Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 6:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Ich will nicht erklären, warum ich das denke.


Das brauchst Du auch nicht.

:lol:

Aber das

Zitat:
Im ersten Moment hätt ichs doch glatt geglaubt. Im Zweiten nicht mehr. Dann im Dritten sage ich mir: Er hat recht. Im Vierten denke ich: Sag einfach, es war an alle außer Rüdiger gerichtet gewesen.


verstehe ich beim besten Willen nicht ...

:roll:

(Was hätt'st Du glatt geglaubt, dann nicht mehr, womit habe ich Recht, wieso an alle außer mich; viermal nicht verstanden, auch nicht übel ...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 15:46 
Offline

Registriert: 24.7.2007, 17:01
Beiträge: 105
Na zerpflücken wir mal meine Zeilen...
Im ersten Moment hätt ichs doch glatt geglaubt.
Der Autor versucht wahrscheinlich auf das folgende Zitat anzuspielen:
Zitat:
Jetzt war ich gerade zu Freiburger Erstausgaben freundlichst zurückgeschlängelt ...

Dabei ist ihm folgendes von Rüdiger eingefallen:
Zitat:
Erfreuen wir uns an der vorzüglichen Reprint-Ausgabe aus dem KMV. Die muß man als ernsthaft an May Interessierter haben, finde ich. Allein schon wegen der Anhänge.

Ich habe mir die 33 Bände seinerzeit gar primär wegen der Anhänge gekauft, die Texte hatte ich eh schon (in Gestalt von Haffmans-Taschenbüchern u.a.) Ich habe diese doch etwas größere Geldausgabe nie bereut und kann diese Freiburger Reprints jedem nur wärmstens empfehlen.

Die Herleitung im Kopfe des Autors DEB beim Lesen der Rüdigeranischen Zeilen hat etwas (zu) lang gedauert.

Im Zweiten nicht mehr.
DEB denkt nochmals drüber nach und findet: Nein, dass passt nicht zusammen.

Dann im Dritten sage ich mir: Er hat recht.
DEB denkt nochmal drüber nach und gibt Rüdiger recht (siehe oben).

Im Vierten denke ich: Sag einfach, es war an alle außer Rüdiger gerichtet gewesen.
Damit hat er versucht wieder alles gerade zu biegen, doch blieben ein paar Stellen sichtbar krumm. Wollte sagen: Ja, deine "back to the roots"-Formel (siehe ebenfalls oben) war gar nicht so schlecht.

Im Fünften Moment dellt DEB sie (hoffentlich) aus. <abgekämpft guck>


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Also, falls ich das nun richtig verstanden haben sollte, nun mal ganz langsam (ich teilte neulich schon jemand in dieser Versammlung mit dass man es mit dem Dinge-die-gar-nicht-da-sind-wahrnehmen auch übertreiben kann):

die Aussagen zu den Reprints sind meine absolut ehrliche Überzeugung, alles was da steht stimmt. Daß ich mir das dann hinterher mit einem Anflug von Augenzwinkern gleichsam von außen betrachte, widerspricht dem absolut nicht.

Howgh !


Zuletzt geändert von rodger am 17.10.2007, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Aber mittlerweile glaub' ich ich hab' Dich mißverstanden ... ich blicke nicht mehr ganz durch ...

Merke: wenn zwei immer so kariert um sieben Ecken denken, dann wird es manchmal NOCH komplizierter mit der Kommunikation ...

:shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 17:02 
Offline

Registriert: 24.7.2007, 17:01
Beiträge: 105
Uff! Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, wie ich es noch erklären soll. Ich wollte doch nur ausdrücken, dass ich nach mehrfachen Überlegungen zu der Überzeugung gekommen bin, dass die Aussage
Zitat:
Jetzt war ich gerade zu Freiburger Erstausgaben freundlichst zurückgeschlängelt ...
stimmt. Und ich wollte auch nur ausdrücken, dass ich finde, dass Du das gut hingekriegt hast.

Jetzt verstehen? Vielleicht sollten wir uns in einer anderen Sprache verständigen ... Aber mir fällt keine ein ... Mein Arabisch-Dialekte sind noch nicht so gut ...

"Merke: wenn zwei immer so kariert um sieben Ecken denken, dann wird es manchmal NOCH komplizierter mit der Kommunikation ... "
Volle Zustimmung :!: Der weiße Mann hat klug gesprochen, wenn ich mich nicht irre, hihihihi.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Zitat:
Jetzt verstehen?


Ja.

Es war vielleicht zu einfach ...

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo