Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 18.10.2017, 7:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 16:37 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
(... aber auf dem IDingsbums vielleicht nicht ... :wink: )

Wos is :?: :shock:

Zitat:
Um wie immer ganz objektiv zu bleiben: dafür klingen die Zeilen 7 & 8 dann schon wieder sehr fatal ...

Da kommt dann so etwas wie Ernüchterung. Sowas überles ich dann meist, kann die Wahrheit schlecht vertragen :lol: .

(Stürmisch ists heut :roll: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
rodger hat geschrieben:
(... aber auf dem IDingsbums vielleicht nicht ... :wink: )

Wos is :?: :shock:


Diese neuen Dinger mit kleineren Bildschirmen, IPhone oder IPod, vermutlich IPod, der Unterschied ließe sich sicher schnell ergoogeln aber wenn mich etwas nicht wirklich interessiert bin ich dazu zu faul, dann schreibe ich lieber IDingsbums ...

markus hat geschrieben:
Da kommt dann so etwas wie Ernüchterung. Sowas überles ich dann meist, kann die Wahrheit schlecht vertragen

Verständlich, ging mir ähnlich ... habe es erst bei nochmaligem Lesen heute realisiert ... :mrgreen:

(Interessant ist auch, daß all diese Dinge (Absätze 1 + 2) da irgendwie einigermaßen bezugslos in der Gegend herumstehen ... liest sich irgendwie wie eine dezente Aufarbeitung irgendwelcher Interna, bei der man der Öffentlichkeit gegenüber nicht so recht mit der Sprache heraus will ... egal. Die Zeilen 2-4 sind auf jeden Fall sehr schön. "Schwingungen", in einer offiziellen May-Publikation ... daß ich das noch erleben darf ... :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:18 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Soviel ich weiß ist dieser I-Pod eine Art mp-3-player (auf Altdeutsch ein Walkman oder Uraltdeutsch ein tragbares Minitonband mit Kopfhörer) und das I-Phone ein Handy. Daß man mit dem einen oder dem anderen auch schreiben kann, wußte ich gar nicht. Ach doch, SMS beim I-Phone vielleicht, vielleicht auch nicht. Wer weiß ob telefonieren mit dem neusten Handys noch möglich ist, sonst würden die bei Debitel nicht laufend fragen was so ein Handy können muß.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:20 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
"Schwingungen", in einer offiziellen May-Publikation ... daß ich das noch erleben darf ... :mrgreen: )

Da dachte ich wirklich gleich an dich (aber an "abschreiben" nicht).

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Sowas ist halt eines meiner Lieblingsthemen ... Ein Beispiel für "Ein kleiner Eingriff kann den Sinn verändern oder zumindest Schwingungen wandeln", das gleich zeigt, daß man bei "Schwingungen" nicht gleich an irgendwelches sozusagen spinnertes Zeugs denken muß, es sich so in etwa nach dem Motto "Er nun wieder ..." bequem & einfach machend, sondern daß solche "Schwingungen" auch sehr handfest und konkret sein können:

In "Scepter und Hammer" steht an einer Stelle "er aber glaubte, daß sie von der Kugel getroffen worden sei, stürzte sich auf den Kaschef und stieß ihm den Dolch von hinten so kunstgerecht in das Herz, daß der Getroffene leblos zusammenbrach" (man hat mir zwar freundlicherweise mal geraten, genau zu zitieren, mit Angabe von Quelle und Seitenzahl, aber so relevant ist so etwas nun auch nicht immer, und wer es ganz genau wissen will, mag googeln und suchen ...), in der Bearbeitung steht (s.o. ...) an der Stelle statt "kunstgerecht" das Wort "wutentbrannt", und schon schwingen völlig andere Dinge mit ... bei "kunstgerecht" vermittelt sich, daß die Tötung eine bewußte Entscheidung ist, der Mann weiß, was er tut, handelt kühlen Kopfes, bei "wutentbrannt" klingt es mehr nach Affekt ... (soll wohl den "Guten" ein wenig entschuldigen ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
ist dieser I-Pod eine Art mp-3-player (auf Altdeutsch ein Walkman oder Uraltdeutsch ein tragbares Minitonband mit Kopfhörer) und das I-Phone ein Handy.


Aha. Dann meinte ich möglicherweise noch was anderes. Einen Mini-PC halt, wie sie jetzt so in Mode sind und wir sie bald alle haben werden ... Ich dachte die heißen IDingsbums.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Da dachte ich wirklich gleich an dich


Ich auch.

:lol: 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Noch einen zum Thema Schwingungen, bei Karl May verabschiedet sich nach allerhand Mord & Totschlag die herbeigekommene Obrigkeit (auch in "Scepter und Hammer") "mit der wichtigsten Amtsmiene, die er ermöglichen konnte", da kommt allerhand herüber, zum einen die Gewichtigkeit oder der Stellenwert, die (den) "die Obrigkeit" kriminellen Handlungen bishin zu Mord & Totschlag manchmal offenbar halt letzten Endes so beimißt ... (vorsichtshalber: will sagen: nämlich keine(n) besondere(n) ...) zum anderen die Ironisierung der Angelegenheit sowie der Person des Beamten durch den Autoren. In Band 45 steht nur noch "mit wichtiger Amtsmiene", da schwingt, wenn überhaupt, nur noch ein Bruchteil all dessen mit ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Man lernt nie aus ...

Der Artikel "Jerusalem-Souvenirs eines Junglehrers" informiert unter anderem darüber, daß das Gedicht "Heimkehr" für die "Himmelsgedanken" seitens Karl May überarbeitet wurde und daß da zuvor jeweils statt "Ich kehre heim" stand "Ich will zurück" ... Das lesen und mich an einen Forenbeitrag (wie ich mittlerweile herausgesucht habe, vom Juni 2004 ...) erinnern war eins ...

Dies

Zitat:
ganz fatal wird es jedoch, wenn aus der älteren Auflage eines Bandes zitiert wird, der so gar nicht mehr im Handel ist; in dem auf Seite 147 zitierten Gedicht heißt es im Original, und eben auch mittlerweile in Band 49 „Lichte Höhen“, der die Gedichte seit 1998 wieder unbearbeitet vorlegt, „Ich kehre heim“ und keineswegs „Ich will zurück !“. Das ist ein Unterschied.


kann ich also nach der heute zur Kenntnis genommenen Information zurücknehmen und tue das hiermit gern ...

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 19:36 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
In Band 45 steht nur noch "mit wichtiger Amtsmiene", da schwingt, wenn überhaupt, nur noch ein Bruchteil all dessen mit ...

Das kommt trocken, nüchtern rüber. Hätten die Herren Bearbeiter auch weglassen können, gel.

*

Bei "kunstgerecht" und "wutentbrannt" erkennt man auch ohne große Erklärung und genaues hinsehen, daß es sich um einen Unterschied handelt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
auch ohne große Erklärung und genaues hinsehen


Den Erklär-Bär in seinem Lauf
hält auch Markus H. nicht auf

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 20:14 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
markus hat geschrieben:
auch ohne große Erklärung und genaues hinsehen


Den Erklär-Bär in seinem Lauf
hält auch Markus H. nicht auf

:mrgreen:

"gez. Gast-Erich" hattest du vergessen :lol: .

Die Erklärung war aber nicht umsonst, gibts doch bestimmt welche die erkennen selbst das nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 20:21 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
Ich dachte die heißen IDingsbums.

Ich weiß gar nicht wie die heißen. Da gibts doch diese neuen übergroßen Handys von "Apple", sehen aus wie Tabletts und heißen glaub ich auch so, irgendwas mit I-Tabletts (nicht Tabletten, auch wenn man vom zuvielen surfen Kopfschmerzen kriegt).

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 22:02 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Nach dem ersten Artikel "Das aktuelle Foto" frage ich mich doch glatt, welche Hausnummer Mays Geburtshaus hat. Vielleicht '34'?

:mrgreen:

Da könnte man ein kleines Spiel draus machen: In welchen Hausnummern wohnt ihr bei Zugrundelegung der Bandnummern der gesammelten Werke? Soweit ich mich zurückerinnern kann wohnte ich als Kind in "Der Löwe der Blutrache", später als Junggeselle in "Der sterbende Kaiser" und mittlerweile mit Familie in "Die Pyramide des Sonnengottes" ("Das Waldröschen" las ich sowieso gerne).

Übrigens die Hausnummern meiner Firma lauten: "Winnetou I-III" (kein Scherz)

:D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Generationswechsel bei der KARL MAY HAUS INFORMATION
BeitragVerfasst: 28.2.2010, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Seit ich vor einigen Jahren mit meiner Lebensgefährtin zusammengezogen bin, wohne ich in 77, "Die Kinder des Herzogs", nicht übel ...

Kindheit und Jugend: 2, "Durchs wilde Kurdistan", kann man wohl sagen ...

Das soll fürs erste genügen. Ich bin ca. zwei Dutzend Mal umgezogen in meinem Leben, das gäbe jetzt richtig Arbeit ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo