Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 20.10.2017, 19:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karl May Wiener Briefe
BeitragVerfasst: 17.2.2005, 18:37 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Karl-May-Freunde

Es tut sich was bei Karl May in Österreich. Die Wiener Karl May Briefe sind erschienen. Gerechtigtkeit für Karl May forderte Ludwig Patsch in einem Zeitungs Interview zur Karl-May-Austellung 1949 im Museum für Völkerkunde in Wien. Möge auch Ludwig Patsch Gerechtigkeit widerfahren und seine Forschungen veröffentlich werden. Seine über 180 Rundbriefe seine schwarzen Bücher und seine Manuskripte. Mal sehen was noch kommt.
Gruss Günther Wüste


Zuletzt geändert von Günther Wüste am 19.2.2005, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.2.2005, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Hadschi Halef Omar und Krüger Bei haben Pate gestanden, Fin(s)ternis des Schrankes, nicht übel.

:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Wiener Briefe
BeitragVerfasst: 17.2.2005, 22:31 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:35
Beiträge: 221
Günther hat geschrieben:
Hallo Karl-May-Freunde

Es tut sich was bei Karl May in Österreich. Die Wiener Karl May Briefe sind erschienen. Gerechtigtkeit für Karl May forderte Ludwig Patsch in einem Zeitungs Interview zur Karl-May-Austellung 1949 im Museum für Völkerkunde in Wien. Möge auch Ludwig Patsch Gerechtigkeit wiederfahren und seine Forschungen veröffentlich werden. Seine über 180 Rundbriefe seine schwarzen Bücher und seine Manuskripte. Mag auch vieles in unsere Zeit überholt sein vieles für heute primitiv oder überholt es ist Wert ans Licht geholt zu werden. Warum muss vieles noch immer in den Archiven vermodern oder nicht hervorgeholt werden? Das muss ich allen Institutionen ankreiden die mit May zu tun haben. Auch nach 40 oder 80 Jahren Forschung ist noch viel zu tun. Mögen die Karl May Wiener Briefe ein Anfang sein und alle Rundbriefe veröffentlichen und nicht nur Auszüge daraus. Zur Gerechtigkeit von Ludwig Patsch und Karl May. Auch Gruß an Anton Haider dem 80 Jährigen fast unbekannten May-Forscher in Tirol, Besitzer eines der geheimnisvollen Münchmeyer Bücher genannt "Das schwarze Buch" hat wohl eine der größten May-Sammlungen. Noch viele gesunde Jahre und das Vermächtnis Mays in Hände legen die es für die Allgemeinheit nutzen. Auch sei der unbekannte österreiische May-Sammler angesprochen der 2 oder 3 unbekannte May-Originale besitzt. Lassen sie die Erzählungen nicht in die Versenkung verschwinden lassen sie auch uns daran teilnehmen die May Forschung zeigt das nur Personen erwähnt bleiben die es gut oder schlecht mit ihm gemeint haben. Den Karl May hat seine Werke geschrieben um Sonnenschein den Lesern zu bringen und nicht Finternis des Schrankes auch darum Gerechtigkeit für Karl May. Euer Günther Wüste. Was ich bekomme bekommt auch ihr. Ehrenwort. Wer es auch so meint der möge sich dem anschließen. GuentherFantomas@aol. com


wenn ich nicht zu müde wäre, dann würde ich das jetzt mal korrektur lesen. aber ich bin - wie gesagt - zu müde!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Korrektur lesen
BeitragVerfasst: 19.2.2005, 10:29 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Mal lieber was zur Sache sagen oder still sein.
Günther


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Korrektur lesen
BeitragVerfasst: 19.2.2005, 19:29 
Offline

Registriert: 7.6.2004, 1:10
Beiträge: 92
Wohnort: Ein kleiner Ort im Hunsrück...
Günther hat geschrieben:
Mal lieber was zur Sache sagen oder still sein.
Günther


Nun ja. Der kommentierte Satz war vielleicht nicht sonderlich freundlich, doch täte dem verursachenden Text ein bißchen Lektorat schon gut, wenn mir die Bemerkung gestattet sei.
Zu diesem Zweck haben wir hier doch die Edierungsmöglichkeit (neudeutsch: edit).
Ein bißchen mehr Interpunktion, ein paar Absätze, und schon wäre der ganze Text weniger mühevoll zu lesen.
Und ich muß gestehen, die Kernbotschaft bleibt mir immer noch verborgen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen,

Ralf Grosskurth


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.2.2005, 20:45 
Zum Beispiel wüßte ich gerne, wo diese Briefe oder Auszüge aus diesen veröffentlicht worden sind. Die alleinige Ankündigung einer angeblichen Veröffentlichung ist nicht allzu hilfreich.

Grüße

Rolf Dernen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wiener Karl May Brief
BeitragVerfasst: 19.2.2005, 22:05 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Herr Dernen

Bin wohl etwas zu aktuell.

Hier die Daten.

Wiener Karl May Brief 1. Jg. 2005, Heft 1.

Impressum
Hrsg. von Prof. Dr. Wilhelm Brauneder, Dr. Hans Langsteiner, Elisabeth Kolb. Gesellschaft der Wiener Karl-May-Runde. [nur loser Zusammenschluss] Schottenbastei 10-14. 1010 Wien. Grundlegende Richtung: Information über Forschung und Aktivitäten im Zusammenhang mit Werk und Leben des Schriftstellers Karl May. Heft 19 S. Jahresbetrag für 4 Hefte 10 Euro

Gruss Günther Wüste


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wiener Karl May Brief
BeitragVerfasst: 2.8.2005, 17:33 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 20:34
Beiträge: 176
Wohnort: Düsseldorf
Hallo

Zweiter Wiener Karl May Brief erschienen

Wieder eine bunte Mischung. unter anderem:

Wiener Ausstellung 1949
Klara Mays Ehrlichkeit
Winnetou 3 Abschnitt von Fehsenfeld Vergleich mit Wien Band 8 von Patsch bearbeitet. Einblick in Patschs Bearbeitungen

Hans Langsteiner: Der alte und "neue" May:Neue Bücher zu Karl May und robert Kraft.

Veranstaltungstips. Einladung zur Wiener Karl-May-Runde im Oktober.

Gruss Günther


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo