Re: Karl may´s


Karl-May-Forum


Geschrieben von Rolf Dernen am 09. Mai 2004 02:03:54:

Als Antwort auf: Re: Karl may´s geschrieben von Joachim Wöbking am 09. Mai 2004 01:05:03:

"Wobei - ich gestehe es freimütig - mir eine Antwort wie die Deine sozusagen in den Fingerspitzen gejuckt hat"
Das kann ich gut verstehen!
Es scheint ja hier ein Hobby zu sein, andere Leute, auch wenn es nur eine kleine Schwäche in der Rechtschreibung ist, mit solchen Bemerkungen wie die von C. gleich vor den Kopf zu stoßen.
Und ich dachte immer, ich wäre der Grossmeister im formulieren von frechen Antworten.
Das scheint nicht mehr der Fall zu sein.
Auf eine anständige Frage, bekommt hier jemand eine dämliche Antwort von C.
Und auch du "mein Sohn Brutus" (Rolf) hättest beinahe in das gleiche Horn geblasen.
( Bitte um Verbesserung meiner RÄSCHTSCHREIPFEHLER !! )

J.W. als Rächer der Enterbten bzw. der Pisa-Generation? Allerliebst! Aber ob Dir diese Rolle steht? Wie auch immer, der Frager mit dem schicken Plural-Apostroph hat sicherheitshalber auch bei "Karl May & Co." die selbe Frage gestellt und tatsächlich eine das Pekuniäre betreffende Antwort bekommen. Es gibt also auch durchaus nette Menschen unter den May-Freunden.

Nachteulige Grüße

Rolf

P.S.: Glückwunsch an die Redaktion zum gelungenen Serverumzug. Soweit ich sehen kann (ich bin allerdings ein ziemlicher Computerdepp) funktioniert alles.



Antworten:


Karl-May-Forum