Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 1:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sorge um das Karl-May-Museum
BeitragVerfasst: 22.7.2005, 6:54 
Radebeul erhält einen neuen Kulturamtsleiter, Alexander Lange, dessen Wahlspruch lautet, das Radebeul mehr zu bieten habe als nur Karl May und Wein. Natürlich es gibt noch die Schmalspurbahn Radebeul-Ost - Radeburg und eine große Zahl von Museen und anderer kultureller Einrichtungen, wie die Landesbühnen Sachsen.

Meine Sorge ist vielmehr, welche Haltung hat der neue Mann gegenüber dem Karl-May-Museum, wird es im weiteren Umfang unterstützt werden oder eher mehr finanzielle Unterstützuung erhalten, die eigentlich dringend notwendig ist. Zudem halte ich den Faktor Karl May für einen wesentlichen Teil der Identität Radebeuls.

Nachzulesen unter www.dnn-online.de/dnn-heute/55736.html


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.7.2005, 19:19 
Bezüglich des neuen Radebeulers Kulturamtsleiters, Herrn Alexander Lange, bedarf es einer mir dringend notwendig erscheinenden Ergänzung.

Wie in einem anderen sattsam bekannten Karl-May-Forums sich eine unsachliche Diskussion dahingehend entwickelt, mit der absurden Behauptung, die Stadt Radebeul würde sich Karl Mays schämen, so muß dies doch mit aller Schärfe zurückgewiesen werden.

Herr Lange hat lediglich betont, dass Radebeul m e h r zu bieten habe, als Karl May und Wein, d.h. dass Herr Lange Karl May in keiner Weise in seiner Bedeutung zurückstuft. In Sachen Wein würde er sich diesbezüglich sogar disqualifizieren und bekäme wohl auch erheblichen Ärger mit seinem Amtschef.

Vielmer ist Herrn Lange wohl eher sehr daran gelegen, alle kuturellen Möglichkeiten die Radebeul zu bieten hat, voll auszuschöpfen und die Stadt attraktiver zu machen. Die Bedeutung Karl Mays und des Karl-May-Festes sind da wohl - so hoffe ich - auch Herrn Lange bewußt.

In diesem Zusammenhang ist das jährlich stattfindende Karl-May-Fest ein gänzlich anderes Thema und eines Überdenkens im Rahmen leerer Kassen durchaus angemessen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.7.2005, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 17:10
Beiträge: 6570
Wohnort: Mannheim
Herr Lange hat allerdings laut Zeiungsinterview wörtlich gesagt:

Zitat:
Wir müssen wegkommen von Karl May und Wein


Das klingt doch schon ziemlich bedenklich.

:(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.8.2005, 4:33 
Bekannte aus Sachsen berichteten, dass in der dortigen Presse etwas über Besucherrückgang im Museum gestanden hätte und evtl. Schließungsplänen. Bei einem Anruf dort wurde das alles runtergespielt und abgewiegelt.
Was ist an der Angelegenheit dran? Vermutet hätte ich, dass hier auf der Museums-Seite dazu geschrieben wirt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Batschguschen
BeitragVerfasst: 21.8.2005, 16:32 
"Schwarz auf weiß ist auch nicht immer wahr."

Nes hoot dr May-Karle gesaat, uh racht hoot ner. "Schließungspläne", saat dr uder de Uhwichtig. Drvoo waaß mer im Arzgebirg fei nischte. Wer saat denn suu ewoos? Is ne Mahd, wuu suu ewoos saat, anners beniemt als "Frau Fama"?

Schlachte Neuigkeiten sei ehm kei gute, aar woos irngd suu e Gust ema in dr Geengd rimbätscht, is fei warklich ni immer wahr! Leider nammt mer ne Bläkriche ze gern ernster als ne "Seriösen", wuu in dezenten Worten ne Wahrheit soong!

Uh wenn Du fei ni willst, daß nes em Museum schlacht gieht, kaast du aa salber ewoos tue: hiestacheln, Eitritt bezoohln, im Förderverein Mitglied warrn, es Museum propagiern, Leit hieschickn uder mietnamm, unnern "Beobachter" abonniern uder en Abo als Geschenk weddergaahm, em Museum Gald spenden! Wenn mr unnerm May-Karle ewoos ganz sehr Gutes tue will, kaa mer doo ni zesammnammich sei! Geiz is fei ni "geil"! Miet Gebläk kaa mer fei nischt erreing, mer muß ewoos tue!

Uder bedeutet Dir dr May-Karle samt en Indianern uh em Museum in Radebeul suviel wie dei grußmachtiger Name?

Uh wer gedn Doog e grußes Gemaar voo em "Zuchthaisler" uder voo em "Huuchstapler" May uh suu wedder macht, kaa em Museum uh em Ruf voo em May-Karle nischt Gutes tue. Ne schlachten Eingschaften voo em "normalen" Menschen sei doch ni sei ganzer uh kompletter Charakter, uh aa ned in gedm Fall wichtiger ze namm als sei guten!

Nes saat dr

Schustergung vüm Ziengbarg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo