Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 6:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
... ist doch glasklar, auf Anhieb, und bedarf keinerlei Erklärung, oder nicht ? Man sieht's vor sich und in der gleichen Sekunde ist alles klar und bedarf keiner weiteren Worte. Andere debattieren rauf und runter ...

:roll:

(mit dem Flug über Elberfeld und Barmen (u.a.) war's ähnlich, meldet das Langzeitgedächtnis ... jenun. Mengenlehre. Manche Kreise berühren sich halt nicht.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Das mit der Kommunikation, die gelegentlich an ihre natürlichen Grenzen komme, schrieb ich übrigens nicht nur Herrn Schwettmann (Bezug siehe andernorts ...), sondern im Juni 2006 auch Herrn Sämmer, wie ich soeben realisiere.

Und zwar schrieb ich recht freundlich

Zitat:
Wir sitzen halt in verschiedenen Häuschen, sozusagen, Sie im Wissenschafts- und Logik-Häuschen, ich im Intuitions- und Assoziationshäuschen, da hält sich die ächte Kommunikation in natürlichen Grenzen. Macht ja nichts.

Freundliche Grüße von Haus zu Haus


Der Herr Sämmer ist ja auch ein Netter. Kein verstockter Piesepampel, von dem man ignorant & stockstur (sic; nicht daß jetzt einer nach der Wortherkunft sucht o.ä. ...) angemuffelt und angemault wird, schlecht verpackt in eine krude Mischung aus Selbstgefälligkeit und vermeintlicher Pfiffigkeit ... :mrgreen: Nein, damit ist nicht Herr Schwettmann gemeint. :mrgreen:

(und wie sagte doch schon Jürgen von Manger alias Adolf Tegtmeyer: wie man in mich hineinruft so schallt es aus mir heraus ...)

(kein Komma nach 'hineinruft'; Sprachfluß, keine Zäsur ... (Der Herausgeber oder Bearbeiter von Döblins Werken fügt ständig Kommata in eckigen Klammern ein an Stellen, wo sie seiner Ansicht nach oder auch nach irgendwelchen "Regeln" hingehören ... das Buch um die Ohren schlagen könnt' ich ihm ...))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 18:45 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
... ist doch glasklar, auf Anhieb, und bedarf keinerlei Erklärung, oder nicht ? Man sieht's vor sich und in der gleichen Sekunde ist alles klar und bedarf keiner weiteren Worte. Andere debattieren rauf und runter ...

:roll:

(mit dem Flug über Elberfeld und Barmen (u.a.) war's ähnlich, meldet das Langzeitgedächtnis ... jenun. Mengenlehre. Manche Kreise berühren sich halt nicht.)


???

Viele Grüße
vom Elch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Elchtest nicht bestanden ...

:mrgreen:

Gut, das mit Elberfeld und Barmen muß man nicht wirlich auf Anhieb verstehen, daher siehe hier

viewtopic.php?f=29&t=1723

Den Rest muß man verstehen. Oder man ist kein Elch. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Oh, ich hab' den Tegtmeier falsch geschrieben. Wie konnte das passieren. Tegtmeier.

("Wie konnte das passieren." ist (u.a.) mal wieder ein Exempel für Herrn Mischnick, daß Fragen auch auf Punkt gesprochen / geschrieben werden können. Auch wenn er sich vielleicht nicht mehr erinnert. Ich schon. :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 19:30 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
... ist doch glasklar, auf Anhieb, und bedarf keinerlei Erklärung, oder nicht ? Man sieht's vor sich und in der gleichen Sekunde ist alles klar und bedarf keiner weiteren Worte. Andere debattieren rauf und runter ...

:roll:

(mit dem Flug über Elberfeld und Barmen (u.a.) war's ähnlich, meldet das Langzeitgedächtnis ... jenun. Mengenlehre. Manche Kreise berühren sich halt nicht.)


... ich such nur grad die anderen, vergeblich... (das mit dem Paternoster an sich war nicht schwer zu finden).

Viele Grüße
Kein Elch

P.S.: Die Mailinglist in Wuppertal war vor meiner Zeit. Ich bin erst seit Ende letzten Jahres in dem Club...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
mugwort hat geschrieben:
P.S.: Die Mailinglist in Wuppertal war vor meiner Zeit.


Das wußten die Riesen (und auch der Zwerg ... nicht daß es wieder irgendein Dummbaddel für Überheblichkeit hält ...) wohl ... Daher freundlicherweise der Link zur Erläuterung. Ich bin so gut zu Dir. :D

(Außerdem, was heißt "Die Mailinglist in Wuppertal". Es ging in der Mailingliste um das spätere Wuppertal, um Elberfeld und Barmen. Die Mailingliste war sozusagen nur inhaltlich dort. :D )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 19:49 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
mugwort hat geschrieben:
P.S.: Die Mailinglist in Wuppertal war vor meiner Zeit.


Das wußten die Riesen (und auch der Zwerg ... nicht daß es wieder irgendein Dummbaddel für Überheblichkeit hält ...) wohl ... Daher freundlicherweise der Link zur Erläuterung. Ich bin so gut zu Dir. :D Danke ich bin gerührt :-D. Leider hilft der Link wenig, wenn man den Inhalt der Mailinglist nicht kennt. Macht aber nix, ich kann mir in etwa ausmalen, um was es gegangen sein könnte.

(Außerdem, was heißt "Die Mailinglist in Wuppertal". Es ging in der Mailingliste um das spätere Wuppertal, um Elberfeld und Barmen. Die Mailingliste war sozusagen nur inhaltlich dort. :D ) Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Ich bekenne: Ein ebenso unpräziser wie ungelungener Witz meinerseit :-(. Ich bin untröstlich....


Aber wo sind nun die anderen???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Da wo der Pfeffer und noch manch' andere Kräuter und Rüben wachsen und sie (die Kräuter und Rüben und die anderen :D ) bleiben mögen, im Wiki.

Zur Thematik schrieb ich übrigens im Dezember 2010

Zitat:
Ach liebe Leut' ... jemand wie von Bülow assoziiert frei in der Gegend herum und denkt nicht in vorgegebenen Rastern ...


Das Thema daß viele nur die ganzen Bäume sehen und sich da an Einzelheiten festbeißen aber den Wald, den sehen sie nicht kommt halt immer wieder mal ... (wer Schwierigkeiten hat mit dem einfachen Satz denke sich eine Klammer auf vor daß und eine zu nach nicht :D )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 20:04 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
Da wo der Pfeffer und noch manch' andere Kräuter und Rüben wachsen und sie (die Kräuter uind die anderen :D ) bleiben mögen, im Wiki.


:shock:... dann verzieht sich mugwort jetzt schmollend ins Wiki :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Das versteh' ich jetzt nicht ... (Warum soll ich nicht auch mal auf der Leitung sitzen wenn ich schon den ganzen Tag mit sowas konfrontiert bin ... :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 20:32 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:
Das versteh' ich jetzt nicht ... (Warum soll ich nicht auch mal auf der Leitung sitzen wenn ich schon den ganzen Tag mit sowas konfrontiert bin ... :mrgreen: )


War der erneute Versuch eine Witzes (vielleicht heute nicht meine Stärke): Mugwort = ein Kraut, ergo hast Du mich gerade ins zum aktuellen Paternoster-Thema offensichtlich nicht geschätzte Wiki geschickt....

Ich war übrigens gerade da, meine Neugiere ist befriedigt.

Für mich funktioniert im May-Universum übrigens der Henrystutzen (wenn mich der alte Herr in seine Welt entführt, ist es schnurzegal, ob das "in echt" auch alles "geht", für die Reisezeit glaube ich ihm jedes Wort) und die Bezeichnung Paternosterlader ist wie der gesamte Text für den Dresdner Anzeiger ein Knaller: Erst vergaloppiert er sich auf diesem Lesertreffen in einer an Peinlichkeit sehr deutlich grenzenden Art und Weise, und dann dreht er mit dem Text für den Dresdner Anzeiger den Spieß flugs um. Er wirft in seiner unnachahmlichen Art mit Begriffen um sich (Paternosterlader), die es wohl gar nicht gibt, die aber so anschaulich sind, dass der geneigte Leser spontan gar nicht anders kann als zu nicken: Ja, ja, Herr May, alles klar, so wird es wohl gewesen sein.

Und ich kann ab sofort nicht mehr mayfrei Paternoster fahren. Ich werde mich immer fühlen wie eine Patrone im Lauf des Stutzens... :shock:

Viele Grüße
Irmgard
(Elch bin ich ja keiner und Kraut mag ich nicht mehr sein...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
mugwort hat geschrieben:
Mugwort = ein Kraut

Na endlich kann ich mal was mit dieser bislang mir völlig unverständlichen Benutzer-Kennung anfangen ... Beifuß ... soso ... einen Hang zur Unterwerfung signalisierend ? Interessant ... :mrgreen:

Zitat:
der gesamte Text für den Dresdner Anzeiger ein Knaller

In der Tat ... den Marie Sillings dieser Welt, sie leben noch, aufs Feinste ins Stammbuch geschrieben ...

Zitat:
Er wirft in seiner unnachahmlichen Art mit Begriffen um sich (Paternosterlader), die es wohl gar nicht gibt

Spätestens von dem Moment an gab es ihn ...

Zitat:
Und ich kann ab sofort nicht mehr mayfrei Paternoster fahren. Ich werde mich immer fühlen wie eine Patrone im Lauf des Stutzens...

Na siehste. Überzeugt ... 8)

(Ich kenne ein anderes weibliches Wesen aus Foren die würde das nie zugeben, selbst wenn sie etwas [klammheimlich] eingesehen hätte ... Die denkt immer man muß kämpfen ... Naja so ganz unrecht hat sie ja nicht ... :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 21:17 
Offline

Registriert: 30.11.2015, 14:50
Beiträge: 143
Wohnort: Hamburg
rodger hat geschrieben:

... Beifuß ... soso ... einen Hang zur Unterwerfung signalisierend ? Interessant ... :mrgreen:



Nönönö, zu früh gefreut. Viiieeel spießiger (warum sehe ich jetzt vor meinem inneren Auge rodger mit Schappatmung???): Ich habe einen Kräuter(Schreber)Garten (besser: Eine Art innerstädtische Unkraut-Wildnis, die ich so nenne) und mugwort ist so ziemlich das einzige Kraut, das mir aus der May-Lektüre irgendwie erinnerlich ist (Mugwort Hills = Nugget Tsil). So habe ich in meiner umwerfenden Originalität quasi zwei Hobbies verknüpft. I'm sorry.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Paternoster[lader] = Henrystutzen
BeitragVerfasst: 23.7.2016, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Schnappatmung kenn' ich von Schlämmers Horst, Schappatmung noch nicht ... Vielleicht Dialekt-Kurzform für Chapeau-Atmung ? :D

Aber weder zu dieser noch jener besteht Anlaß, spießige Anteile waren erahnbar, ich hab' auch welche ... reichlich ... vielleicht pluster' ich mich deswegen immer so auf, um gegenanzusteuern ... unbewußt ... :D

(das mit dem Aufplustern hat mal eine gewisse Frau Hien gut erkannt & benannt, vor vielen Jahren ... gefällt mir heute noch 8) )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo