Re: Apatschen


Karl-May-Forum


Geschrieben von J. Florstedt am 27. März 2004 07:46:18:

Als Antwort auf: Re: Apatschen geschrieben von Rolf Dernen am 27. März 2004 00:42:20:

Guten Morgen!

Ich bin jetzt etwas ausgeschlafener und die Tippfehler werden weniger.
Nach einem Buchmessetag sollte ich mich tunlichst in mein Bett verkrümeln und nicht noch kaum leserliche Beiträge in Foren schreiben. :-)

Und historische Personen und Ereignisse gibt es bei LL doch reichlich. Billy the Kid, Calamity Jane, Sarah Bernard fallen mir auf Anhieb ein.

Eben. Dazu kommen noch u.a. Wyatt Earp, Norton I., Abraham Lincoln und als historische Ereignisse die Besiedlung Oklahomas, der Telegraphenbau, diverse genau benannte Eisenbahnstrecken, Gründung des Pony-Express etc. pp.
Ich schätze, wir müssen usn einfach damit abfinden, dass Lucky Luke vor einem sehr authentischen Hintergrund agiert und es sich TROTZDEM nicht um Realzeit handelt.
Anders ist es bei may auch nicht.
Und von der literaturwissenschaftlichen Seite betrachtet, gibt es sicher kaum Unterschiede zwischen einem omnipotenten Globetrotter und einem gezeichneten, einsamen Cowboy, der stets mit seinem laut denkenden Pferd Jolly Jumper und oft auch dem dämlichsten Hund des Westens, Rantanplan, unterwegs ist.
Es funktioniert nicht:
Entweder ergibt der historische Rahmen unsinnige Bezüge oder die innere Logik des Werkes muss ignoriert werden.
Bei Luke hab ich mich noch nicht íntensiver befasst, aber ich würde sehr darauf wetten, dass es dort ähnlich ist wie bei May. Und solche Punkte wie das Alter eines Pferdes hab ich da noch gar nicht bedacht gehabt.

So bin gleich wieder auf der Messe....

Jenny






Antworten:


Karl-May-Forum