Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 1:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 14:27 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Dass bei heutigen - rechtsstaatlichen - Strafprozessen psychiatrische Gutachten eine wichtige Rolle spielen, ist natürlich zu begrüßen und nicht, wie Zwockel meint, zu bedauern.

Allerdings hat diese Diskussion - da muss ich Selbstkritik üben - mit dem Threadthema nichts zu tun. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 14:38 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Nach genauerem Hinsehen muss ich mich korrigieren: Die Diskussion über psychische Störungen im allgemeinen und bei Karl May im besonderen scheint mit dem Threadthema doch etwas zu tun zu haben.

Auf welchen Psychiater bezieht sich denn die Terra-X-Sendung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Auf diesen hier

http://www.haz.de/layout/set/gallery/Ha ... r-forscher

Er machte in der Sendung einen guten Eindruck, sagte unter anderem, daß Karl May in gewisser Weise Kara Ben Nemsi WAR.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Die Sendung ist offenbar weiter im Netz verfügbar,

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... te-Raetsel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:31 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Vielen Dank! Ich habe mir die Sendung soeben angesehen. Interessant! Gut gemacht! Aber nicht mit allem bin ich einverstanden.

Das endgültige und vollständige Psychogramm Karl Mays kann niemand entdecken, auch kein Psychiater. Ungelöste Rätsel und viele offene Fragen wird es in der May-Forschung auch weiterhin geben.

Ich glaube nicht, dass Mays Selbstbiographie im wesentlichen eine Legende ist. Dass May keine multiple Persönlichkeit im psychiatrischen Sinne war, ist - auch aus meiner Sicht - völlig richtig. Das schließt aber noch lange nicht aus, dass er zeitweilig an psychischen Störungen gelitten hat. Wie auch das literarische Bild der »Blindheit« nicht ausschließt, dass May während seiner Kindheit auch im medizinischen Sinne vorübergehend blind gewesen sein könnte. Doch das hatten wir ja schon in aller Ausführlichkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:34 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Dass May fuer heutige Verhaeltnisse fuer seine Verbrechen zu hart bestraft mag sein er war auf alle Faelle ein Wiederholungstaeter. An eine geistige Erkrankung ausser vielleicht gekraenkte Eitelkeit glaube ich nicht ,dass war eine Maysche Schutzbehauptung ganz im Sinne von damals war ich kurzzeitig krank habe unbewusst Straftaten begangen und dann wurde ich oh Wunder wieder gesund.Wo sind denn die Beweise oder zumindest Hinweise (ausserhalb der Mayschen Behauptungen) ?
Apropos ein Lehrer auf Probezeit,der einem Kollegen eine wertvolle Uhr stielt wird auch hier entlassen und wohl nirgendwo mehr als Lehrer eingestellt ,in D.mag das anders sein.
Das May seine Verbrechen mit der ihm eigenen Fantasie begangen hat, ist verstaendlich..Was konnte er denn schon ausser Geschichten erfinden und ein Gewalttaeter war er ja nie.
Ruediger muss mir mal erklaeren wieso der Schluss des pensionierten Psychiaters war,dass May ein KBN waere ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:38 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Dass bei heutigen - rechtsstaatlichen - Strafprozessen psychiatrische Gutachten eine wichtige Rolle spielen, ist natürlich zu begrüßen und nicht, wie Zwockel meint, zu bedauern.



Ja und man sieht gar allzu haeufig wie solche Gutachter voellig daneben liegen.
Ich nehme mal an,dass in D.Psychiater hervorragend bezahlt werden und man so erreicht,dass auch intelligente Aerzte dieses Berufsziel anstreben (wie gesagt von brillianten Ausnahmen abgesehen,die nie etwas anderes machen wollten)
Ansonsten beruht ihre These,dass Psychiater im Durchnitt genauso intellligent waeren vielleicht darauf,dass in D.Examens und Facharztnoten nicht oeffentlich zugaenglich sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:44 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Zwei kleine Korrekturen noch zur Terra-X-Sendung:

Es trifft nicht zu, dass Mays Schriftzüge immer die selben waren. Aus der Straftäterzeit existieren handschriftliche May-Texte, die - im Gegensatz zu späteren Manuskripten - ein sehr fahriges Schriftbild aufweisen.

Es trifft auch nicht zu, dass der spätere May seine Manuskripte nicht korrigiert hätte. In der Handschrift der Schlussbände des ›Silberlöwen‹ z. B. finden sich viele und wichtige stilistische Korrekturen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:52 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 963
Wohnort: Günzburg
Dass Mays »Uhrendelikt«, wie Herr Math meint, ein strafwürdiger »Diebstahl« war, ist - wie Claus Roxin sehr eingehend belegt hat - keineswegs sicher. Es ist sogar möglich, dass es sich hier um eine böswillige Intrige des Zimmernachbarn gehandelt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:52 
Thomas Math hat geschrieben:
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Dass bei heutigen - rechtsstaatlichen - Strafprozessen psychiatrische Gutachten eine wichtige Rolle spielen, ist natürlich zu begrüßen und nicht, wie Zwockel meint, zu bedauern.



