Diskussionsforen der Karl-May-Stiftung

Online-Treffpunkt des Magazins ›Der Beobachter an der Elbe‹
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 19:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 1.10.2008, 12:34 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
Guten Tag!

Im Repertorium C. May steht als Nummer 124: Oftschacki und Hogaika.

Kann mir jemand sagen, was das meint?
Könnte es sein, dass Karl May sich eine eigenen Schreibung bedient? Wie bei den Ratschputen?

Sucht man im Netz nach diesen Begriffen, landet man fünf Treffer. Und alle bei Karl May.

Dank im Voraus und beste Grüße
Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 1.10.2008, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1.6.2004, 15:26
Beiträge: 71
Wohnort: Altenholz
Hallo FritzR,

es gibt ein Wort Owtscharki, das in Asien soviel wie Hirten- oder Schäferhund(e) bedeutet. Zu 'Hogaika' habe ich bisher nichts gefunden; klingt japanisch.

Vielleicht handelt es sich um keinen Roman, keine Erzählung, sondern eine Sammlung asiatischer Rezepte. Demnach hätten wir es womöglich mit einem Hund in japanischer Pilzsauce zu tun. - Lecker!

Besten Grüße aus Kiel

Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 1.10.2008, 15:50 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
Danke, Sven,

für diesen sehr hilfreichen Hinweis.

Wenn also aus dem Oftschacki ein Owtschaki wurde, und damit eine "russische" Hunderasse; wenn es sich also um was Russisches handelt, so frage ich mich, ob aus Hogaika nicht auch eine Nagaika, also eine geflochtene Peitsche wie sie die Kosaken verwendeten, werden kann?

Dem jungen alten Strubbelkopf sind ja solche Verschreiber nicht selten untergelaufen.

Das wäre dann der Titel einer sicher sehr spannend hätte werden könnende Erzählung unter Kosaken, die uns leider ungeschrieben blieb.

Der KMV hätte sie dann sicher umgenannt in: Hirtenhund und Kosakenpeitsche.

Nochmals Dank
Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 1.10.2008, 20:17 
Offline

Registriert: 19.10.2007, 0:48
Beiträge: 3174
Wohnort: Krähennest
FritzR hat geschrieben:
Der KMV hätte sie dann sicher umgenannt in: Hirtenhund und Kosakenpeitsche.

Oder in "Der Kosakenhirte mit der Peitsche". Obwohl, das klingt eher nach nen Edgar Wallace-Film :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 1.10.2008, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 17:06
Beiträge: 162
Wohnort: Bratislava, Slowakei
Da ich russische Romane im Original lese, kann ich euch da weiterhelfen. Bei „Oftschacki und Hogaika“ handelt es sich um eine (teilweise fehlerhafte) deutsche Transliteration (Umschreibung) der russischen Wörter:

Oвчарки (и/und) ногайка

Oвчарки ist die Pluralform von овчарка, und овчарка (ausgesprochen: aftscharka) bedeutet einfach Schäferhund. Schaf auf russisch ist овца [ovca], wobei jedoch das v tatsächlich als ein f ausgesprochen wird, auch in dem abgeleiteten Wort овчарка. Ein deutscher Schäferhund ist немецкая овчарка.

Ногайка (nogajka, ausgesprochen: nagajka) ist wiederum eine russische oder vielmehr kirgisische Schafart, die sich durch besonders dichtes Fell auszeichnet. Mehr dazu im russischen Online-Bedeutungswörterbuch hier.

Der Titel der Erzählung könnte demnach wie folgt ins Deutsche übersetzt werden:

Schäferhunde und das Schaf

_________________
Alexander (Sascha) Avenarius
Buch der Zitate, darunter viele Zitate von Karl May


Zuletzt geändert von Faterson am 2.10.2008, 9:41, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 2.10.2008, 2:22 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
Toll!
Danke!

Das ist ja großartig hier!

Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 2.10.2008, 6:58 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:21
Beiträge: 221
http://141.30.89.80/~thomas/wiki/index. ... nd_Hogaika ;)

Jenny

_________________
Täglich neues zu entdecken bei www.karl-may-buecher.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 2.10.2008, 9:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 17:06
Beiträge: 162
Wohnort: Bratislava, Slowakei
JennyFlorstedt hat geschrieben:

Sehr gut; ich hab dort noch die Formatierung jener hier im Forum angeglichen. Bild

Zu ногайка gibt es noch eine weniger wahrscheinliche Alternativ-Übersetzung, mehr dazu ist in einer Anmerkung im Karl-May-Wiki zu lesen.

_________________
Alexander (Sascha) Avenarius
Buch der Zitate, darunter viele Zitate von Karl May


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 2.10.2008, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.5.2004, 18:10
Beiträge: 6567
Wohnort: Mannheim
Und nun noch (nebenbei) zur Geschichte:

es geht um eine unschuldig wirkende (meistens pflegt das zu täuschen) junge Frau, hinter der sie natürlich alle her sind. Jeder auf seine Art. Der eine spielt den Beschützer, ein zweiter macht den Softy, ein anderer kommt gleich auf die harte Tour, wieder andere versuchen’s mit Imponieren, Helfen, Unterstützen usw., was halt dergleichen durchschaubare (für Außenstehende; die Betreffenden merken es oft selbst nicht richtig bzw. machen auch sich selber etwas vor) gängige Varianten sind. Schäferhunde und Schaf. Karl May hätte das so geschrieben, dass sowohl breite Käuferschichten wie Tier- und Abenteuergeschichtenfreunde als auch Liebhaber „pubertären Psychoanalyse-Unfugs“ (für diese Formulierung bedankt sich ein halbwegs solcher bei einem „jederzeit freundlichen, ehrlichen und integeren“ Herrn) ihre Freude daran gehabt hätten. Und hätte das Ganze vorsichtshalber erstens ins Tierreich und zweitens nach Russland verlegt, damit unter der kompakten Majorität, die die Bücher schließlich kaufen soll, keiner auf die irritierende Idee kommen kann, Literatur hätte vielleicht irgend etwas mit ihm selber und den Menschen um sich herum zu tun. Las ich einmal sinngemäß in einem schulsystemadäquat geprägten Blubber- und Schnatterforum (dem zum Heiligen Geröllheimer, „Ziegen und Affen“; Sartre, Kean), „Wir sind Akademiker (Studenten), wir stehen da drüber“ …

gez. von Sinnen, Gast-Sequel-Ausdenker

(Zurück zu korrekten Schreibweisen etc. und seriöser Wissenschaft. Und in Sachen Öffentlichkeitsarbeit kann mit den neuen Erkenntnissen nun auch gezielt bei den Hundezüchtern gepunktet werden.)

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 2.10.2008, 19:55 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:21
Beiträge: 221
Danke Sascha.

_________________
Täglich neues zu entdecken bei www.karl-may-buecher.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 5.10.2008, 16:14 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:21
Beiträge: 221
Karl May kennt tatsächlich auch das Wort "Nogaika". Ist mir gerade in DHDH über den Weg gelaufen.

Zitat:
Eine Nogaika ist "die schwere, aus starken Riemen zusammengeflochtene und mit kurzem Stiele versehene Peitsche der Tabuntschiks (Hirten wilder Pferdeheerden). Ein gewandter Tabuntschik schlägt mit dieser Peitsche den stärksten Wolf mit einem einzigen wohlgezielten Hiebe todt."

_________________
Täglich neues zu entdecken bei www.karl-may-buecher.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 5.10.2008, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 17:06
Beiträge: 162
Wohnort: Bratislava, Slowakei
Das ist ein weiterer Tippfehler Karl Mays, denn die Peitsche heißt Nagajka / нагайка, nicht Nоgajka / ногайка. Siehe dazu den Eintrag in der russischen oder englischen Wikipedia. Es gibt sogar eine eigens auf Nagajkas spezialisierte russische Website (mit Fotos der Peitschen): www.nagayka.ru.

Noch ein Tippfehler liegt im soeben ziterten Wort Tabuntschik vor. Richtig hätte es Tabunschtschik lauten sollen. Herde auf russisch ist табун (Tabun), davon die Verkleinerungsform (also kleine Herde) ist табунчик (Tabuntschik). Der Hirte ist kein табунчик (Tabuntschik), sondern ein табунщик (Tabunschtschik) — ein anderer Buchstabe des russischen Alphabets also. Bild

Jedenfalls danke an Jenny; ich habe jetzt den Eintrag für Oftschacki und Hogaika im Karl-May-Wiki um Folgendes ergänzt:

Zitat:
Ein dem Wort ногайка ähnliches russisches Wort ist нагайка (nagajka, eine Peitschenart); dieses wird anderswo (in Deutsche Herzen, deutsche Helden, Seite 1604, sowie in Am Stillen Ocean, Erzählung »Der Brodnik«, Seite 341) von Karl May als Nogaika (statt des üblichen Nagaika/Nagajka) wiedergegeben; möglicherweise war auch unter dem noch entstellteren Wort Hogaika die Peitsche gemeint.

_________________
Alexander (Sascha) Avenarius
Buch der Zitate, darunter viele Zitate von Karl May


Zuletzt geändert von Faterson am 5.10.2008, 19:04, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 5.10.2008, 18:21 
Offline

Registriert: 29.9.2008, 2:03
Beiträge: 136
Prima, Sascha!

Bisherhat jeder Beitrag von dir mir weitergeholfen.
Danke"

Fritz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 5.10.2008, 18:43 
Offline

Registriert: 12.5.2004, 18:21
Beiträge: 221
Ich persönlich bevorzuge aus einem Bauchgefühl heraus übrigens die "Hütehund und Peitsche"-Variante.

Reine Tiergeschichten zweifle ich irgendwie an, aber irgendeine moralinsaure Story über einen armen geschlagenen Hund, der sein böses Herrchen mit Peitsche lassy-like aus einem Sumpf zieht, wäre durchaus drin. ;)

Danke übrigens nochmal für die Ergänzungen im Wiki.

Jenny

_________________
Täglich neues zu entdecken bei www.karl-may-buecher.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Oftschacki und Hogaika
BeitragVerfasst: 5.10.2008, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2007, 17:06
Beiträge: 162
Wohnort: Bratislava, Slowakei
Die Tendenz sehe ich ähnlich, Jenny, und vielleicht war ich doch zu streng zu Karl May, denn im englischen Wikipedia-Artikel zu Nagaika wird auch erwähnt, dass das Wort ursprünglich nogaika geschrieben worden sei. Falls dem so ist, hat sich May vielleicht bloß der historischen (Nogaika) statt der standardmäßigen (Nagaika) Form des Worts bedient.

Fest steht, dass alle drei möglichen „russischen“ Erklärungen für das Wort Hogaika von der Bezeichnung des Volks der Nogai abgeleitet sind:

  • ногайка als die spezielle Schafart (dürfte rein semantisch am besten zu овчарки/овчаки, den vermeintlichen Schäferhunden passen)
  • ногайка = eine weibliche Angehörige des Nogai-Volks
  • ногайка als ältere Schreibweise für нагайка — scheint nicht so gut zu Schafen zu passen, denn Nagaikas wurden häufig bei Pferden, gegen Wölfe usw. eingesetzt; es sei denn, der Zusammenhang ist jener, dass sowohl Schäferhunde wie auch die starken Nagaika-Peitschen von den Hirten zum Schutz der Schafherden eingesetzt werden konnten :?: Schäferhunde und Nagaikas würden sich dann ungefähr so anhören, wie Flinten und Kanonen — beide Begriffe würden etwas bezeichnen, das als Schutzmaßnahme / Waffe benutzt werden kann. Zudem sind Nagaikas auch international ein Begriff; die Bedeutung der Peitsche würde Karl May, ein deutscher Schriftsteller, wohl am ehesten von den drei Möglichkeiten kennenlernen.

_________________
Alexander (Sascha) Avenarius
Buch der Zitate, darunter viele Zitate von Karl May


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Café el Kahira

Redaktion: Der Beobachter an der Elbe, Moderation: Dr. Giesbert Damaschke
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Thème 3myl_sable réalisé par SGo