Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 17.10.2017, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Dahlke meint das mit dem mitverantwortlich sein für Erkrankungen nicht so simpel und schlicht wie es hier zur Sprache kam. Aber ich habe im Moment keine Lust das näher zu erklären (es würde ja eh nur wieder die üblichen blöden Sprüche als Reaktion auslösen), ich bitte (bei Bedarf / Bedürfnis ...) nachzulesen. In seinen Büchern oder auch im Netz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Oh, da habe ich gerade eine Besprechung von so einer typischen Tante Trulla (manche Leute sehen so aus wie sie schreiben ...) gelesen. Unsern Freundinnen und Freunden von der Ignorantinnen und Ignoranten – Fraktion wird’s gefallen. Und sowohl diese wie auch die anderen können sehen, worum es geht.

http://www.ciao.de/Krankheit_als_Weg_Go ... st_8279271


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 19:54 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Sag ich doch, der totale Blödsinn und gefährlich dazu, wenn Leute sowas glauben (und den Leuten kann man heutzutage alles übers Pferd erzählen, sie schauen ja gar nicht mehr hin). Erinnert mich irgendwie an den "Zeugen Jehovas" und ihre Verweigerung von Bluttransfusionen.

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Die die nicht hinschauen (mögen oder können) sind andere ... Die Tante Trulla zum Beispiel, die nicht kapiert daß es so eine Sache ist mit dem "liebevoll behandeln" ... und daß Kinder vielleicht besser spüren, ob es sich wirklich um solches handelt ... und daß der arme Onkel Maurice offenbar überfordert war und nicht bereit, jenseits alberner Floskeln wie "Schuld" u. dgl. mal richtig hinzugucken bei sich und um sich herum und aufzuarbeiten ... Aber so ist das halt, viele Menschen sind einfach nicht reif für so etwas, zu unbewußt, um freundlicherweise nicht zu sagen zu blöd ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 20:26 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 18:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
markus hat geschrieben:
Sag ich doch, der totale Blödsinn und gefährlich dazu, wenn Leute sowas glauben (und den Leuten kann man heutzutage alles übers Pferd erzählen, sie schauen ja gar nicht mehr hin). Erinnert mich irgendwie an den "Zeugen Jehovas" und ihre Verweigerung von Bluttransfusionen.

8)

Das ich das noch erleben darf.Ich stimme Markus voll und ganz zu.Was Dahlke angeht so muss ich das besser formulieren der Mann ist ein gefaehrlicher Quacksalber der hier nie eine Lizenz bekaeme.Das naive wissenschaftlich unbedarfte Menschen auf seine absurden Theorien hereinfallen erstaunt mich nicht im geringsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Das hast Du alles schon vor Monaten geschrieben, es wird langweilig ...

Aber ist doch schön wenn Ihr Euch mal einig seid, da hat der Markus gleich ein hübsches Beispiel für die Sache mit der Mengenlehre und den Schnittmengen, mal paßt's, mal nicht (teilweise liegen die Kreise übereinander und teilweise zeigen sie in ganz verschiedene Richtungen) ... ganz naiv wissenschaftlich unbedarft betrachtet ...

Ihr könnt mit Eurer Wissenschaft Euch sozusagen zu Tode forschen, z.B. Krebsforschung bis zum Geht-nicht-mehr betreiben, solange Ihr nicht kapiert, daß Krebs in hohem Maße mit der Psyche zu tun hat, mit Verdrängen, Wegbunkern, nicht hingucken wollen, sich etwas vormachen, Lebenslüge usw., solange werdet Ihr im Dunkeln tappen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 23:00 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 18:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
rodger hat geschrieben:
Das hast Du alles schon vor Monaten geschrieben,

Und es stimmt immer noch.


Zitat:
Ihr könnt mit Eurer Wissenschaft Euch sozusagen zu Tode forschen, z.B. Krebsforschung bis zum Geht-nicht-mehr betreiben, solange Ihr nicht kapiert, daß Krebs in hohem Maße mit der Psyche zu tun hat, mit Verdrängen, Wegbunkern, nicht hingucken wollen, sich etwas vormachen, Lebenslüge usw., solange werdet Ihr im Dunkeln tappen ...

Das Du solchen Unsinn glaubst,mag ja noch angehen,Du hast keine Ahnung aber jemand wie Dahlke der sein Geld mit solchem Unsinn den er oft verzweifelten Menschen verkauft,verdient ist in meinen Augen ein Verbrecher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Gegen Dummheit & Ignoranz ist nicht anzukommen ... es wurde mir schon heute nachmittag wieder einmal klar, als ich las "Dieser Erfahrungsbericht wurde von 42 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet" ...

Du kannst ganz beruhigt sein, Du hast die Mehrheit auf Deiner Seite. Die Menschheit ist einfach zu bescheuert, um zu lernen ... das ist seit Tausenden von Jahren so und wird sich nicht ändern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 23:17 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 18:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
rodger hat geschrieben:
Gegen Dummheit & Ignoranz ist


Richtig und genau deshalb wird ein verbrecherischer Quacksalber wie Dahlke immer wieder Anhaenger und Glaeubige finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 9.6.2010, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Für das Häuflein derer, die's vielleicht interessiert (mit dem Math rede ich jetzt mal eine Weile nicht mehr über dieses Thema :lol: ): Ich habe um die zwanzig Bücher und einen Haufen CDs von dem "verbrecherischen Quacksalber". Sehr empfehlenswert.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ ... ke&x=0&y=0

http://www.dahlke.at

:D


Zuletzt geändert von rodger am 10.6.2010, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 10.6.2010, 8:33 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Ich schätze den Rüdiger als Kommunikationspartner eigentlich sehr, aber manchmal hat er den Fehler, daß er die gesamte Menschheit in einem Topf wirft und das oftmals im negativem Sinne, so als ob alle Menschen nur verblödet sind, er selber aber nicht. Ich bin ja vielleicht noch eher ein Einzelgänger als er und kann mit anderen Menschen auch nicht grade viel anfangen, aber ich urteile nicht pauschal alle im negativen Sinne ab. Es gibt sicher solche und solche. Und aus den 42 Mitgliedern, denen der Bericht hilfreich war, geht erstmal noch gar nicht hervor, ob sie alle gegen Dahlke sind oder nicht (und wenn sie alle gegen Dahlke sind, sind sie nicht alle pauschal dumm (alle klug natürlich auch nicht, immer schön differenzieren, wie du immer so schön sagst :wink: )).

Ob Rüdiger an Dahlkes Thesen glaubt oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Jeder soll an das glauben, was er will. Ich glaub halt einfach, daß man nicht alles auf seine Psyche schieben kann. Wenn es so wäre, wäre es ja furchtbar, wir müssten ständig bewußt leben, auch nachts. Keine schlechten Gedanken mehr, man könnte ja krank werden. Ein normales menschenwürdiges Leben wäre nicht mehr möglich. Wir würden vielleicht 200 Jahre alt werden, aber gelebt hätten wir dann nicht.
Nein, ich sage wir können machen was wir wollen, irgendeine Krankheit ereilt uns doch irgendwann. Und wenn wir noch soviel bewußt leben und ständig positiv denken daß wir ja nicht erkranken, werden wir vor lauter denken und denken eines Tages so abgelenkt sein, daß wir vom Auto erfasst werden, weil wir vergessen haben nach rechts und links zu schauen.

Ist war jetzt etwas überspitzt dargestellt, aber so ungefähr verstehe ich den Dahlke (Rüdiger wird natürlich jetzt anderer Meinung sein), daß man bewußt lebt und nichts verdrängt usw. Aber erstens, ist das wirklich ratsam? Und zweitens, sind wir dazu immer und in jeder Lage fähig?

8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 10.6.2010, 8:42 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
Und wenn mein Vater sich dem anvertraut hätte (so wie ich meinen Vater kenne bestimmt nicht, aber nehmen wir es mal an) und nicht ins Krankenhaus gegangen wäre, der Schulmedizin sich anvertraut, wäre er vermutlich nicht mehr da.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 10.6.2010, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
er selber aber nicht.

Dochdoch, ich auch. Nützt ja nichts. Guckemal, ich habe längst erkannt, daß ich z.B. genauso dusselig im Weg stehe wie alle anderen auch. Trotzdem könnt' ich sie jeden Tag am liebsten umtreten, wenn sie mir vors Fahrrad latschen ...

:mrgreen:

markus hat geschrieben:
Ich bin ja vielleicht noch eher ein Einzelgänger als er

Na, das wollen wir doch mal sehen ... Ich fordere Dich in die Schranken ...

:mrgreen:

markus hat geschrieben:
Es gibt sicher solche und solche.

Das ist richtig.

markus hat geschrieben:
Und aus den 42 Mitgliedern, denen der Bericht hilfreich war, geht erstmal noch gar nicht hervor, ob sie alle gegen Dahlke sind oder nicht (und wenn sie alle gegen Dahlke sind, sind sie nicht alle pauschal dumm

Es geht auch gar nicht um Dafür oder Dagegen. Wenn eine(r) sagt 'das ist nicht mein Ding, damit kann ich nichts anfangen, ich glaube nicht daran' usw. dann ist das ok, aber wenn da so eine Pute daherkommt und meint mit schwachsinnigen Pipifax-Argumenten mal eben sozusagen die Welt erklären und das Thema erledigen zu können, dann wird mir die Milch sauer.

markus hat geschrieben:
auf seine Psyche schieben

Das ist schon ganz falsch formuliert (negativ wertend besetzt). Es gehört alles zusammen, und es geht nicht um "Schuld" oder solchen Quatsch sondern einfach um Zusammenhänge. Ohne Wertung.

markus hat geschrieben:
Keine schlechten Gedanken mehr, man könnte ja krank werden.

Umgekehrt ... tob' Dich gedanklich aus, dann verdrängst Du nichts ...

markus hat geschrieben:
Und wenn wir noch soviel bewußt leben und ständig positiv denken daß wir ja nicht erkranken, werden wir vor lauter denken und denken eines Tages so abgelenkt sein, daß wir vom Auto erfasst werden, weil wir vergessen haben nach rechts und links zu schauen.

Wäre doch ein schöner Tod ... kurz und schmerzlos, wenn wir Glück haben ... so ähnlich stirbt Dr. med. Hiob Prätorius, er sagt beim Autofahren wieder einmal, er vermöge nicht, die Mikrobe der menschlichen Dummheit zu finden, seine Frau sagt, wahrscheinlich sei er zu dumm dazu, und vor Lachen baut er einen Unfall und ist weg. Sehr schön. Yes. Well. (Zum Spruch seiner Frau s.o. 8) )

markus hat geschrieben:
ist das wirklich ratsam?

Ja.

markus hat geschrieben:
sind wir dazu immer und in jeder Lage fähig?

Nein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 10.6.2010, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
markus hat geschrieben:
Und wenn mein Vater sich dem anvertraut hätte (so wie ich meinen Vater kenne bestimmt nicht, aber nehmen wir es mal an) und nicht ins Krankenhaus gegangen wäre, der Schulmedizin sich anvertraut, wäre er vermutlich nicht mehr da.

Schulmedizinische Verfahren wie Operationen u.a. sind gelegentlich erforderlich, das sieht auch Dahlke nicht anders. Der steht überhaupt mit beiden Beinen auf dem Boden und ist keineswegs einer dieser abgehoben ungeerdeten Spinner, die es in der "Szene" freilich auch zuhauf gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nord Sued
BeitragVerfasst: 10.6.2010, 17:04 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
rodger hat geschrieben:
markus hat geschrieben:
Ich bin ja vielleicht noch eher ein Einzelgänger als er

Na, das wollen wir doch mal sehen ... Ich fordere Dich in die Schranken ...

:mrgreen:

Da du kinderlos bist, bist du klar im Vorteil (das erinnert mich wieder an den Kindergeburtstag nächsten Samstag :roll: :cry: :lol: ).

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo