Re: Was ist aus Karl May geworden?


Karl-May-Forum


Geschrieben von rodger am 21. April 2004 18:09:16:

Als Antwort auf: Was ist aus Karl May geworden? geschrieben von Kurt Altherr am 21. April 2004 16:19:22:

Hallo Kurt,

da hast Du in der Tat recht. Allerdings geht es mir im Magazin-Forum mit 162 Beiträgen über Herrn Haydn (nein, nicht Joseph ...) und bis jetzt 92 über Fußball auch nicht viel besser ... 8 (über Hühnerschlachten und Katzenersäufen lasen wir indes lange nichts mehr)

Also, Karl May. Ich lese gerade “Am stillen Ozean” (reizvoll !) und stolperte im „Kiang-Lu“ über folgende Stelle:
„Ich aber will offen und ehrlich gestehen, daß ich mich bemüht hatte, mir die ungereimtesten Dinge zu ersinnen und sie in ein Gewand zu kleiden, welches gar nicht bombastischer gedacht werden konnte. Ein Europäer hätte ganz sicher schon beim zwanzigsten Worte erkannt, daß es sich entweder hier um eine ungeheure Aufschneiderei handele oder daß der Autor zu den unheilbar Wahnsinnigen gehöre.“

Das klingt ja fast, als ginge es um Wahrheitsanspruch der Reiseerzählungen und Old Shatterhand - Legende. Recherche auf den wunderbaren Seiten der Karl May Gesellschaft (Reprint) ergab, daß der Text so schon 1880 in der Hausschatz-Fassung stand.

Beste Grüße

R


P.S. Jenny hat recht (und das ja auch eindrucksvoll demonstriert): Die Smileys sind blöd.




Antworten:


Karl-May-Forum