Re: Eine sinnvolle Bearbeitung


Karl-May-Forum


Geschrieben von Oso Blanco am 29. April 2004 12:59:56:

Als Antwort auf: Re: Eine sinnvolle Bearbeitung geschrieben von R Kayser am 28. April 2004 19:43:20:

Ich persönlich finde die vom KMV eingefügten Zeilen vollkommen überflüssig, denn eigentlich geht aus dem Originaltext ebenso hervor, woher sich die beiden kennen.

Pena wurde auch nicht erst in Band 2, sondern bereits im Gespräch zwischen Charley und Bruder Jaguar erwähnt (Am Rio de la Plata, Kapitel: Bruder Jaguar"). Charley wollte Pena in Tucuman besuchen, das war glaube ich auch der eigentliche Grund seiner Reise durch Südamerika.

Ich bin derzeit gerade beim letzten Kapitel von "In den Cordilleren" (diesmal in der Weltbild-Edition), das ich zum letzten mal vor fast 20 Jahren las (damals vom KMV), und wundere mich auch heftigst über die gemeinsame Vergangenheit von Charley und Pena. Es liest sich fast so, als würde Karl May Bezug auf eine vorher erschienene Erzählung nehmen, aber die scheint ja nicht zu existieren. Tja, wer weiß ... vielleicht existiert sie doch, und sie ist nur verschollen?

Und mal ganz ohne wieder die alte Debatte ankurbeln zu wollen: Gibt es sowas wie "sinnvolle Bearbeitungen"? Ich finde, man sollte den Künstler (in diesem Falle den Autor) und sein Werk respektieren, und die Finger von irgendwelchen Bearbeitungen lassen. Käme denn irgendwer auf die Idee, über einen Picasso drüberzupinseln, nur um seine Bilder verständlicher oder realistischer zu machen?



Antworten:


Karl-May-Forum