Ja und man sieht gar allzu haeufig wie solche Gutachter voellig daneben liegen.
Ich nehme mal an,dass in D.Psychiater hervorragend bezahlt werden und man so erreicht,dass auch intelligente Aerzte dieses Berufsziel anstreben (wie gesagt von brillianten Ausnahmen abgesehen,die nie etwas anderes machen wollten)
Ansonsten beruht ihre These,dass Psychiater im Durchnitt genauso intellligent waeren vielleicht darauf,dass in D.Examens und Facharztnoten nicht oeffentlich zugaenglich sind.



Da kann ich Herrn Math nur zustimmen. Kein Strafprozess ohne psychatrische Gutachten. Diese verdienen sich eine "goilden Nase" auf Kosten des Steuerzahlers mit dem Fazit, das Schwerkriminelle mit "gestörter Kindheit" u.ä. nicht handfest bestraft werden und eben durch ihre Fehlentwicklung seit ihrer Kindheit wieder straffällig werden.

Jeder in in Guatanamo sitzt freut sich schon jetzt wenn er nach Deutschland abgeschoben wird, denn so ein Taliban-Junge hatte ja auch eine schlimme Kindheit und wird in unserem Weicheierstaat nicht sehr hoch bestraft werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Das endgültige und vollständige Psychogramm Karl Mays kann niemand entdecken, auch kein Psychiater. Ungelöste Rätsel und viele offene Fragen wird es in der May-Forschung auch weiterhin geben.

Ich glaube nicht, dass Mays Selbstbiographie im wesentlichen eine Legende ist. Dass May keine multiple Persönlichkeit im psychiatrischen Sinne war, ist - auch aus meiner Sicht - völlig richtig. Das schließt aber noch lange nicht aus, dass er zeitweilig an psychischen Störungen gelitten hat. Wie auch das literarische Bild der »Blindheit« nicht ausschließt, dass May während seiner Kindheit auch im medizinischen Sinne vorübergehend blind gewesen sein könnte.

Dem schließe ich mich, wie es so schön heißt, vollinhaltlich an. Einiges wurde in der Sendung zu sehr vereinfacht. (Indes dürfte es kaum eine dokumentarische Sendung geben im Fernsehen, in der das nicht so ist ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 16:59 
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Dass Mays »Uhrendelikt«, wie Herr Math meint, ein strafwürdiger »Diebstahl« war, ist - wie Claus Roxin sehr eingehend belegt hat - keineswegs sicher. Es ist sogar möglich, dass es sich hier um eine böswillige Intrige des Zimmernachbarn gehandelt hat.



Ja, der Herr Prof. Roxin, der muß es ja wissen mit Karl Mays Straf- tat, der eindeutig einen Diebstahl begangen hat, nach preußischem Strafrecht bestenfall eine Aneignung fremder Sachen.
Man möge bedenken, dass May schon vor dem Uhrendiebstahl sich strafrechtlich relevant der Frau seines Zimmervermieters in sittlich bedenklicher Weise angenähert hat, die zum Verweis in eine andere Schule hatte.

Karl May war, mit meinen Augen gesehen, im Jahre 1861 völlig durchgeknallt. Schade das er bei der Musterung für die königlich sächsische Armee für untauglich befunden wurde. Dort hätte man ihm Zucht und Ordnung beigebracht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 17:02 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Hermann Wohlgschaft hat geschrieben:
Dass Mays »Uhrendelikt«, wie Herr Math meint, ein strafwürdiger »Diebstahl« war, ist - wie Claus Roxin sehr eingehend belegt hat - keineswegs sicher. Es ist sogar möglich, dass es sich hier um eine böswillige Intrige des Zimmernachbarn gehandelt hat.


Natuerlich gibt es Mays These von einem Versehen oder einer Intrige und dabei war keiner der Herren Diskutanten,aber wenn man sich mal Mays track record (was seinen gestoerten Hang zur Wahrheit angeht)ansieht ist es sehr wahrscheinlich,dass er die Uhr entwendet hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Thomas Math hat geschrieben:
Ruediger muss mir mal erklaeren wieso der Schluss des pensionierten Psychiaters war,dass May ein KBN waere ?

Ich versuch's mal ... So wie Feuchtwanger, als er über Goya schrieb, gleichzeitig auch über sich selber schrieb, oder Stefan Zweig über Erasmus von Rotterdam, so legte auch Karl May in seinem Kara Ben Nemsi Zeugnis ab von sich selber. Selbstverständlich nicht Eins zu Eins und in allem, aber anteilsmäßig, teilweise, und mehr als das: im Sinne eines Entwurfes (siehe Brecht ...), Kara Ben Nemsi verkörpert Anteile seines Autors, die bei diesem zwar als Anlage vorhanden, aber nicht recht zur Geltung gekommen sind ... Darüber ließe sich sicherlich noch allerhand und umfangreich mehr schreiben (und wurde auch schon getan), aber dies mal fürs Erste als Kurzfassung aus dem Ärmel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Terra-X
BeitragVerfasst: 16.8.2010, 17:10 
Offline

Registriert: 4.7.2006, 17:23
Beiträge: 1620
Wohnort: Minnesota USA
Danke dazu haette es natuerlich nicht eines Seelenklempners bedurft.was der in der Sendung wollte bleibt unklar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo