Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 10:32 
apropos film ... da war ein film 'Karl May' von Hans-Juergen Syberberg, in 1974 180 min mit:
Helmut Käutner
Kristina Söderbaum
Käthe Gold
Attila Hörbiger
Willy Trenk-Trebitsch
Heinz Moog
Lil Dagover

Was weiss man davon?

cheers
Marlies


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Sehr sehenswert, habe ihn auf Casette. Hervorragende May-Darstellung seitens Helmut Käutner; auch Lebius und Gerlach beeindruckend. Sehr anspruchsvoller Film. Hatte (natürlich) keinen Publikumserfolg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 12:55 
VHS? Pal system? Wie kriege ich meine Haende an eine Kopie? Isser auf DVD?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
VHS? Pal system?


Was weiß ich ... ich weiß gar nicht was das ist. Aber ich vermute, VHS. Ist nicht alles mittlerweile VHS ? Ich habe keine Ahnung.

Kopie oder DVD weiß ich auch nicht. Mußte mal googeln, Syberberg, Karl May, amazon usw. (Ich habe seinerzeit 200 Mark oder 200 Euro, weiß ich auch nicht mehr, hingelegt im Karl-May-Museum, da gab's den Film nur mit mehreren anderen vom Syberberg in Acht-Casetten-Sammlung (die dann auch noch Gebrauchsspuren hatte, wie schön). Habe die alle noch nicht gesehen, außer Parsifal, aber den hab' ich im Kino gesehen und nicht von der Casette.

Aber ich betrachte den Film als ein "must have" ("Der Signore wird bezahlen").

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:19 
ouch! Auf Amazon gibts den nicht, und 200 bucks sind etwas viel sowieso fuer die 7 anderen die mir wahrscheinlich nicht von Nutzen sein koennten. Es war eine Frage wert.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Tibo Taka nochmals
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:33 
Bin nur ich es oder findet jemand anders den Old Surehand kompliziert ... mir ist da gerade aufgefallen dass am Saskuan Kui, wo die Naiini von Vupa Umugi gelagert sind, und Old Surehand gefangen ist auf der Insel, keine rede davon ist dass weder der medizinmann Tibo Taka (vielleicht noch nicht bei Namen) noch Apanatshka schon bemerkt werden - was doch schon wieder so ein Zufall sein sollte, da ja beide beim Kriegszug in den Llano dabei sind, UND der Old Surehand doch eigentlich vom medizinmann erkannt werden sollte (er erkennt Ihn ein paar Tage spaeter in der Wueste ... na ja, der Raum fuer das unbemerkt sein ist gegeben mit den 2 Feuern wo die 'echalon' der Naiini verteilt sitzen (und zudem werden die Naiini von Karl May am anfang noch als Racurroh Comanche bezeichnet) ... oops


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
@Syberberg/May
Auf der schrägen und völlig unübersichtlichen Internetseite vom Syberberg kann man sich offenbar Ausschnitte angucken (wenn man den Film nach mühseliger Suche gefunden hat) und da steht auch etwas von 50 €. Aber was man da tun muß, um zu bestellen, steht leider nicht dabei.

So san's, die Künstler ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:42 
meine eigene sensitive Kuenstlernatur kann sichs nicht verkneifen ... was manst mit 'so san's die Kuenstler'? :lol:

I agree ... 50E (sorry downunder haben das Euro Zeichen nich auf dem Keyboard) ist etwas steep.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
was manst mit 'so san's die Kuenstler'?


Daß Syberberg offensichtlich besser Filme drehen als Internetseiten gestalten kann, bzw., ihm bei letzteren der Sinn für's Praktische und Zweckmäßige völlig abgeht.

Aber es kann ja nicht jeder alles können, das seh' ich schon ein ..

:wink:

(Frag' mal einen Dramaturgen ob der Bus um halb eins oder um eins fahren soll. Er wird dir alles mögliche erzählen, minutenlang, aber die Frage nach der Abfahrtszeit wird, wenn du Glück hast, allenfalls am Ende der Ausführungen kurz gestreift, aber längst noch nicht beantwortet ...)

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 14:02 
wo ich wohne gibts keinen Bus. Aber das hat ja nix zu tun mit der Sache. Wollte es nur mal sagen ... ich wohne in der Wildnis...Halbwildnis...nicht ganz im Urwald...aber nahe...mit 2 Eseln, 5 Geissen und einem lahmen Hund, Adlern, Papageien, Devils, Possums, etc. In den letzten paar Tagen hat sich die 'happy hour' nach dem lauf der Venus ergeben die da so am Rande des Horizontes ihren momentanen Halb- oder Viertelkreis zieht. Das auch nur so nebenbei.
Na ja, ich glaube das Thema Syberberg hat sich gelaufen. Oder war da in dem Film was das ich aus den gaengigen Biographien online nicht ersehen koennte? z. B. von der KMG website?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Oder war da in dem Film was das ich aus den gaengigen Biographien online nicht ersehen koennte?


