Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 18:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 7:59 
Offline

Registriert: 8.10.2007, 14:08
Beiträge: 24
Wohnort: 21224 Rosengarten
Mit solchen Menschen auf der Basis von Fakten zu diskutieren ist eine nutzlose Uebung.
Wie wahr – das hätte man sich sparen können, jahrzehntelange Erfahrung – nicht nur auf dem weiten Feld "Karl May" – hätten mir zeigen können, wie ergebnislos es ist, Menschen zu erreichen, die absolut nicht in der Lage sind, über ihren Tellerrand auch nur millimeterweise hinauszublicken – die klare Luft der Wahrheit ist ja auch zu grausam, und man hat sich mit vorgeblich intelligentem aber sinnfreien Wortgeklingel in einer Scheinwelt unter dem Motto "Noli turbare circulos meos" schließlich gemütlich gemacht.Im Grunde bedaure ich solche "Spinner" mehr als sie mich aergern. Das kann man unterstreichen. Doch vielleicht leben sie mit dem Zuspruch Gleichveranlagter ganz glücklich, wie man doch immer wieder hört …

_________________
Gerhard Klußmeier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 8:24 
Offline

Registriert: 20.6.2004, 19:59
Beiträge: 966
Wohnort: Günzburg
Der Ton hier im Thread wird mir allmählich zu rüde, zu aggressiv, zu beleidigend, zu unsachlich.

Niemand hier im Forum ist der Meinung, dass Daten und Fakten nicht wichtig seien. Niemand hier im Forum ist der Ansicht, man könne das Phänomen Karl May interpretieren, ohne die Fakten zu beachten. Andererseits - und da gebe ich Rüdiger natürlich völlig Recht - genügt es nicht, die unzähligen Daten und Fakten zu registrieren. Das wäre bloße Chronologie. Fakten wollen stets GEDEUTET werden. Und im Bereich der Deutung gibt es nun mal unterschiedliche Auffassungen. Das kann gar nicht anders sein. Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Deutung einzelner Episoden im Leben Karl Mays - und bezüglich des gesamten Phänomens Karl May - sind kein Grund, sich wechselseitig für dumm oder für böswillig zu halten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 9:27 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Es ist für mich eigentlich merkwürdig, daß Menschen ohne jegliche Phantasie (ist das überhaupt möglich? :shock: ) (jene bedauern welche mit, eigentlich müßte man sie bedauern, aber das ist was anderes) überhaupt Karl May lesen, ja, überhaupt sich für Romane und Erzählungen an sich interessieren. Im Grunde müßte man meinen, sie würden nur Sachliteratur lesen ("Fakten, Fakten, Fakten").

Zitat:
Die in ihren Zwangsvorstellungen eigener oder adaptierter Phantasie verharrenden Ignoranten von Wirklichkeit umgeben sich mit einem pseudo-psychologischem Brimborium – wie hier deutlich zu sehen – und sie erkennen nicht, dass sie sich in einem Wirrwarr von Dummgeschwätz heillos verfangen haben. - Jetzt geben Internet-Foren dem dummdreisten und witzlosen Nonsens ein Podium – was nahezu immer, so auch hier, in unappetitlichem Primitivokabular ausartet.

Karl May war ein in seinen Zwangsvorstellungen eigener oder adaptierter Phantasie verharrender Ignorant von Wirklichkeit und er umgab sich mit einen pseudo-psychologischen Brimborium und er erkannte auch nicht, daß er sich in einem Wirrwarr von Dummgeschwätz heillos verfangen hatte. Und sein dummdreister und witzloser Nonsens (alles eine Frage des Geschmacks) artete (wundert mich daß der unsägliche Begriff "entartet" nicht gefallen ist, aber vielleicht fällt er noch, dann weiß man ja wo man dran ist) manchmal in ein unappetitliches Primitivvokabular aus.

Und das ist gut so. Ja, das gefällt mir (so) ("Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" - Astrid Lindgren). Da befinde ich mich in bester Gesellschaft.

:D

"Das alte und Morsche hat keine Zukunft mehr, es lebe das neue..."

:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 11:08 
Offline

Registriert: 8.10.2007, 14:08
Beiträge: 24
Wohnort: 21224 Rosengarten
Ein letztes Wort dazu: Es sollte jedem, der sich einigermaßen bei klarem Verstand fühlt, dringend abgeraten werden, sich in diesen Blog einzubringen. Wer so gutgläubig ist, anzunehmen, er würde hier unter dem Dach der Karl-May-Stiftung (!) irgendwie einmal auf einigermaßen stichhaltige Argumente bzw. Gegenmeinungen zu treffen, sieht sich ausschließlich und das bis hin zum politischen Totschlagargument wundert mich daß der unsägliche Begriff "entartet" nicht gefallen ist ohne irgendeinen Anlass den übelsten Anfeindungen von Krawallmachern ausgesetzt. Den Verantwortlichen sei dringend empfohlen, dieses Pöbel-Forum (nicht nur wegen dieses Themas!) von ihrer Homepage zu löschen – es gereicht weder Karl May noch der Stiftung zur Ehre, was sich hier abspielt.

_________________
Gerhard Klußmeier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 11:18 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Ich sitze hier und kann nur noch stumm mit offenem Munde kopfschüttelnd auf den Bildschirm blicken und es nicht fassen daß man nicht begreift, nicht begreifen will um was es geht und mir nur noch denken "Was bilden sich eigentlich manche Leute ein.", bevor ich mich erschüttert über soviel Ignoranz und Borniertheit zurückziehe.

:o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6575
Wohnort: Mannheim
Zitat:
es gereicht weder Karl May noch der Stiftung zur Ehre, was sich hier abspielt
Was sich hier abspielt ist unter anderem, daß jemand der sich offenbar an den Karren gefahren fühlt, weil auf gewisse Unseriösitäten eines ansonsten passablen Artikels hingewiesen wurde, in kaum nachvollziehbarer Weise mit nichtendenwollenden persönlichen Verunglimpfungen reagiert und andere mundtot zu machen versucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 12:02 
Offline

Registriert: 18.10.2007, 23:48
Beiträge: 3175
Wohnort: Krähennest
Die sogenannten "Phantasten" haben ein besseres Gespür für die Realitäten, als die sogenannten "Realisten" selber (aber jetzt bin ich natürlich polemisch).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karl May Haus Information 24 / 25
BeitragVerfasst: 11.3.2011, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.5.2004, 9:52
Beiträge: 600
Wohnort: München
So, jetzt hat jeder jeden mal beleidigt, dann können wird den Thread ja in der Hoffnung zusperren, dass sich dergleichen Ausfälle hier nicht noch einmal wiederholen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo