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Packpapier, in dem der Koran eingewickelt war,
BeitragVerfasst: 16.6.2009, 22:08 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
rodger hat geschrieben:
[http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg/primlit/roman/herzen/helden13.htm
Wenn Sie dort (unter dem Link) dann passende Suchworte eingeben (irgendein Zitat aus der Textpassage), kommen Sie an die Stelle. Das klappt entsprechend übrigens meistens schon, wenn man ein Zitat auf der Startseite der KMG bei der Suchfunktion eingibt.


Vielen Dank! Sie haben mir sehr geholfen und vor allem eine langwierige Suche erspart!

Mit besten Grüßen
Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo