Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 14:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Perle von Deidesheim
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 3:39 
Aus Freuden und Leiden eines Vielgelesenen ...

Sachen gibts, die gibts gar nicht ... befor ich die Frage stelle, zuerst eine Kuriositaet:

quote:
Lieber will ich dafür mit Namen nennen die sehr honourablen Zepf Bros. Cincinnati, 236 fifth Street, Umbrellas and Canes, Repairing and Covering at lowest prices, welche so pfiffig waren, mir einen Check auf 1 Dollar zu senden, um mich durch diesen Vorschuß auf Frankierung zu zwingen, ihre liebenswürdigen Briefe an Old Shatterhand zu beantworten.
unquote

Amazon.com in US schickte mir doch vor etwa 3 Monaten tatsaechlich einen Check fuer einen US Dollar ... ha ha ha ... es wundert mich ob die die Enkel der Zepf Bros. sind ... ? Haette ich den auf die Bank gebracht dann haette ich meiner Bank $39 geschuldet (so hab ich ihn zurueckgeschickt - mit einem freundlichen Gruss, natuerlich :-) )
:? :roll: :? :roll: :? :roll:

Frage: was genau ist die 'Perle' die May in diesem spezifischen Fall meint (er redet Emil Seyler an)?

quote:
Dich aber, Du Spender der großartigen »Perle von Deidesheim«, werde ich hier nicht erwähnen, denn Du wirst bald auf anderem Wege von mir hören. Einstweilen Gruß Dir und den »lieben Orgelpfeifen!«
unquote

Eine Suche bei KMG ergab 6 pages mit 'Perle' Referenzen, aber gab mir nicht was May eigentlich damit meinte ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 8:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Ein Wein (laut Chronik Band I S. 493 der beste) des Weingutes von Emil Seyler in Deidesheim. Aus diesem Weihnachtsgeschenk (1894) entstand eine Freundschaft.

Herzerfrischend, Mays kleines Dankesschreiben an Seyler (ebenfalls S. 493) zu lesen. Keine Floskeln, kein förmliches Getue, sondern offene Herzlichkeit und Freundlichkeit. Und an den "Freuden und Leiden" könnte ich mich auch gleich wieder festlesen. Klasse, der Mann. Wohltuend. Ein Mensch. Vielleicht hätte der mit der Laterne ("Ich suche einen Menschen") ihn kennen sollen. Oder auch Philipp II, der laut Schiller ganz ähnliches äußerte.

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:24 
Offline

Registriert: 17.7.2006, 15:18
Beiträge: 560
Mehr zu Seyler, Karl May und seinen Weinvorlieben:

http://www.villa-im-paradies.de/weingueter.php


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
... und unter

www.realhomepage.de/members/ruewi

Abteilung "Haus des Ustad"

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Auf der von Kurt verlinkten Internetseite (vorvoriger Beitrag) gibt es unter "Home" auch ein Video, in dem die Besuche Karl Mays erwähnt werden und Haus und Umgebung zu sehen sind.

Trotz viel "feiner Leut'" und vermitteltem upper-class-feeling, mit denen bzw. mit dem ich persönlich es nicht so habe, lohnt es sich, den Film bis zum Schluß anzugucken; wie sie da auf der Terrasse sind, und man ist sich bewußt, Karl May war auch da ...


Zuletzt geändert von rodger am 21.11.2007, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 12:59 
die 2 links sind nett, dankeschoen -- und es scheint in Deidesheim auch schoen zu sein -- Luecke gut gefuellt ... DEN Tropfen wuerd ich auch mal gerne probieren :wink: vielleicht spaeter einmal :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 13:34 
Offline

Registriert: 17.7.2006, 15:18
Beiträge: 560
Hallo Marlies,

Weine sind natürlich ein Sache des persönlichen Geschmacks. Eine direkte Empfehlung gibt es nicht.

Bei meinen "Karl-May-Menues" die meine Frau öfters zubereitet, gibt es immer Weine aus Deidesheim, denn z.B. bei "Brathuhn mit Reis" (Karl Mays Leibgericht) und einem passenden Weißwein aus Deidesheim, fühlt man sich Karl May doch schon sehr nahe.

Viele Grüße
Kurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 13:54 
finde ich auch ... sehr persoenlich ... nicht einmal 'zuhause' hier teilen wir eine Flasche - weil 'er' rot trinkt, und 'sie' weiss. Und von wegen 'teuer' und 'billig' ... das kommt auch weniger auf 'Vermoegen' an als auf den 'persoenlichen' Geschmack, und die Jahreszeit, und die Laune, und ... und ... und ...

Da war mal so ein Onkel von mir, der hatte einen Keller voller Wein, und mein (und meiner Mutter) Lieblingswein war einer mit einer Eidechse auf dem Sticker (wie heissts, das 'label'?). Wir nannten ihn 'Eidechsenwein'. Und wenn wir die Grossmutter besuchten - wo der Onkel wohnte, durften Mutter und ich immer in den Keller und uns 'ein paar' Flaschen holen, wenn der Onkel nicht zuhause war. Und der hat sich dann immer gewundert warum seine Eidechsenweine so schnell verschwanden :lol: :lol: :lol: (ich hab den Wein nie woanders gesehen ... )


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 14:00 
ach und da kam mir noch was in den Sinn ... am alten Haus wo ich aufgewachsen bin hatte es eine Traube an der Wand (eine Rebe) die hatte immer viele Fruechte, kleine dunkelblaue dichte 'bunches', die waren so sauer, uns machte es viel Vergnuegen den Besuchern die 'nicht wiederstehen' konnten grosszuegigerweise zu erlauben sich die 'feinen' Trauben zu holen und dann die Gesichter zu beobachten die sie gezogen haben ... wir nannten die Trauben 'chatzeseicherli' ... (echt schwizerduetsches 'ch' ... :lol: :lol: )


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo