Re: Karl Mays Lebenswerk


Karl-May-Forum


Geschrieben von rodger am 27. April 2004 20:37:13:

Als Antwort auf: Re: Karl Mays Lebenswerk geschrieben von Jenny Florstedt am 27. April 2004 19:19:06:

Hallo Jenny oder auch ta (was immer das heißen mag)27,

wenn, oft anhand von für sich selbst sprechenden Beispielen, über die Bearbeitungen informiert wird, wie sie wirklich sind und was sie an einem Text verursachen, würde ich das nicht Gekeife oder Pamphlet nennen. Eine gewisse Emotionalität mag manchmal hineinkommen, da die Sache für einen wahren May-Liebhaber wirklich allzu ärgerlich ist.

Ebenfalls friedvolle Grüße

Rüdiger




Antworten:


Karl-May-Forum