Der


Karl-May-Forum


Geschrieben von Merhameh am 20. April 2004 18:24:13:

Hallo, Frau Florstedt,

in dem Thread "Wer ist der Scout" stellte sich die Frage nach dem "wahren May" und ich finde wir sollten diesem interessanten Thema ein eigenes Feld widmen. Sie schrieben
>Selbstverständlich verfolgen die meisten Texte bestimmte (und oft subjektive) Ziele, ...<

Eben, es gibt mittlerweile so viele Texte über May, nach deren Lektüre man sich ein Bild vom jeweiligen Verfasser machen kann - aber der "wahre May"? Die reelle Einschätzung eines Menschen, den man persönlich nicht gekannt hat, ist doch eigentlich unmöglich und jede Darstellung in gewisser Weise nur Spekulation. Selbst Zeitgenossen muss eine Beurteilung schwer gefallen sein, zumal der Autor sein wahres Ich hinter seinen Protagonisten versteckte.

Die biografischen Spiegelungen in den jeweiligen Werken einer genauen Betrachtung zu unterziehen mag hilfreich sein, doch verzerren auch hier wieder die persönlichen Empfindungen des Interpreten das Bild. Blieben noch Gerichtsakten, von denen wir erwarten, dass sie neutral gehalten sind – doch reichen diese aus den "wahren May" zu entdecken?

Wohl kaum. Wenn wir ehrlich sind, können doch nur ihm sehr nahestehende Personen den Menschen May so gekannt haben, wie er wirklich war. Alles andere sind die persönlichen Vorstellungen des jeweiligen Lesers, heute nicht anders als vor hundert Jahren.

Mit freundlichen Grüßen

Merhameh



Antworten:


Karl-May-Forum