Ein Film ist doch nun etwas völlig anderes. Da werden doch nicht Lebensdaten (die berühmten Fakten …) heruntergescrollt …

Da geht es um Bilder, Aspekte, Atmosphäre, Eindrücke, Farben (womit ich jetzt nicht rot gelb grün usw. meine, sondern: wie legt ein Schauspieler bzw. sein Regisseur eine Rolle an), man kann ja z.B. eine Szene, in der es um eine Trennung geht, auf zehn oder mehr verschiedene Arten darstellen … Ich erinnere mich da an eine Szene, wo Käutner/May (zaghaft) vorangeht, und die beiden Frauen hinter ihm es unter sich ausmachen lässt, er nur passiv hineinhört in das verbale Elend … Ganz klein und schwach wirkt er da, und feig … und genau so könnt’s gewesen sein (Walther Ilmer sprach im Zusammenhang mit der Trennung vom Kupferstecher Hermes, der ihm da wieder entgegenschaute aus dem Spiegel, ja).

An was erinnere ich mich noch, einen weisen Gerlach, eine kalte Frau Münchmeyer, Andeutungen von schwuler Ader (Händchenhalten usw.), André Heller, eine sinnlich wirkende Emma, eine spröde Klara, einen total überzeugenden schmierigen Lebius, einen ebenso kitschigen wie ergreifenden Schluß (offener Sarg im Schnee, sur- oder sonstwie unrealistisch).

Aber es ist mehrere Jahre her, dass ich das Ding zuletzt gesehen habe, präziser kann ich Dir nichts erzählen. Nur, dass es sich lohnt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 15:02 
das 'feige' element gegenueber den Streitereien der Frauen habe ich auch herausgemerkt bei verschiedenen Schreibereien. Ich glaube nicht dass May mit 'Frau' zurechtkam - deshalb das 'feminine' im Winnetou - sicherheit in der Distanz (?).
Natuerlich ist ein Film was anderes als nur das herunterrollen von daten - ist ja klar. Ich habe eine Kopie des TV specials 'Der Fantast aus Sachsen' (das beginnt oder ended mit dem Bild des 'Bahnhoefchens' Amerika).
Bilder helfen often mehr zum verstehen als es Text tut, auch wenn die Bilder von der Vorstellung eines anderen herruehren.
***
Andeutung von schwuler Ader ... wahrscheinlich schon nicht ganz da, eher das Bedurfnis nach Naehe 'tactile comfort' dem akzeptiert sein beim gleichen Geschlecht da er doch kein Old Shatterhand war. Trotz allem oberflaechlichen das May zeigte, der Mann hatte ein tiefes Verstaendnis von menschlichen (individuellen sowie kulturell/economisch) Noeten und den Feinheiten des zwischenmenschlichen und unausgesprochenen Verbundenseins. (Macht das auf Deutsch Sinn?)
Das 'schwule' element wuerde ich eher in der fruehen Emma/Klara Beziehung sehen - speziell Emma.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Macht das auf Deutsch Sinn?


Ja.

Emmas Vielseitigkeit pfeifen ja seit langem die Spatzen von den Dächern, bei Karl will man es nicht wahrhaben (er selbst seinerzeit vielleicht auch nicht). Ich war auch nicht dabei, kann nur vermuten. Aber ich denke, wenn einer so schreibt wie er es über Winnetou und Old Shatterhand z.T. getan hat und sich dann auch noch diese Schneider-Bilder auf die Bücher pappen läßt, der hat da zumindest eine gewisse Ader, "du magst wollen oder nicht".

:wink:

Wobei ich mich ja immer wieder wundere daß es auch in 2007 offenbar immer noch Leute gibt, die das irgendwie verwerflich finden oder einen Makel darin sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2004, 13:50
Beiträge: 881
Wohnort: Nürnberg
Ich habe ihn, nämlich den Syberberg-Film, auf DVD, und könnte vielleicht aushelfen.
Wenn ich wüsste, was und wohin.

Gruß, Helmut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.4.2007, 15:26 
Ich glaube dass er es nicht identifiziert hat, er hat sich ja fuer manche seiner Suenden oeffentlich geflogged (ausgepeitscht? mein Woerterbuch raucht schon), und ich habe nix gefunden irgendwo wo er sich dazu geaeussert hat (wie er sich zu allen seinen anderen 'Suenden' geaeussert hat).
Suende, Schuld, Strafe, etc ist rein menschlich, ein menschlicher Masstab, das Universe gibt keinen deut dafuer, es 'ist' einfach. Das einzige was da massgebend ist ist 'cause and effect' die 'Ursache und Wirkung'.
War das Thema 'schwul' damals so 'erkannt' wie es heutzutage ist? Ich meine ... Maenner kuessten sich im hoechsten 'Amt' ganz oeffentlich etc etc.
Das 'weibliche' im gleichen Wesen wie das 'maennliche' hat natuerlich auch andere Bedeutungen ... 'balance' zum Beispiel - die 'female/male' 'yin/yang' Beziehung mus abgewogen sein in einem 'perfekten' Menschen, dem Edelmenschen - ohne Vorurteile, etc.
Jetzt wirds 'deep'.
cheers
m


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo